Wie wird das Martingal(Hilfszügel für Pferde)fest gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Halsring kommt um den Hals, dann wird sie schlaufe zwischen den Vorderbeinen am Gurt festgemacht und dann erst werden die Zügel durch die ringe gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen den vorderbeinen am sattelgurt(schlaufe) und die zügel durch die beiden ringe (jeweils einen zügelteil durch einen ring)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Halsring kommt locker um den Hals, gleich vor dem Widerrist,

Die Schlaufe zwischen den Vorderbeinen in den Gurt,

Die Zügel rechts und links durch die Ringe.

Alles schön ausgedreht , Schnallen vom Pferd weg.

Das Mittelteil muss so lang sein, das die Ringe bis zum Widerrist reichen, so dass das Martigal nur zum einspart kommt, wenn das Pferd den Kops sehr hoch nimmt.

Wozu möchtest Du das wissen? Du willst doch hoffentlich nicht damit reiten, wenn Du nicht mal weißt, wie es hin kommt?  :-S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
12.03.2016, 03:23

das martingal muss so eingestellt sein, dass bei normal stehendem pferd die ringe bis auf mitte der ganaschen reichen.

bis auf widerristhöhe wird es gern eingestell - aber das ist zu kurz.

der zügel muss ohne störung durch die ringe verlaufen und die einwirkung darf nur kommen, wenn das pferd pullt.

2

Was möchtest Du wissen?