Frage von 1900minga, 29

Wie wird der ph-Wert von Böden gemessen und was besagt er?

Den Salzgehalt des Bodens?

Antwort
von Blumenacker, 13

Es gibt pH-Wert Bodentester, die man in Gartencentern oder beim Raiffeisen preiswert kaufen kann.
Dabei wird eine Bodenprobe in eine Indikatorlösung gegeben, und anhand der Verfärbung kann man den pH-Wert mit Hilfe einer Farbliste ablesen.

Der pH-Wert sagt etwas aus über das Maß der freien Wasserstoffionen und beeinflußt die Pflanzenverfügbarkeit der Nährstoffe im Boden.

Bei einem zu niedrigen pH-Wert (unter 5) sind Hauptnährstoffe(Stickstoff, Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Schwefel) schlechter verfügbar.

Bei einem zu hohen pH-Wert (über 7,5) sind Spurennährstoffe (Eisen, Mangan, Bor, Zink, Kupfer - außer Molybdän!) schlechter verfügbar.

Haupt- und Spurennärstoffe sind gleichermaßen wichtig, deswegen ist für die meisten Kulturpflanzenein pH-Wert im schwach sauren Bereich (6,5 - 6,8) am verträglichsten.

Der Salzgehalt des Bodens ist ein anderes Thema.

Antwort
von Lurando, 5

In der Regel wir der pH des Bodens in etwa folgender Maße bestimmt:

- 10g lufttrockener Boden werden in ein Gefäß gegeben.

- Dazu werden 25mL destilliertes Wasser oder CaCl-Lösung mit 0,01mol/L gegeben

- Das ganze wird eine Stunde horizontal geschwenkt. (Gibt extra Platten dafür die das machen. Wahlweise reicht generell auch alle 10 Minuten mit einem Stäbchen umrühren.

- In der Lösung wird der pH mit einem ph-meter gemessen

Es gibt viele Verfahren und auch ein Verfahren nach DIN-Norm, diese habe ich leider nur gerade nicht im Kopf. Das genannte Verfahren ähneltem dem jedoch. Übrigens ist das Verfahren ist zur Bestimmung im Labor ausgelegt, man kann auch im Boden direkt den pH messen.

Antwort
von Realisti, 15

Desto niedriger der Wert umso saurer ist der Boden und umso mehr Moos entwickelt sich.

Mit Salz hat das nix zu tun.

Man piekt  mit einem Gerät in den Boden und dann erscheint der Wert. Das funktioniert auch mit Bodenproben.


Antwort
von voayager, 17

Nun, so wird ermittelt, ob der Boden sauer, neutral oder alkalisch ist. Dies spielt z.B. in der Landwirtschaft eine ziemliche Rolle, denn entsprechend muß gedüngt u.o.angepflanzt werden. Auch für die Forstwirtschaft hat es eine Relevanz, denn auch die Baumarten benötigen bestimmte pH-Werte, um wachsen und gedeihen zu können.

Der Salzgehalt des Bodens hat meistwens nichts mit dem pH-Wert zu tun, kann indes gleichfalls eine Rolle bei der Landwirtschaft spielen, ggf. Einfluß auf das Grundwasser nehmen, was dann für die Trinkwasserbereitstellung eine Rolle spilen kann.

Antwort
von labmanKIT, 10

Wir haben den ph Wert gemessen indem wir eine Bodenprobe mit deionisat aufgeschlämmt und eine Glaselektrode hinein gehalten haben.

Antwort
von AdolZwittler, 29

Meiner Meinung nach wäre es möglich Bodenproben zu nehmen und diese in eine neutrale Lösung bzw. die den phwert 7 hat geben. Dann geht das entweder mit Ph Papier oder anderen indikatoren wie z.b. Bronthymolblau. Hoffentlich hilft es dir...

Kommentar von AdolZwittler ,

*Brohmtymolblau

Kommentar von Lurando ,

Bromthymolblau ist ein Indikator. Dieser kann nur in einem sehr kleinem Bereich den pH anzeigen und ist zur pH Messung nicht geeignet.

Eher ist er dazu geeignet die Änderung des pH in einem ganz bestimmten Bereich anzuzeigen.

Antwort
von mrlilienweg, 22

Er besagt den Säure- bzw. Basegehalt des Bodens.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boden-pH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community