Frage von Laune777, 108

Wie wird das monatliche "Nettoeinkommen" bei Selbständigen/Freiberuflern errechnet?

Hallo,

**was ist bei Freiberuflern das "Nettoeinkommen"?

Was genau wird, um dieses zu errechnen, von den Betriebseinnahmen abgezogen???** Auch Telefonkosten, Wareneinkauf, Büroartikel usw.??

Danke, MfG

Antwort
von Heidrun1962a, 77

Der Firmeninhaber entscheidet selbstständig, wie viel "Gehalt" er sich auszahlt.

Kommentar von Laune777 ,

Es geht um eine Einkommenserklärung gegenüber einem Gläubiger. Da gibt es doch bestimmt Regeln, wie man das "Nettoeinkommen" berechnet. Ist das "Nettoeinkommen" der Gewinn oder werden nur Krankenkassen und Kirchensteuer von den Betriebseinnahmen abgezogen, um das Nettoeinkommen zu errechnen?

Kommentar von Heidrun1962a ,

Was für eine Firmenart?

Kommentar von Absif ,

Der Gewinn nach Steuern, die mußt du ja auch noch beücksichtigen und dann noch die Beiträge zu Krankenkasse etc. - also das was übrigbleibt um Miete, Lebenshaltungskosten, sonstige Versicherungen, ggf. Unterhalt und mit dem restlichen Geld den Kredit bezahlen zu können - denn das ist das was den Gläubger interessiert. Bist du schon bei deinem Gewinn nach Steuern nahe der Pfändungsgrenze wird dir kaum ein Kredit gewährt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

heidrun, sorry, aber das ist Quatsch hoch Fünf!!!

der Verdienst eines Freiberuflers ergibt sich aus Einnahmen - Ausgaben. Und wenn er sich 10.000 im Monat als Gehalt auszahlt, am Jahresende aber nur 96.000 Gewinn hat, ist der monatliche Verdienst eben 8.000 .....

Kommentar von Heidrun1962a ,

bei einem Freiberufler: ja.

Einzelfirma, GmbH, OHG etc....???

Kommentar von Laune777 ,

Einzelfirma, 1-Mann-Betrieb.

Kommentar von Heidrun1962a ,

ja, da wird alles abgezogen. Raummiete, Krankenkasse, Telefon etc.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Krankenkasse bei einer Einmann-Firma?

ganz bestimmt ......

Kommentar von Absif ,

Ja natürlich, denn auch der Eine muß krankenversichert sein - und zahlt vollen Beitrag und nicht nur etwas mehr als die Hälfte....wie ein normaler AN.

Kommentar von Laune777 ,

Werden also auch Betriebskosten wie Büromaterial und Telefonkosten vom "Bruttoeinkommen" abgezogen? Oder sind Gewinn (der in der Einkommenssteuererklätung errechnet wird) und "Nettoeinkommen" zwei verschiedene Dinge?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

an diese Berechnung sollte ein Fachmann ran ....

oder ist Dir bekannt, dass Abschreibungen beim Nettoeinkommen wieder Hinzugezählt werden, da keine Ausgabe ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community