Frage von Muartlewis, 25

Wie wird der Takt in Debussy's La Cathedrale engloutie verschleiert?

Hallo,

um die typische Takverschleierung hervor zu rufen, beginnt Debussy in seinen Werken meistens damit, das Stück mit einer Pause zu starten. In La Cathedrale engloutie ist das allerdings nicht so, woran kann man das noch erkennen?

ich weiß zwar, dass das Stück sich kaum an einen Takt hält, aber wirklich "beweisen" kann ich das nicht

Habt ihr Ideen? ^^

Freue mich auf Antworten :-)

https://www.youtube.com/watch?v=yYNvcMZynS4

Antwort
von Roschdog, 19

Der Takt wird im ersten Abschnitt durch die Überbindungen verschleiert. Zum Teil entstehen dadurch größere Gebilde (aus zwei 3/2 entsteht ein 3/1 Takt). Im dritten Abschnitt treten dazu noch unterschiedliche Phrasenlängen.

Kommentar von Muartlewis ,

wow hätte nicht gedacht, dass mir jemand schreibt. dankeschön

also überbindungen= haltebogen? dann hab ich das au so halb verstanden:D

Das mit dem 3/2 Takt wird zum 3/1 Takt hab ich allerdings nicht verstanden, woran erkennt man das ?

Antwort
von Roschdog, 10

wenn Du bei youtube mal bei 0:55 reinblickst (oberes abgebildetes System): rechte Hand, die "e" in Oktaven bilden 3 ganze Noten nacheinander (über zwei Takte verteilt). Ebenso z.B. wenn du bei 3:42 reinblickst (unters System), rechte Hand, da hast du dieses Phänomen gleich zweimal hintereinander. Danach dann wieder unterschiedliche Phrasenlängen (6/2 - 5/2)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community