Frage von EsmeraldaElliot, 82

Wie wird bei 2,5 Jahren Berufserfahrung bei TVöD eingruppiert?

Hallo, ich habe heute einen AV unterschrieben und gesehen, dass ich mit 2,5 Jahren Berufserfahrung in die Stufe 3 eingruppiert wurde. Ich habe mit der Stufe 2 gerechnet und mich innerlich tierisch gefreut. Nun frage ich mich jedoch ob das nur ein Fehler der Sachbearbeiterin war oder ob das wirklich so gehandhabt wird.

Zur Situation: ich wechsele den AG und befinde mich seit einem Jahr in der Stufe 2. Da ich ja nun die Stelle wechsel habe ich mich darauf eingestellt, dass die 2 Jahre für die Stufe 2 wieder auf Anfang gesetzt werden. Nun staune ich über die 3... Gefragt habe ich erst mal nicht...vll. fällts ja nicht auf, wenns ein Bearbeitungsfehler war.. ;)

Antwort
von moreblack, 70

Die Zuordnung zu einer bestimmten Erfahrungsstufe ist nicht so starr wie die Zuordnung einer Entgeltgruppe.

Die Theorie ist ja bekannt. In der Praxis können die Dienstherren auch von den Vorgaben (erst nach 3 Jahren in Stufe 3) abweichen. Grade zum Beispiel, um dem neuen Mitarbeiter die Stelle etwas attraktiver zu machen. Bei ist das z.B. gängige Praxis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten