Frage von wernercronauer, 88

Wie wird der Buchstabe y am Wortende im Polnischen ausgesprochen?

Da es is meiner Nähe leider keine entsprechenden Sprachkurse gibt, lerne ich gerade mit einem Buch die polnische Sprache, was aber leider nicht so ganz einfach ist. Es geht speziell um die Ausprache des Buchstabens Y (im Alphabet gesprochen wie das deutsche "i") am Wortende.

Im Buch ist leider nicht alles gesprochen, dort klingt aber meist ein "i" am Wortende. Nun habe ich aber schon gehört, dass ein Pole eher ein "e" hinten spricht oder den letzten Buchstaben ganz weglässt. So zumindest mein Eindruck.

zapraszamy - wir laden ein, ausprache: "sabraschaam"

niemcy - deutschland, aussprache: "niämze"

witamy - willkommen, aussprache im buch: "witami"

aber: jestesmy z niemiec. - wir sind aus deutschland, aussprache: "jästäschmi s njä-mjäz"

Meine Frage: Gibt es hier eine allgemeingültige Regel, wann ein y am Wortende wie ein "i" oder ein "e" klingt? Nach meinem Gefühl höre ich in Polen fast immer ein "e" hinten, wenn überhaupt (wie z.b. bei zapraszamy wo das y überhaupt nicht gesprochen wurde)

Vorab vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von makesomepaper, 20

es ist schwer zu beschreiben aber es ist wie ein "eh" also wie so ein unbetontes "e" im deutschen bei zapraszamy und bei niemcy und witamy ist es genauso kein "i" oder "e" zu deiner frage: es wird immer wie ein unbetontes "e" ausgesprochen (wie vorhin nenne ich es mal "eh")  dass man witamy mit einem "i" ausspricht ist falsch hör dir das mal bei google übersetzer an ich habe überprüft ob es beim übersetzer richtig ausgesprochen wird damit wir sicher gehen können da wernercronauer ja gesagt hat dass er damit schlechte erfahrungen hat :)

Kommentar von wernercronauer ,

gut. das kurze "eh" klingt für mich verständlicher als ein kurzes üh, ich werde mich mit weiter bemühen. danke für alle antworten!

Antwort
von Niema, 51

Das y am ende wird wie ein "üh" ausgesprochen aber kurz ;keine Ahnung wie man das genauer erklären könnte xD wenn man bei zapraszamy das y weglaesst wird aus 1person pl -1 person singular also zapraszam 

Wir polen lassen aber auch umgangssprachlich manchmal das y weg z.b. aus co robimy wird co robim 

Viel Glück noch beim lernen :-)

Kommentar von Niema ,

Edit: ein y wird im polnischem nie wie ein i gesprochen

Kommentar von Mrpat1605 ,

Besser kann man es nicht erklaren eigentlich :D

Wie bei meinem namen. Patryk. Die deutschen machen meistens ein e aus dem y. Patrek. Aber in Polen sagt man das nicht so 

Kommentar von wernercronauer ,

das finde ich wirklich etwas verwirrend. warum wird in dem buch dann hinten wie ein "i" gesprochen, wenn es doch von polen gesprochen wird? oder auch hier z.B. klingt es doch eher wie ein "e" hinten.  Das kurze "üh" höre ich hier überhaupt nicht:

http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/polnisch-deutsch/witamy

Antwort
von niemampojecia, 34

hallo, der Fragesteller hat recht, am Anfang/lernen des Alphabetes wird y wie ein kurzes i gelerntspätery ist ein ungespanntes [ɨ], etwa wie i im deutschen „bin“;am Wortende ähnelt es dem: ryby (etwa wie 'ribbe') [rɨbɨ] „Fische“.ja, und die Polen nuscheln gerne am Ende oder lassen es ganz weg.

siehe auchhttps://de.wikipedia.org/wiki/Polnische\_Grammatik

???? die Erklärung verstehe ich überhaupt nicht und meine sie ist falsch!!!

Wie bei meinem namen. Patryk. Die deutschen machen meistens ein e aus dem y. Patrek. 

Antwort
von iwolmis, 24

Bei Google Übersetzer kann man sich Aussprache von jeden Wort anhören; einfach auf den Symbol Lautsprecher klicken.

Kommentar von wernercronauer ,

gerade das ist nicht unbedingt empfehlenswert. da hat sich schon so manch einer etwas falsches angelernt! für die meisten wörter der gängigen sprachen vielleicht ok, aber ich verlasse mich da nicht mehr drauf.

Kommentar von iwolmis ,

vlt ein Lied mit możemy :

https://www.youtube.com/watch?v=2vhA0M93U7g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten