Frage von neptuna,

wie wird die müllgebühr berechnet?

es ist so, ich habe bemerkt dass meine nachbar ihren müll in meine mülltonne werfen wird der müll gewogen?? ODER wie wird dasss berechnet danke im vorraus

Antwort von rosalinde1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

es geht nach anzahl der leerung. zieh deinem nachbarn eine rein.der hat ja wohl nen vogel.

Kommentar von siller,

Der will halt gut sparen. Das war schon vor 20 Jahren immer gute Sitte, seinen Müll am Straßenrand vom nächsten rein zu tun. Irgendwann hat man damit aufgehört, all es hieß, dass es ne teure Strafe gibt, wenn man erwischt wird. Du kannst deinen Nachbarn anzeigen. Müllentsorgen wird mit Geldstrafe gestraft, egal was - selbst wenn man nur eine Bananeschale oder eine Zigarette fallen läßt oder wenn man seinen Müll im Wald abläd. Das geht alles nicht.

Tip: mach ein Foto von seinem Müll in deiner Tonne hol es raus, sortier seinen Müll und schau, ob irgendwo Briefe dabei sind, wo sein Name drauf steht und dann anzeigen die Sau!

Kommentar von rosalinde1,

genau.

Antwort von glaubeesnicht,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei uns gibt es eine abschließbare Mülltonnen! Ansonsten wird die Müllgebühr pro Leerung berechnet!

Antwort von abibremer,

das ist in jedem landkreis anders und hängt u.a. von der technik ab, die der jeweilige müllentsorger bieten kann: in einigen landkreisen werden die tonnen bei der entleerung gewogen, dann wird nach gewicht abgerechnet oder es gibt pauschalpreise für jede leerung, dann wird nach tonnengröße abgerechnet: also minimum 40 liter bis zum maximum von einem kubikmeter.

Antwort von redbarrett,

erkundige dich bei deinem örtlichen entsorger.

bei uns ist es so, daß der rest-müll immer pro kopf berechnet wird und jede familie ihre eigene tonne dafür hat. der biomüll - pro haushalt eine tonne. kostet auch wieder extra geld. recyceling-müll-tonnen, da müssen sich bei uns 6-8 personen eine tonne teilen. es ist auch möglich, daß sich einige leute zusammen tun und einen rollkontainer nehmen. wie die dann das finaziell regeln, bleibt denen überlassen. hauptsacher der entsorger bekommt seine knete.

Antwort von Peter96,

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich habe früher in Süddeutschland gewohnt. In dem Kreis hatte jede Mülltone einen Chip. Jede Leerung wurde registriert. Am Jahresende kam dann die Abrechnung. 6 Leerungen wurden aber auf jeden Fall abgerechnet. An meinem jetzigen Wohnort wird die Müllgebühr nach Personen berechnet. Im Haus sind 4 Mietparteien. Bei uns fällt kaum Müll an, weil wir alles trennen. Wenn ich dann aber sehe, dass der Nachbar alles in die Mülltonne wirft, egal ob Dosen, Flaschen, bekomme ich manchmal Zustände.

Antwort von wyskar,

Ja genau der Müll wird gewogen man hat bei einer normalen Tonne im Jahr etwas über 200Kg Pauschale das kostet bei uns im Saarland so um die 80€ wenn ich mich mal nicht irre tut aber nichts zu Sache und deiner Frage, fakt ist das es nach Gewicht berechnet wird also würde ich mal was gegen deinen Nachbarn starten ich könnte mir auch vorstellen das das auch irgendwo strafbar ist.

Antwort von Hexle2,

Wie sich die Müllgebühren zusammensetzen steht auf dem Gebührenbescheid.Ich vermute daß Dein Nachbar eine zu kleine Mülltonne hat und den Rest bei Dir entsorgt.Er will wohl keine größere weil die mehr kostet.Also spart er indem er den Müll den er nicht mehr in den eigenen Behälter bekommt bei Dir reinwirft

Antwort von stahlhart,

nach liter,20 und 40 liter sind so normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten