Frage von VergammeltSahne, 811

Wie wird die Afd eurer Meinung nach 2017 abschneiden?

Ich hoffe es wird die absolute Mehrheit. Was meint ihr? Wem gehört eure Stimme?

Antwort
von Spezialmann, 422

Die Umfrageinstitute sehen die AFD in den letzten Umfragen bei 9-10%. Daher muss ich dich leider enttäuschen - zur absoluten Mehrheit wird es - auch wenn noch mehr als ein Jahr Zeit ist - sicherlich nicht reichen.

Ich denke, die AFD wird den Weg der Piraten gehen. Die hatten im gleichen Zeitraum vor der letzten Wahl traumhafte Werte (Anfang / Mitte 2012 bis 13%), scheiterten aber bei der Bundestagswahl 2013 deutlich an der 5%-Hürde. Wenn überhaupt, wird die AFD knapp den Einzug in den Bundestag schaffen, ich gehe aber nicht davon aus. Von einem zweistelligen Ergebnis ganz zu schweigen.

Antwort
von Schneeburg82, 140

Das hängt ganz klar von unserer derzeitigen Regierung ab. Wenn es keine Wende in der Flüchtlings-EU Politik gibt, dann wird die AFD wohl noch steigen. Ich hoffe das der Dämpfer aber die CDU zum Handeln anregt. Die meisten AFD Wähler haben AFD gewählt weil sie mit unserer Regierung unzufrieden sind und ihre Angst nicht wahrgenommen wird. AFD sagt selbst dass sie nur Oposition sein will weil sie innhaltlich nicht regierungsfähig ist. Schlecht finde ich das AFD überall schlecht geredet und rechts eingeordnet wird was überhaupt nicht stimmt. Sie schweigen Themen nicht tot wie CDU, sondern nennen Sie beim Namen. Demokratie sollte sein wenn jeder frei sagen kann was er denkt und will leider halten sich Politiker am wenigsten daran. Wer das nicht glaubt soll mal eine Live Bundestagsrede anhören und wird schnell sehen wer die Maulkörbe bekommt und wer blind Beifall bekommt auch wenn er absoluten Stuss redet 

Kommentar von Interesierter ,

Warum tritt eine Partei, die von sich selbst sagt, sie sei inhaltlich gar nicht regierungsfähig, zu einer Wahl an?

Ich sag dir was: "Kritisieren ist einfach, selbst besser machen ist verdammt schwer!"

Ich lese hier viele Kommentare, in denen sich viele Leute beschweren, was denn alles falsch ist. Ich sehe aber kaum einen, der aufzeigen würde, wie es besser ginge.

Und wer sagt, wir sollen die Grenzen zumachen und abgelehnte Bewerber rauswerfen, der soll bitteschön auch aufzeigen, was wir dann mit den Menschen vor unseren Toren machen sollen? Wer übernimmt die Verantwortung, wenn in Lagern wie Idomeni Menschen sterben, weil ihnen Hilfe versagt wird? Übernimmst du dafür die Verantwortung oder zeigst du dann auch nur wieder mit dem Finger auf Andere?

Kommentar von Schneeburg82 ,

Die AFD ist mit Merkels Flüchtlings und EU Politik unzufrieden. Darausgehend wurde die AFD gebildet um als Protestpartei zu aggieren. Wenn Merkel nicht bald mal aufwacht und eine Obergrenze definiert und mit der EU an einem Strang zieht dann werden sich der AFD eben noch mehr Menschen anschließen was ich erstmal gut finde. Wenn die CDU Themen der AFD mal ansprechen anstatt totzuschweigen würde, dann wäre die AFD unter 5%. Es ist keine Hilfe bei einem ungebrochenen Migrantenstrom (auf persönliche Einladung) keine Obergrenze zu definieren und dazu noch die Türkei einladen. EU Gesetze zu brechen, das Land ungesichert für jeden zugangbar machen und alleine für die EU entscheiden. Irgendwie erinnert mich das an die schreckliche Zeit von damals wo auch einer für alle die Fäden gezogen hat. Leider muss aber aber das ganze Volk dafür bezahlen. Demokratie ist anders, sorry.

Antwort
von Hegemon, 529

Bis 2017 ist es noch eine Weile hin. Da kann noch viel passieren. Aber ich vermute, daß das AfD-Ergebnis im niedrigen 2-stelligen Bereich liegen wird. Die absolute Mehrheit oder auch nur annähernd ein Ergebnis wie bei den großen "Volks"parteien wird es nicht werden. Dafür sorgen schon die Medien. Die haben kleine neue Parteien bis jetzt immer massiv angegriffen - sei es damals die Grünen oder auch die Piraten.

Ich haben meinen Bekannten, Kunden, Nachbarn usw. in den vergangenen Monaten immer genau zugehört, wenn es um das Thema Flüchtlinge ging, während ich mich gleichzeitig mit Aussagen zurückgehalten habe. Es hat sich nicht ein Einziger positiv über die Flüchtlingswelle oder diese Regierungspolitik geäußert. Selbst meine Nachbarn mit Mihigru zeigten sich stark ablehnend.

Und solche Ereignisse wie Silvester am Kölner Hbf. dürften wohl auch dazu beitragen, daß sich die Stimmung Richtung AfD verschiebt.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/straftaten-an-silvester-voellig-enthemmt-pol...

Ich selbst habe seit Jahrzehnten links gewählt. Was ich 2017 mache, weiß ich noch nicht - werde ich dann entscheiden.

Kommentar von IDC16 ,

Du denkst daran, die Afd zu wählen, nur weil einige Ausländer kriminell sind?

Kommentar von Hegemon ,

Nö.

Kommentar von kheido ,

" Einige kriminelle Ausländer ".......?

Sag mal hast du die letzten 10 Jahre ausschließlich mit deiner Spielkonsole verbracht...?

Hast du von dem was hier in diesem Land passiert überhaupt ansatzweise was mitbekommen....?

Kommentar von Abahatchi ,

Im Durchschnitt sind Ausländer genau so kriminell wie die Deutschen auch. 

Das nenne ich mal gelungene Integration. 

Kommentar von kheido ,

Frage....: meinst du wirklich, alle Menschen wären zu dumm simple offizielle Statsistiken zu googeln, in die offizielle polizeiliche Kriminalstatistik der letzten Jahre zu schauen oder vielleicht mal in die gerade vor kurzem erschienene Abhandlung des BaWü-Innenministeriums über Straftaten von Flüchtlingen 2015 zu schauen...?

Für wie blöde hältst du deine Mitmenschen eigentlich....?

Kommentar von Abahatchi ,

Wenn bei oder nach jedem 10 Fuszballspiel der Mob tobt und sie in Stadien randalieren und die Innenstädte verwüsten, in welcher Statistik sind diese Taten der einzelnen Hooligans aufgeführt? Des weitern gibt es in unserem Rechtsstaat eine Trennung zwischen "Straftaten" und anderen Delikten. Ich bin mir jedoch sicher, dasz ich "kriminell" schrieb.

meinst du wirklich, alle Menschen wären zu dumm simple offizielle Statsistiken zu googeln, in die offizielle polizeiliche Kriminalstatistik der letzten Jahre zu schauen oder vielleicht mal in die gerade vor kurzem erschienene Abhandlung des BaWü-Innenministeriums über Straftaten von Flüchtlingen 2015 zu schauen...?

Nein, das meine ich nicht, nur warum hast Du sie dann selbst nicht gelesen?

"Das Ministerium geht davon aus, dass die Kriminalitätsbelastung pro Kopf durch die Flüchtlinge nicht steigt."

In diesem Sinne einen schönen Tag noch. 

Grusz Abahatchi

Kommentar von MarcoAH ,

Ohne die Statistiken zur Rate zu ziehen, sieht die Realität, die persönlich erlebt wurde, ganz anders aus.

Kommentar von VergammeltSahne ,

isso

Antwort
von Hyperdinosaurus, 434

Das hängt vom Verlauf der Flüchtlingskrise und der europäischen Gesamtsituation ab, inwiefern diese rechten Rattenfänger genügend frustrierte Deutsche für ihre irrsinnige  politischen Ideen gewinnen könne.

Je weniger die Integration gelingt, desto höher fällt die Frustration und Verunsicherung aus.

Verunsicherte unzufriedene Menschen lassen sich leicht manipulieren von politischen Extremen.

Eine Prognose ist zu dem gegenwärtigen Zeitpunkt nicht aussagekräftig.

Kommentar von kheido ,

Erzähl uns doch bitte mal ein bisschen was über diese " irrsinnigen Ideen "....., worum geht es da denn genau und warum sind die angeblich so " irrsinnig "......?

Kommentar von Hyperdinosaurus ,

http://www.zeit.de/2016/01/pegida-werbung-luegenpresse-volksgemeinschaft-weltsic...

Besser wie in diesem Artikel kann man den Irrsinn nicht entlarven. ;)

Kommentar von kheido ,

Und wo ist  da die Verbindung zur Politik der AFD....?

Oder ist AFD / Pegida / ect. für dich eh alles dasselbe....?

Kommentar von Hyperdinosaurus ,

Die AFD Wähler finden sich auch auf den Pegida Demos wieder - ich glaube die Mehrheit der Demonstranten sind treue AFD Wähler. Die anderen gehören vermutlich zu den NPD Wählern.  

Kommentar von Hyperdinosaurus ,

Die AFD macht inhaltlich dieselbe Propaganda wie die Pegida- nur ist diese politisch aufgestellt.

Kommentar von Queber ,

"Je weniger die Integration gelingt"
Das finde ich lustig. Das bedeutet, es währe die Schuld der Deutschen wenn Flüchtlinge etwas verbotenes tun würden? Oder liege ich da falsch? Erläre mir dochmal genauer was passiert wenn die "Integration" scheitern würde?

Kommentar von Hyperdinosaurus ,

Integration ist ein Prozess der von zwei Seiten gesteuert wird, einerseits durch die Aufnahmebereitschaft und das Aufnahmeengagement der Einheimischen die Migranten in ihr Umfeld und dessen Kultur hineinzuführen und anderseits durch Bereitschaft der Migranten sich einem Umfeld zu fügen und dessen Bestimmungen anzuerkennen. Das muss von beiden Seiten gleichemaßen geschehen, und von daher lastet die Verantwortung für Integration sowohl auf die Deutschen als auch auf die Flüchtlinge.

Gescheiterte Integration:

Flüchtlinge bilden Subkulturen, die von unserer deutschen Kultur so abweichen könnte, dass man es alles fremdartig empfindet oder sogar als bedrohlich.

Wie wir erkennen existieren solche Subkulturen schon in manchen Stadtvierteln in Deutschland, wo Migranten  sich unter Gleichgesinnten abschotten.

Wenn Menschen sich abschotten erzeugt es bei vielen Misstrauen ,Unmut und Ängste - genau das perfekte Klima für die AFD mit ihren rechten politischen Zielen.

Antwort
von MarcoAH, 54

Ich als AfD-Wähler hoffe sehr, dass sie die absolute Mehrheit bekommt. Denke aber, dass die AfD aber nur um die 20% bekommt. Wann wacht die Bevölkerung auf und merkt, dass die CDU und die SPD Politik gegen die eigene Bevölkerung treibt?

Antwort
von Th32PaC, 432

Also leute wenn die afd an die macht kommt bzw. doe afd die meisten stimmen haben werden werden sie trotzdem eine koaltition machen müssen mit welcher partei?
Parteien wie CDU SPD tanzen der Pfeife der USA das heist wenn die AFD nicht die mehr als 50% der stimmen hat wird sie nicht an der macht bleiben können
Bsp: Österreich in Österreixh ist das mal passiert dann waren neuwahlen da keine partei mit denn rechtsradikalen eine koalition machen wollte.

Antwort
von Interesierter, 308

Die absolute Mehrheit wird es sicherlich nicht.

Es stellt sich auch die Frage, in wieweit die Flüchtlingsdebatte im Herbst 2017 überhaupt noch aktuell sein wird.

Bis dahin wird wieder irgend eine andere Sau durchs Dorf getrieben und die Leute regen sich über irgend eine andere Sache auf. Im Sommer 2015 war das Thema Flüchtlinge in den Medien gar nicht existent. Wie kommst du darauf, es könnte sich noch über ein Jahr halten?

Die Erfolgswelle der AFD begründet sich nicht in deren tollem Wahlprogramm oder tollen Taten. Die AFD-Wähler sind die Enttäuschten, die Unzufriedenen und die Ängstlichen. Mit den Flüchtlingen bietet sich natürlich ein prima Feindbild an. "Die Ausländer sind schuld, also raus mit ihnen." Genau das ist es doch, was dich und viele Andere antreibt. Und Merkel hat sie ins Land gelassen, also ist sie an der Misere schuld.

Lies dir einfach mal das Programm der AFD durch. Da findest du völkischen Nationalismus vermischt mit unseriösen Wirtschaftsforderungen. Die Motivation der AFD-Wähler ist auf die einfachen Begriffe "Protest" und "Angst" reduzierbar. Beide sind keine guten Ratgeber.

Kommentar von Fragenistbesser ,

Würden die wahlen nicht manipuliert werden,würde die afd schon längst an der macht sein!!!!!!!! 

Antwort
von muschmuschiii, 325

die werden kaum über 5% kommen und das ist auch gut so!

Antwort
von Lennister, 366

Das hängt von den Entwicklungen in der Zwischenzeit ab. Ich persönlich hoffe, dass die AfD sich selbst zerlegt, wofür ja nach wie vor der Potenzial vorhanden ist. Und wenn Höcke- was gut passieren kann- mit seinen Anhängern die Macht in der Partei übernimmt, dann kommt sie nicht mehr in den Bundestag.

Ich hoffe es wird die absolute Mehrheit

Das wird es sicher nicht werden. Und wenn das passieren würde, wäre es alles andere als gut. In Polen hat die dortige Schwesterpartei der AfD die absolute Mehrheit errungen; seit sie an der Macht ist, tut sie nichts anderes, als nach und nach die Demokratie abzuschaffen. 

Kommentar von VergammeltSahne ,

da kommt aber keiner auf dumme gedanken das ist der vorteil

Kommentar von Lennister ,

In Polen? Da braucht auch keiner mehr auf dumme Gedanken zu kommen, davon hat das Regime schon mehr als genug. 

Kommentar von IDC16 ,

Kann das in Polen eine Schwesterpartei sein? Höchstens wegen der gleichen braunen Ideologie. Ich bezweifle nämlich, dass die Afd des Regierens überhaupt fähig wäre.

Kommentar von Reptain ,

In Polen hat die dortige Schwesterpartei der AfD die absolute Mehrheit errungen; seit sie an der Macht ist, tut sie nichts anderes, als nach und nach die Demokratie abzuschaffen.

Und in Großbritannien hat die dortige Schwesterpartei maßgeblich am wirtschaftlichen Erfolg des Landes mitgewirkt. Die griechische Regierungspartei „ANEL" ist übrigens auch in der EKR vertreten - auch dort ist von Demokratieabbau nichts zu sehen, eher im Gegenteil (siehe Referendum zur Staatsschuldenkrise). 

Kommentar von PatrickLassan ,

in Großbritannien hat die dortige Schwesterpartei maßgeblich am wirtschaftlichen Erfolg des Landes mitgewirk

Die Tories? Die kann man kaum als Schwesterpartei der AfD bezeichnen.

Kommentar von Reptain ,

Die Tories? Die kann man kaum als Schwesterpartei der AfD bezeichnen.

Zumindest sitzen beide in der gleichen EU-Fraktion - in der übrigens auch PiS vertreten ist.

Kommentar von Lennister ,

Und in Großbritannien hat die dortige Schwesterpartei maßgeblich am wirtschaftlichen Erfolg des Landes mitgewirkt

Die Tory-Party mag ebenfalls europaskeptisch sein, aber alles in allem ist es absurd, sie auch thematisch(trotz ECR-Mitgliedschaft) als Schwesterpartei der AfD und der PiS zu bezeichnen. Man sollte an dieser Stelle z.B. nicht vergessen, dass unter Cameron die Ehe geöffnet wurde; das wäre bei der AfD oder der PiS nicht vorstellbar.

Und von dem Preis, den dieser wirtschaftliche Erfolg hatte, schweige ich jetzt mal lieber. Sagen wir mal so: Wenn es nicht Blair und Brown gegeben hätte, die sich daran gemacht haben, das alles etwas sozialer zu verwalten, dann hätten viele nichts vom Aufschwung gehabt. Genauso, wie auch viele nichts vom Aufschwung nach der Finanzkrise hatten. 

Kommentar von Lennister ,

Thema ANEL: Die regieren zusammen mit der Syriza, die weitestgehend machen darf, was sie will, sofern die ANEL nur ein paar Ministerien bekommt. Die gesamte Regierungspolitik geht also auf das Konto der Syriza. 

Kommentar von Reptain ,

dass unter Cameron die Ehe geöffnet wurde

Stimmt, allerdings war auch nur Cameron dafür - seine Fraktion hat mehrheitlich dagegen gestimmt. 

Wenn es nicht Blair und Brown gegeben hätte, die sich daran gemacht haben, das alles etwas sozialer zu verwalten, dann hätten viele nichts vom Aufschwung gehabt.

Quatsch. Blair hat sich größtenteils an konservativen Leitlinien orientiert: er hat Schulgebühren eingeführt, die Einkommensteuer nicht angehoben - dafür aber einen Batzen an Korruption zurückgelassen, von den Privatisierungen (z.B. der Daseinsvorsorge) mal ganz zu schweigen. 

Und natürlich der Irakkrieg: der ohne UN-Mandat durchgeführt wurde und somit als völkerrechtswidrig einzustufen ist. 

Thema ANEL: Die regieren zusammen mit der Syriza, die weitestgehend machen darf, was sie will, sofern die ANEL nur ein paar Ministerien bekommt.

SYRIZA und ANEL haben das Referendum gemeinsam beschlossen: da SYRIZA ein solches Referendum niemals alleine hätte durchführen können, ohne absolute Mehrheit. 

Kommentar von Lennister ,

Stimmt, allerdings war auch nur Cameron dafür - seine Fraktion hat mehrheitlich dagegen gestimmt. 

Was schon deutlich mehr ist, als man von der AfD erwarten könnte. Auch in weiteren Maßnahmen sind Unterschiede klar erkennbar.

Quatsch

Diese Äußerung deinerseits zeigt bloß, dass du keine Ahnung hast. Blair hat sich durchaus nicht an konservativen Leitlinien orientiert, sein "Third Way" ist ein sozialeres Verwalten der neoliberalen Grundordnung.

Und dass unter die Ausgaben für Gesundheit und Erziehung erhöht wurden, dass er einen Mindestlohn eingeführt hat, ist dir wohl auch entgangen. 

Und natürlich der Irakkrieg

Und die  Devolution Acts von 1998, und die Fortschritte im Friedensprozess in Nordirland...

SYRIZA und ANEL haben das Referendum gemeinsam beschlossen
 

Formal. Aber in der Praxis ist es so, dass Syriza nach Auffassung der meisten Beobachter die Regierung dominiert; Anel tut einfach das, was die Syriza vorgibt, da Kammenos zufrieden ist, solange er ein Ministeramt hat. 

Antwort
von Wissensdurst84, 100

Guten Abend,

als "Linker" Wähler hoffe ich, dass die AFD 2017 von der Bildfläche verschwunden ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und meine Antwort bezüglich deiner Frage war Hilfreich für dich. 

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Kommentar von adabei ,

Auch wenn der heutige Wahlabend eine andere Sprache spricht, hoffe ich doch auch, dass sie sich nach einer gewissen Zeit selber zerlegen.

Kommentar von Abahatchi ,

Ich habe mir mal die Wahlbezirke in der AfD "Hochburg" Sachsen-Anhalt angesehen. Interessant ist hierbei, überall wo besonders viele Ausländer in Sachsen-Anhalt leben, also vor allem in groszen Städten, ist die AfD nur halb so stark gegenüber ländlichen Gegenden, wo meiszt nur Sozialhilfeempfänger unter sich sind und schon Leute aus dem Nachbardorf als Fremde gelten. 

Im Umkehrschlusz bedeutet es, dasz Leute, die noch nie etwas mit Ausländern zu tun hatten, vor ihnen Angst haben wie das Rotkäppchen vor dem bösen Wolf.

In einigen Wahlkreisen von Magdeburg oder Halle an der Saale hat selbst in Sachen-Anhalt die AfD nur 12 bis 13 Prozent erzielt und da gibt es mit über 7% "relativ" viele Ausländer. In Bitterfeld-Wolfen mit gerade mal 3-4 % Ausländeranteil, wo noch sich noch nicht einmal unter Androhung von Waffengewalt Flüchtlinge hin wagen, da hatte die AfD 32 Prozent erzielt. 

Da hilft also nur eine Schocktherapie, in dem man alle Ausländer in Deutschland, für ein Jahr in die Dörfer von Sachsen-Anhalt schickt, damit auch der letzte Angsthase merkt, dasz eine braune Haut nicht bedeutet, das es Kannibalen sind, die einen auffressen wollen.

Grusz Abahatchi

Antwort
von Sabrina1990abc, 334

Die Frage stellst du auf einer falschen Plattform, wo doch 90% aller User hier von Sozialleistungen des Staates abhängig sind.

Ich persönlich denke, dass die AfD round about 13% bekommen wird.

Viele wählen die AfD, auch wenn Sie es nicht zugeben,

weil ihr Umeld es nicht zulässt. Ich gehöre dazu ;)

Kommentar von IDC16 ,

Weshalb? Eine Ein-Punkt-Partei, die nicht mal fähig ist zu regieren?

Kommentar von IDC16 ,

Und sich zudem in rechtem Gebiet bewegt?

Kommentar von VergammeltSahne ,

Sabrina, ich fühle mit dir!

Kommentar von DerTroll ,

Plattform, wo doch 90% aller User hier von Sozialleistungen des Staates abhängig sind.

Die Aussage über die gf-User ist nicht zutreffend. Woher beziehst du diesen Wert?

Kommentar von IDC16 ,

Plattform, wo doch (hoffentlich) 90% mehr Hirn besitzen, als dass sie überhaupt daran denken würden, diese Partei zu wählen.

Kommentar von Abahatchi ,

Ich persönlich denke, dass die AfD round about 13% bekommen wird.

Vielleicht in Dresden.

Antwort
von PatrickLassan, 357

Ich hoffe, diese völlig überflüssige Querulanten-Partei hat sich bis dahin weiter aufgelöst. Frau Petry wird sich bestimmt nicht allzu lange als Vorsitzende halten.

Kommentar von Schneeburg82 ,

Solange Merkel keine Obergrenze definiert, Abkommen bricht, undemokratisch handelt und alleine die Fäden zieht solange wird die AFD stark sein. Hoffentlich so stark bis der Kurswechsel endlich statt findet

Antwort
von AbiesKoreana, 236

Also wenn die die absolute Mehrheit bekommen, dann wandere ich aus, ich will nicht nochmal ein drittes Reich haben!

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie die absolute Mehrheit bekommen, aber wenn die weiter so Stimmung machen und gutgläubige Wähler auf ihre Seite ziehen, werden sie sicherlich nach der nächsten Wahl sehr stark im Bundestag vertreten ein...

Kommentar von MarcoAH ,

Tausch bitte das Wort gutgläubige mit realistische aus.

Antwort
von Geraldianer, 405

 Als deutscher Patriot schäme ich mich dafür, dass eine Partei mit so wenig Achtung für die kulturellen Grundwerte meines Landes an der Wahl teilnimmt.

Kommentar von Micromanson ,

Oh.. Patriot... Naklar. Hey, ich bin gegen Ausländer. Aber Kein Nazi, nein, Patriot. Patriotismus an sich ist schon dermaßen lächerlich. Wie kannst du stolz darauf sein, zufällig in einem Land zu leben? Sowas dummes.

Kommentar von Geraldianer ,

Naja - wahrscheinlich nicht mal gedient und dann auf dicke Hose machen.

http://www.feelsengine.com/var/resizes/Facepalm/Facepalm%20Girl.png?m=1383925272

Kommentar von Hegemon ,

Das Foto ist jedenfalls große Klasse.

Antwort
von oxBellaox, 36

wenn die soziale Schräglage nicht beseitigt wird, kann vieles passieren. Frankreich, Österreich, Polen z. B. denken da ja etwas anders als die Deutschen.

Antwort
von lupoklick, 43

4,6 % knapp vor der "CSU-Bundesweit" 4,4 %

Der AfD-Ehrenvorsitzende Seehofer wird sich nach Altötting verkrümeln

:-)))

Antwort
von Micromanson, 60

Da sie genau die Parolen grölen, die die mindergebildeten Angst-Patrioten hören wollen, werden sie wahrscheinlich gut abschneiden. Jetzt wünsche ich mir sogar die FDP zurück, ich fasse es nicht 🙈

Antwort
von IDC16, 481

Ich glaube, sie wird doch relativ gut abschneiden.

Dadurch, dass die Afd immer mit dem aktuellen rechten Trend geht, wird es leider immer jemanden geben, der sie wählt. Sie hat sich sogar noch weiter rechts positioniert als unter Bernd Lucke.

Kommentar von kheido ,

Seltsam nicht war....? Es geht immer noch ein bisschen " rechter ".....

Als Lucke noch Vorsitzender war, wurde der als so " rechts " tituliert, das es "rechter " nicht mehr geht, aber plötzlich geht es doch noch " rechter ".....

Ist die AFD denn eigentlich schon " rechter " als die NPD, oder eher kurz davor....?

Und wenn man gaaaanz weit rechts ist, ist man dann nicht eigentlich schon wieder links...?

Weil wenn sich linke Schläger exakt wie die SA aufführen, scheint es da ja offensichtlich starke Gemeinsamkeiten zu geben.....

Kommentar von IDC16 ,

Wann habe ich die Afd unter Bernd Lucke als “so rechts, das es rechter nicht mehr geht“ tituliert?

Kommentar von kheido ,

Wo habe ich behauptet, du hättest das gesagt...?

Kommentar von IDC16 ,

Weshalb kommentierst du es dann unter meinen Beitrag? Dies, kombiniert mit der passiven Form, legt nahe, dass du damit meine Antwort meintest...

Antwort
von 230VoltLutscher, 81

hoffe ich auch, aber wird eh alles geschmiert die Wahlen von Lobbys

Kommentar von PatrickLassan ,

Die Kommunen suchen immer Wahlhelfer. Du kannst dich ja mal melden, damit du siehst, wie eine Wahl funktioniert. Dazu müsstest du dich allerdings für einen halben Tag von deinem PC fernhalten.

Kommentar von oxBellaox ,

Wahlhelfer, die beim "auszählen" irgendwie stören, werden vorzeitig nach Hause geschickt. So läuft das, du Schlauberger!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten