wie wird die Lichtgeschwindigkeit durch beobachtung des Jupiter Mondes berechnet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Angenommen ein Mond umkreist den Jupiter in 2 Tagen, und die Zeitspanne von dem Moment, wo wir ihn hinter dem Jupiter verschwinden sehen bis zum nächsten Mal ist 2 Tage. Das gilt jedenfalls, wenn das Licht beide Male die gleiche Zeit braucht, um uns zu erreichen (etliche Stunden). Wenn aber die Erde auf ihrer Bahn sich zu einer gewissen Jahreszeit vom Jupiter entfernt, muss das Licht beim 2. Mal einen größeren Weg zurücklegen und kommt dadurch erst etliche Sekunden später an, und die Umlaufzeit des Mondes erscheint um diese Zeitspanne verlängert. Aus dieser Zeit und der Bahngeschw. der Erde lässt sich die Lichtgeschw. berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?