wie wird das gebildet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo vintagethings,
als Umkehrung bezeichnet man ein Motiv, bei dem oben und unten umgedreht ist. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten, nämlich die diatonische Umkehrung und die chromatische Umkehrung. Die diatonische Umkehrung bleibt in der gleichen Tonart, die chromatische verwendet exakt die gleichen Intervalle.

Nimm an, Du bis in C-Dur und hast das Motiv:

c-d-g-e

dann ist die diatonische Umkehrung:

c-h-f-a

und die chromatische Umkehrung:

c-b-f-as

Beim Krebs wird die Sache von hinten gelesen. Bei diesem Motiv lautet der Krebs also:

e-g-d-c

und die Krebsumkehrung:

a-f-h-c oder as-f-b-c

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?