Wie wird der Pizzateig besser?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das wichtigste beim Pizza backen ist die Temperatur, das zweitwichtigste die Temperatur und danach die Temperatur..... Ab 380°C wird es interessant. Das bekommt man entweder in einem speziellen Pizzaofen oder einem Holzbackofen hin. Ein Pizzastein ist eine Alternative für den Backofen, bringt jedoch nicht die gleichen Top-Ergebnisse wegen der fehlenden Temperatur. Der Nachteil dabei ist, dass die Schamottsteine sehr schnell unansehnlich aussehen, wenn mal etwas daneben geht (und es geht immer etwas daneben ;-). Bei dem zuvor erwähnten Weberstein wird deshalb ein Blech verwendet, was den Steineffekt wieder teilweise zunichte macht. Der Stein muss erst das Blech aufheizen und dann kommt die Hitze erst an die Pizza. Eine sehr gute Alternative ist ein glasierter Cordieritstein. Diese Steine gibt es in verschiedenen Größen und auf Wunsch auch als Sondermaß. Den kann man auch abwaschen, was bei Schamottsteinen absolut tabu ist. Für Pizzen spielt die Steindicke keine Rolle (8mm genügen). Für Brot sollte man auf 2cm oder mehr gehen. Hier der Link zum glasierten Cordieritsteihttp://tomishop.de/pizzastein-brotbackstein-grillstein/grillsteine-brotbackstein-pizzastein-eckig/40/megrill-pizzastein-grillstein-brotbackstein-aus-glasiertem-cordierit-375x295x19mm19mm Und hier der Link zu einem Pizzaofen bei dem die Hitze garantiert erreicht wirhttp://tomishop.de/pizzaofen-und-mehr/pizzaofen/186/pizzaofen-alfredo-dld9070-mit-steinbackflaeche-und-lueftersetrset

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du willst, dass der Boden schön knusprig wird, dann musst du die fertige Pizza auf ein heißes Blech auf niedriger Schiene gleiten lassen und backen. Kurz vor Ende der Backzeit das Blech auf eine hohe Schiene umsetzen, dann bräunt der Teig von oben ebenfalls und auch der Käse verläuft besser.

Wenn du einen blasigen Teig möchtest, dann musst du den Teig lange führen. Heißt mit wenig Hefe ansetzen, am besten schon am Morgen, und dann erst am Abend verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Tipo 00,  ital. Mehl nehmen, wenig Hefe gut kneten und Ruhezeiten einhalten. Es geht auch 550 Mehl mit Hartweizengrieß gemischt. Du kannst den Ofen gut vorheizen und bei hoher Temp. backen, Pizzastein lohnt sich auch, wenn man oft Pizza oder Brötchen backt.Du kannst auch das normale Backblech mit vorheizen und die belegte Pizza nach dem nochmaligen gehen, drauf ziehen(Backpapier)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas Öl in den Teig geben und gut kneten und gut aufgehen lassen.

Dann in den Ofen geben und so lange backen, bis es schön knusprig ist, am besten bei 200°C.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben uns einen Pizzastein für unseren Backofen zugelegt ...

man soll sich ja nicht selbst loben ;-)

aber  die selbstgemachte Pizza schmeckt jetzt wie im Restaurant.

Gibst du in deinen Pizzateig ein paar Tropfen Olivenöl?

schau mal hier z.B.

http://www.amazon.de/Weber-Pizzastein-rechteckig-17059-44x30cm/dp/B0056B0SDW


Lg und schönes Wochenende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gebe immer etwas Ölivenöl hinein,aber wie beim Pizzabäcker wird es nicht,weil so hohe Temperaturen im normal Herd nicht möglich sind.Pizzastufe 300° aber keine Umluft kommt nahe ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?