Frage von binschongros, 368

Wie wimmel ich die Eltern meines besten Freundes wegen wegen einem unnötigen AIDS Test ab?

Es kam wohl vor ein paar Wochen raus, dass er vermutlich schon seid seiner Geburt (er stammt aus dem Ausland) HIV hat und nun wollen seine Adoptiveltern, dass ich als sein bester Freund, wir sind beide 12, auch ein AIDS Test mache.

Ich hab ihnen genau erklärt, dass ich weder sexuelles Zeug mit ihm ausprobiert hab, noch Blutsbrüderschaft oder so gemacht hab, aber die lassen nicht locker und wollen mit meinen Eltern darüber sprechen.

Ich hab zwar, wegen ein Umzug wissen die momentan nicht wo ich wohne, er geht auch auf ne andere Schule seid der Grundschule, aber die lassen einfach nicht locker, ich hab Angst, dass sie mir nachher nach Hause folgen und kann deshalb nicht mehr zu ihm und ihn nur noch draußen treffen

Was muss ich sagen, um seine Adoptiveltern abzuwimmeln

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Lycaa, 139

Der Test versaut nicht Dein Leben, er verschafft nur Klarheit. Mehr nicht. Diese Äußerung zeigt aber, dass Du Dich durchaus mit Ängsten, Dich vielleicht doch angesteckt zu haben, plagst.

Wie Du schon richtig festgestellt hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dich angesteckt hast sehr gering. Da aber dennoch ein Restrisiko besteht, ist es sinnvoll, dass Du Dich testen lässt. Oder willst Du ab jetzt bei jedem Infekt grübeln müssen, ob nicht vielleicht was ernsteres dahintersteckt?

Sprich mit Deinen Eltern darüber, Du musst das nicht mit Dir allein ausmachen.

Kommentar von binschongros ,

Da ich eh fast nie krank bin, brauch ich auch nicht grübeln.

Ich will keinen Test machen wo andere die mich kennen dabei sind

Kommentar von Lycaa ,

Na ja, wenn es den Eltern Deines Freundes so wichtig ist, werden sie früher oder später Eure Adresse oder Eure Telefonnummer ausfindig machen, dann werden Deine Eltern für Dich entscheiden.

Kommentar von binschongros ,

Wie sollen sie das denn schaffen.

Jetzt wo es so weit gekommen ist, werde ich auch ihm ganz sicher nicht sagen wo ich wohne, er versteht das.

Kommentar von Lycaa ,

Wir Erwachsenen sind nicht so dämlich, wie Du vielleicht glaubst. So schwierig ist das nicht.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 60

Sag denen einfach, dass es gesetzlich verboten ist dich zum HIV Test zu zwingen. 

Es ist deine eigene Entscheidung. Lass dich von denen nicht verrückt machen. 

Ruf doch mal bei der Aidshilfe an und schildere dein Problem. Die helfen dir da sicherlich auch weiter. Sind ja erfahrene Leute dort.

m einfachsten wäre es natürlich, wenn du einen Test machst. Oder sag denen einfach du warst beim Test. Das Testergebnis bekommt man in der Regel sowieso nicht mit nach hause. 


Wie du es nun machst ist deine Entscheidung. Aber ein Test schadet niemanden

Gruß

eure Maxie

Antwort
von AnjavonWins, 83

Was ist denn so schlimm daran, wenn sie mit Deinen Eltern sprechen? 

Und Du hast völlig Recht: HIV wird nur über ungeschützten Geschlechtsverkehr (ohne Kondom) oder durch Blutskontakt übertragen. Du hast kein Risiko, Dich anzustecken, wenn Du Dich mit Deinem Freund triffst!!

Übertragen wird HIV nicht durch Speichel oder Urin oder Schweiß. Welches Risiko Du eingegangen bist, kannst Du am besten einschätzen. 

Jeder soziale Kontakt ist absolut ungefährlich!

Wenn Dein Freund HIV+ ist, dann ist er sicher auch in fachärztlicher Behandlung. Die Medikamente sind heutzutage so gut, dass sie das Virus unter die Nachweisgrenze bringen. Dann gibt es auch keine Ansteckungsgefahr mehr. 

Wenn Du Fragen zu HIV hast, kannst Du bei einer der AIDS-Beratungsstellen kostenlos und anonym anrufen und bekommst Antworten und Hilfe.

Den Test kannst Du im übrigen kostenlos und anonym machen lassen im Gesundheitsamt. 

Und jetzt nochmal zu den Adoptiveltern: sag ihnen, dass sie gerne mit Deinen Eltern sprechen können. Das wir ihnen den Wind aus den Segeln nehmen. 

Und vorallem: sprich Du mit Deinen Eltern! Bitte sie um Unterstützung. 

Antwort
von Laury95, 71

Wenn du das nicht willst, dann musst du das auch nicht. Wenn die Eltern zu deinen Eltern gehen, dann sag deinen Eltern einfach, dass du den Test nicht machen möchtest. Verstehe nicht, warum die Community das nicht akzeptiert, du wirst schon Gründe dafür haben.

Kommentar von TheTrollman ,

So sehe ich das auch.

Zumal er im Falle von späterem Geschlechtsverkehr auf jeden Fall verhüten sollte, für Jugendliche am besten mit Kondom und Pille zusammen

Antwort
von Repwf, 150

LASS ES MACHEN!!!

Es geht im schlimmsten Fall unfein leben! Sei froh das sie sich da Gedanken und sorgen machen!

Das hat ja mit Sex nichts zu tun! Ihr seid Kinder und habt sicherlich schon oft und auch sehr jung miteinander gespielt?!? Ich glaube nicht das du dich da an jeden blutenden Kratzer, schurfwunden beim Sport etc erinnern kannst!

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht in AIDS Sache mit reingezogen werden und einfach ein ganz normales Kind sein.

Was glaubst du was er durchmachen muss, als es vor seiner Klasse rausgekommen ist weil seine Eltern es seinen anderen Freunden auch erzählt haben.

Ich geh ganz sicher zu keinem Test

Kommentar von Repwf ,

Dein Leben, dein Risiko!

ICH hoffe für dich das seine Eltern deine Eltern benachrichtigen! 

Kommentar von binschongros ,

Warum das denn ?

Kommentar von Repwf ,

Weil ich hoffe das DENEN dein Leben wichtiger ist wie dir! 

Antwort
von Turbomann, 142

@ binschongros

Du musst seinen Eltern gar nichts sagen, aber du solltest mit deinen Eltern sprechen, du bist 12 und die werden wissen, was zu tun ist.



Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht mit meinen Eltern sprechen, mir ist das peinlich, außerdem hab ich Angst, dass ich meinen besten Freund nachher nicht mehr treffen darf

Kommentar von Turbomann ,

Das muss dir doch nicht peinlich sein, wenn du nichts gemacht hast.

Aber deine Eltern sollten oder müssen das wissen, sonst könnte das Gerede aufkkommen, dass du HIV bist und dann?

Alles andere wird sich regeln. Also bitte rede mit deinen Eltern. Sollte der Junge tatsächlich infiziert sein wenn er adoptiert wurde, dann wäre es auch für dich wichtig, dass du weist, wie du dich schützen kannst.

Kommentar von binschongros ,

Wie ich mich schütze weis ich schon.

Ich hab alles genau gegoogelt und nachgeschaut

Das schöne ist, dass wir sonst keine gemeinsamen Freunde und verschiedene Schulen haben, also wieso muss ich mich stellen ?

Kommentar von Turbomann ,

Mano bist du ein Sturkopf, sorry.

Weist du bei wie vielen Babys schon Tests gemacht wurden, weil ihre Mütter HIV infiziert waren, um auszuschliessen, dass sie das auch haben?

Du bekommst doch nur Blut abgenommen und dann bekommst nach einer gewissen Zeit den Befund.

Vor was hast du eigentlich Schiss?

Du warst bis jetzt nie krank und du weist, wie du dich schützen kannst?

Wenn du den Test nicht machen lässt, dann weist du nicht, ob du evtl. unter Umständen mal eine spätere Freundin mit der du schläfst anstecken könntest.

Das wäre dann vorsätzliche Körperverletzung, denn du das es gewusst und keinen Test gemacht.

also wieso muss ich mich stellen

Es ist doch dein bester Freund und du warst ständig mit ihm zusammen oder nicht?

Schon mal daran gedacht, dass das für dich nur eine Vorsorgevorsicht ist?

Schalte bitte mal deine oberen Zellen ein und denke weiter. Der Bluttest bringt dich nicht um, kann aber deine Zukunft bestimmen.

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht, dass so ein blöder Test mein Leben bestimmt, ich will einfach nur ein ganz normaler Junge sein.

Wenn ich den Test alleine irgendwo machen kann, ohne das wer davor erfährt, dann würde ich den machen, sonst nicht

Kommentar von Repwf ,

Keiner außer deinen Eltern wird davon erfahren! Die Ergebnisse hängen ja nicht öffentlich beim Arzt aus! 

Kommentar von TheTrollman ,

Aber sie würden in seiner Krankenakte landen.

Da dort nur der Test und nicht das Ergebnis drinsteht, müsste er bei vielen Versicherungsanmeldungen später nachweisen, dass er negativ ist

Kommentar von Laury95 ,

Ganz im Ernst, man kann´s auch übertreiben, Turbomann

Kommentar von Turbomann ,

@ Laury95

Ach so, du denkst man kann es auch übertreiben?

Wie würdest du denn reagieren, wenn der Fragesteller dein Sohn wäre und du würdest das mit dem Freund erfahren?

Hinzukommt noch, der Fragesteller denkt er ist aus der Welt nur weil er umgezogen ist?

Dort gibt es auch eine Schule und was glaubst du denn, wie schnell könnte sich ein Gerücht verbreiten? Dann möchte ich nicht in der Haut vom Fragesteller stecken.

Wie man mit 12 so stur sein kann. Er hat sich schlau gemacht und war noch nie krank und er will sich nicht mit so einem Test sein ganzes Leben versauen?

Tut mir leid, so langsam kommt mir ein anderer Gedanke in den Sinn, ob die Frage ernst gemeint war.

Der Fragesteller bittet hier um Hilfe und bekommt genügend Hinweise, wie er seine Angst beseitigen kann, aber nein er will das nicht.

Wenn sonst nichts zwischen seinem Freund und ihm passiert ist, besteht die Möglichkeit, dass er sich nicht was geholt hat. Aber mal schnell zum Blutabnehmen zu gehen, dazu ist er ja nicht bereit, um das auszuschliessen.

Ich bin mir nicht mal ganz sicher, ob die Eltern des Jungen da nicht doch was tun können (die Eltern informieren), dazu wären sie eigentlich schon  moralisch verpflichtet, um sicher zu gehen, dass der Fragesteller gesund ist und es auch bleibt.

Denkst du immer noch, dass man übertreibt?

Kommentar von TheTrollman ,

Hallo Turbomann, ich zumindest finde, du übertreibst

Ich glaube du hast die Fragestellung nicht verstanden.

Der FS hatte nicht gefragt ob er zum Test soll und auch nicht wie seine Angst loswerden kann, sondern wie er die Eltern seines Freundes abwimmeln kann.

Aber offensichtlich habt ihr ihn so weichgeklopft, dass er nun doch den macht, wenn ich mir mal so seine letzten Kommentare durchlese.

Also ich als Vater würde meinen Sohn auf jeden Fall nicht zum Test schicken, solange er gesundheitlich ok ist, zumindest wenn er keine Blutbrüderschaft oder dergleichen mit seinem Freund gemacht hat.

Wenn er selber den Test will, dann könnte er diesen natürlich haben

Ich würde meinen Sohn als ganz normales Kind aufwachsen lassen, ihm eventuelle Ängste ausreden und ihn wieder mit seinem Freund spielen lassen, sobald dieser medikamentös eingestellt ist.

So ein Test kann einem wirklich das Leben versauen, an meiner Schule gab es mal ein Mädchen, das wurde getestet und war auch gesund, allerdings ist sie dann, bis zu dem Zeitpunkt wo das Ergebnis feststand zum Mobbing Opfer geworden und wurde auch danach noch Schl*** und sowas genannt, bis ich als (mitlerweise ehemaliger) Oberstufenschüler eingegriffen hab und den Mobbern aus der 9 ein wenig Angst gemacht habe.

Trotzdem hat die dann Depressionen bekommen und musste in Therapie und alles nur wegen diesem blöden Test (ihre Eltern waren so doof und haben die Schule informiert und dadurch ist es rausgekommen)

Kommentar von Turbomann ,

@ TheTrollmann

Oh doch ich habe die Frage sehr wohl vestanden.

Also ich als Vater würde meinen Sohn auf jeden Fall nicht zum Test schicken, solange er gesundheitlich ok ist, zumindest wenn er keine Blutbrüderschaft oder dergleichen mit seinem Freund gemacht hat.

Sein Freund kann nichts dafür und ihn muss man das auch nicht spüren lassen, absolut nicht. Eltern die Kinder in dem Alter haben, würden das sicher anders sehen (mit dem Test).

Wenn du meinen Kommentar mit der Schule gelesen hast, dann kann sehr wohl alles passieren.

Dass du in deinem Fall eingegriffen hast, muss ich dir Hochachtung zollen. War aber auch voreilig von den Eltern hier alle schalu zu machen, bevor kein richtiges Ergebnis da war. Aber wie würdest du denn reagieren, wenn so ein Ergebnis doch anders ausfällt? Man muss immer beide Seiten sehen. Die meisten Eltern reagieren doch hier mit Panik und sei es aufgrund von so gut wie keiner Aufklärung.

Hier hat ihn glaube ich keiner "weichgekocht". Er hat gefragt und nur weil er Angst hat, davon geht seine Angst doch nicht weg. Weist du wie die Eltern des Jungen weiter reagieren oder doch nicht? Ich weis es nicht auch nicht..

Wo also läge das Problem und wo übertreibt man, wenn man den Vorschlag macht, sich Blutabnehmen zu lassen um die Ängste hinter sich zu lassen? Ungewissheit ist noch viel schlimmer und dann würde doch auch nichts dagegen sprechen, dass er weiterhin seinen Freund sehen kann. Obwohl er ist doch anscheinend umgezogen.

Kommentar von TheTrollman ,

Natürlich muss man den Freund das nicht spüren lassen.

Aber warum sollten Eltern mit Kindern in diesem das anders sehen.

Was bringt der Test denn solange denn solange das Kind ein Infektionsrisiko hatte was gegen null geht und vom Immunsystem her absolut ok ist, nicht öfter krank wird als normale, nein so wie ich den FS verstanden habe sogar fast nie krank wird.

Mit moderner Medikation könnte man eine HIV Infektion zu jedem Zeitpunkt unterdrücken und weit bevor AIDS ausbricht würde man es deutlich an der Zunahme von Krankheiten sehen und könnte eingreifen.

Wenn man bei einem derart minimalen Risiko schon einen Test macht, dann wäre es wesendlich sinnvollen, stattdessen jede Person in Deutschland präventiv zu testen die schon einmal Sex ohen Kondom hatte oder Drogen gespritzt hat, denn da dürfte das Risiko weitaus höher sein.

Also was hätte ich als Vater davon meinen Sohn testen zu lassen ?

Außerdem habe ich das so verstanden, dass der FS keine Angst vor HIV hat, sondern vor der Indiskretion der Eltern seines besten Freundes.

Er hat zu keinem Zeitpunkt gefragt ob er den Test machen soll (auch nicht in seiner ersten Frage, wenn du dir den URL anschaust, dann siehst du, dass diese von anderen bearbeitet wurde) und scheint auch selber keine Angst zu haben

Aus seiner ersten Frage meine ich verstanden zu haben, dass der FS seinen Freund wohl aus der Grundschule kennt und deshalb auf eine andere Weiterführende Schule geht und auch, dass der Umzug wohl in einer Stadt erfolgt, da sich FS und sein bester Freund immernoch sehen.

Also nehmen wir mal an, die Eltern des besten Freundes wissen nicht wo der FS wohnt und der beste Freund weiß es auch nicht und die wissen auch nicht auf welche Schule der FS geht, dann hätten sie, gemäß dem Falle, dass die Eltern des FS nicht im Telefonbuch stehen, keine Möglichkeit den FS ausfindig zu machen und mit seinen Eltern zu reden.

Das würde für den FS und seinen besten Freund dann bedeuten, dass sie sich nur noch heimlich sehen könnten, aber andererseits wäre das Problem für den FS dann aus der Welt oder ?

Kommentar von Turbomann ,

@ TheTrollmann

Längeres Hin-und Her bringt nichts mehr, ich bin dann gleich hier raus aus der Diskussion. Jeder hat seine Meinung und die hat man zur genüge geäußert.

Was bringt der Test denn solange denn solange das Kind ein
Infektionsrisiko hatte was gegen null geht und vom Immunsystem her absolut ok ist,

Wenn das so ist, dass der Fragesteller nichts gemacht hat, dann ist anzunehmen, dass er nichts hat.

Gesetzt dem Fall es wäre anders, es leben genügend Menschen die HIV infiziert sind (und das ist noch kein Aids) und die sogar ein Leben lang damit leben und bei denen es nicht ausbricht, a b e r  sie können andere anstecken und es weitervererben.

Man bleibt nicht immer zwölf und irgendwann hat man eine Freundin, lebt man dann besser ohne Gewissheit? Nein.

Außerdem habe ich das so verstanden, dass der FS keine Angst vor HIV hat, sondern vor der Indiskretion der Eltern seines besten Freundes.

Aber sicher hat er Angst, warum denn sonst die Äußerung er möchte wie ein normaler Junge leben können, was man verstehen kann.

Aber warum sollten Eltern mit Kindern in diesem das anders sehen.

Eltern reagieren unterschiedlich, aber ich wollte sicher sein, dass mein Junge weiterhin unbeschwert leben kann und ein Test versaut keine Zukunft, sondern er bringt Gewissheit. NUR darum gehts und wenn der Fragesteller sich ganz sicher sein kann, dann müssen noch andere Gründe vorliegen, warum er sich nicht mal seinen Eltern anvertrauen kann.

Also jetzt nicht böse werden, aber herauszufinden, wohin ein Schüler und seine Familie verzogen sind und in welche Schule er geht? Das hat man schneller heraus als du denkst. Wenn jemand ins Ausland verzieht wird es schwieriger, aber hier in Deutschland lässt sich jemand schneller finden auch ohne Telefoneintrag und das sogar an einem Tag.

Jetzt bin ich raus aus dem Thema.

Antwort
von tachyonbaby, 131

Die wollen sicher sein, daß ihr Adoptiv-Sohn Dich nicht infiziert hat. Ist doch nicht schlimm so ein Test und alle sind beruhigt.

Kommentar von Wopsel ,

...oder ausschließen, dass er das von ihm hat??

Kommentar von binschongros ,

Was soll der Mist denn bitte heißen.

Wir sind Kinder und haben auch noch keinen Sex

Kommentar von tachyonbaby ,

@Wopsel: Das kann natürlich auch sein.

@ binschongros: Ich verstehe Dich und auch Deine Sorge, daß Deine Eltern Dich nicht mehr zu Deinem besten Freund lassen, wenn sie erfahren, daß dieser HIV-infiziert ist.

Aber dennoch ist dies eine ernstzunehmende Angelegenheit, die Klärung verlangt.

Nur wenn ihr beide Euch kooperativ und verständig zeigt, werden die Eltern Eurer Freundschaft weiterhin wohlgesonnen sein. Du mußt jetzt Verantwortungsbewußtsein zeigen und dazu gehört auch, daß Du mit Deinen Eltern sprichst und Ihnen klarmachst, daß keine sexuellen Interessen im Spiel sind, Du Dich bereits gut über den Umgang mit HIV-Infizierten informiert hast und somit kein Grund dazu besteht, Eure Freundschaft zu zerstören.

Es gibt doch nur 3 Möglichkeiten:

  • Machst Du den Test nicht, verbieten seine Eltern den Umgang.
  • Machst Du den Test und beziehst Deine Eltern mit ein (denn ich glaube nicht, daß ein Test ohne Deine Eltern machbar ist), verbieten - vielleicht - Deine Eltern den Umgang.
  • Ihr setzt Euch alle zusammen und klärt die Sache wie vernunftbegabte Menschen.
Kommentar von binschongros ,

Oder Lösung 4, wir spielen nur noch draußen oder Online miteinander.

Dann wäre der ganze Sch**** umgangen

Kommentar von tachyonbaby ,

Ja, wenn Euch beiden das reicht...

Ich habe mich mal ein wenig umgetan. Also es gibt schon Möglichkeiten, einen Test anonym durchführen zu lassen. Lies doch mal hier weiter: http://www.aidshilfe.de/de/sich-schuetzen/hiv-test/wo-testen

Vielleicht fragst Du dort mal nach, ob auch für einen 12jährigen so ein Test möglich ist, ohne daß Deine Eltern davon etwas erfahren. Für 16jährige scheint das jedenfalls möglich zu sein.

Viel Glück!

Kommentar von binschongros ,

Ich erzähle meinen Eltern jetzt eine ausgedachte Angststory mit Kondom auf Spielplatz oder Blut im Bus und dann geh ich da morgen hin und hoffendlich haben die diesen 30 Minuten Schnelltest da.

Kommentar von tachyonbaby ,

Ahhh - Lösung Nr. 5...

Du gehst den Weg des geringsten Widerstandes und scheinst auf jeden Fall ein kluges Bürschchen zu sein, das zum "Querdenken" neigt (grinsen mußte ich ja schon...).

Kleiner Tipp: "Kondom" allein wird nicht reichen. "Auf dem Spielplatz in eine Fixer-Nadel reingegriffen und verletzt" trifft es dann schon eher um einen Bluttest zu rechtfertigen.

Traurig stimmt mich nur, daß Du Eltern hast, denen Du nicht vertrauen kannst und Dich gezwungen fühlst zu einer Notlüge zu greifen.

Dann kann ich Dir nur noch die Daumen drücken, daß das Ganze so läuft, wie Du Dir das vorstellst.

Kommentar von binschongros ,

Ja, hat geklappt, alles negativ, danke für den Tipp mit der Spritze

Jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich diesen Testzettel vorzeigen muss, damit seine Eltern Ruhe geben

Kommentar von tachyonbaby ,

Herzlichen Dank für die Rückmeldung!  (Kommt selten genug hier vor.)  Nur noch den Befund den Eltern Deines Freundes zeigen und dann steht Eurer Freundschaft hoffentlich nichts mehr im Wege.

Alles Gute für Deine Zukunft!

Antwort
von alexx183487, 156

Also, du machst den Test der möglicherweise deiner zukünftigen Gesundheit sehr weiterhelfen könnte deshalb nicht, weil du keine Lust darauf hast???

Kommentar von binschongros ,

Ich will keinen Test machen, der mir mein Leben versaut.

Und alleine ohne Eltern so dass keiner weis, darf man mit 12 doch noch nicht

Kommentar von alexx183487 ,

Ja, dann viel spass wenn du es irgendwann auf einen etwas weniger freiwilligen Weg erfährst. Denn man kann mit Sicherheit sagen, dass du es dann bereuen wirst diesen dummen Test nicht schon mit 12 gemacht zu haben.

Kommentar von binschongros ,

Wie meinst du das den bitte ?

Kommentar von alexx183487 ,

Machs einfach, andernfalls wirst du es zu einem späteren Zeitpunkt deines Lebens möglicherweise bereuen

Kommentar von binschongros ,

Wieso sollte ich das bereuen ?

Mir gehts gut und ich bin so gut wie nie krank

Kommentar von Effigies ,

WIE soll dir denn ein Test das Leben versauen?

Kommentar von Beton10 ,

ich muss dir was sagen du bist dumm wie s*hei*e

Kommentar von alexx183487 ,

da muss ich dir recht geben

Kommentar von binschongros ,

Ich bin nicht dumm, ich bin sogar schlau, mein IQ ist über 100

Aber weil ich nett bin, melde ich dich mal nicht

Kommentar von alexx183487 ,

du bist nicht in der Lage einen einfach formulierten Kommentar zu verstehen. Ich bezeichne das nicht gerade als intelligent. Oder wie geht's dir da?

Kommentar von binschongros ,

Ich habe den Kommentar schon verstanden, aber ich sehe nicht wieso ich irgendwas bereuhen sollte

Kommentar von alexx183487 ,

Nein du VERSTEHST es nicht.

Antwort
von Andrastor, 115

Warum willst du sie abwimmeln? Lass den Test machen und wenn sie wollen, es ist nie verkehrt sich darüber zu informieren ob und wenn welche Krankheiten man mit sich herumschleppt ohne es zu wissen.

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht

Es ist mir peinlich vor meinen Eltern und außerdem geht es mir gut.

Und alleine ohne Eltern testen darf ich mich mit 12 doch noch nicht oder

Kommentar von Turbomann ,

@ binschongros

Dein Name scheint nicht ganz zu dir zu passen (grins)

Glaubst du denn, wenn dich jemand ansteckt, der HIV infiziert ist und du dich evtl. durch eine offene Wunde oder so ansteckst, dass du dann gleich krank bist?

Viele Menschen laufen mit HIV herum und müssen es nicht mal selber wissen, aber sie können andere anstecken und die wieder andere.

Also stell dich nicht so an und R E D E. Wenn die Eltern von deinem Freund deine Eltern ansprechen, glaubst du dann wird es besser?


Kommentar von Andrastor ,

Natürlich brauchst du das Einverständnis deiner Eltern für so einen Test. Aber wie gesagt, es ist nie schlecht sich mal durchchecken zu lassen.

Das muss dir auch nicht peinlich sein, immerhin ist es nur eine Vorsichtsmaßnahme und es gibt mehr Möglichkeiten sich an Aids anzustecken, auch ohne Blut oder Sex.

Kommentar von binschongros ,

Heroinspritzen und Organspende, hab ich beides nicht

Kommentar von LittleAngelLP ,

Dir geht es 'gut'? Ich bin jetzt kein Experte in dem Gebiet, aber ich glaube es dauert schon ein Weilchen bis man merkt, dass sich da etwas in dir ausbreitet. Mach einfach diesen verdammten Test. Ich würde mich freuen, dass sich jemand um meine Gesundheit sorgt. Und was wäre wenn du infiziert bist, weil du z.B. als kleines Kind mal mit einer Wunde mit ihm in Kontakt warst o.ä.? Und was wäre wenn du jetzt Jahre lang damit lebst und eventuell noch andere damit ansteckst? Also ich für mein Teil könnte nicht mit diesem Schuldgefühl leben.. Aber tu was du für richtig hältst..!

Kommentar von binschongros ,

Ich will das alles nicht, ich will einfach ein ganz normaler Junge sein.

Ich will keine Spritzen, keine Tests, ich will einfach meine Ruhe haben.

Ich will auch keine Laberei, weil ich zu so einem Test gegangen bin und solange ich den Test nicht heimlich ohne meine Eltern machen kann, will ich kein Test.

Gibt es nicht im Internet so Tests für zuhause, die man still und heimlich machen kann ?

Kommentar von Andrastor ,

Heroinspritzen und Organspende

und noch etwa 50 andere Möglichkeiten.

Ich will keine Spritzen, keine Tests

Um die wirst du aber nicht herumkommen, immerhin solltest du dich auch regelmäßig impfen lassen.

Ich will auch keine Laberei, weil ich zu so einem Test gegangen bin

Was für eine Laberei erwartest du denn, wenn ich fragen darf? So ein Test hat keinerlei negative Folgen für dich.

nicht heimlich ohne meine Eltern

Dass du deinen Eltern nicht mehr vertraust, finde ich reichlich traurig.

Gibt es nicht im Internet so Tests für zuhause, die man still und heimlich machen kann ?

Nein, die gibt es nicht. Es fordert speziell ausgebildete Fachkräfte, um herauszufinden wie dein Blut zusammengesetzt ist und unter welchen Krankheiten du leidest.

Ein Test aus dem Internet ist da einfach nicht aussagekräftig genug.

Du solltest dich mal entsprechend deinem Usernamen verhalten und den Test machen. Immerhin setzt du dich jedes Mal dem Risiko aus dich anzustecken, wenn du mit diesem Jungen Kontakt hast.

Ich verstehe auch nicht was daran peinlich sein soll. Es wirft dir ja niemand vor mit dem Jungen Sex gehabt zu haben. Es ist einfach nur eine Absicherung für dich.

Könntest du es mit deinem Gewissen vereinbaren jemand anderen mit Aids anzustecken, weil du auf diesen Test verzichtet hast?

Kommentar von binschongros ,

Warum wollt ihr mich alle von diesem Test überzeugen, ich will einfach nur in Ruhe und ohne irgendein Sch ei** ein ganz normaler Junge sein.

Wieso setze ich mich jedes mal einem Risiko aus, ich spiele ja nur mit ihm, ich würde weder sein Blut anfassen noch irgendwelchen Mist in Richtung Sex mit ihm machen.

Und meine Imfungen hab ich schon alle, was glaubst du wie Sch ei*** die Spritzen für mich waren ?

Kommentar von Andrastor ,

Warum wollt ihr mich alle von diesem Test überzeugen

Weil er keine negativen Auswirkungen auf dich hat und du dich davon überzeugen kannst dass du tatsächlich gesund bist.

Wieso setze ich mich jedes mal einem Risiko aus

Weil du nie weißt wo er mit seinen Händen überall war, bevor er dich anfasst, weil du auch aus versehen einmal mit seinem Blut in Kontakt gekommen sein kannst, vielleicht sogar ohne das es dir aufgefallen wäre. Und noch ungefähr 50 andere Möglichkeiten, wovon mehr als die Hälfte aus Versehen oder unbewusst passiert sein kann.

ich will einfach ... ein ganz normaler Junge sein.

Und genau das wirst du nicht mehr sein, wenn du dich angesteckt hast. Dann wirst du ein ganz normaler Junge sein mit einem der größten Sch```` die wir zur Zeit auf der Welt haben.

Andererseits wirst du auch mit und nach diesem Test ein ganz normaler Junge sein. Also kannst du nur gewinnen.

Aber ich glaube ich sehe wo das Problem liegt. Du hast einfach Angst vor Spritzen?

Du solltest dich aber fragen was dir lieber ist. Ne kleine Spritze oder ein versautes Leben für dich und andere.

Kommentar von binschongros ,

Hier in dem Link steht, dass normaler Kontakt ungefährlich ist

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids_hiv/wie_hiv_nicht_uebertragen_w...

Und die Userin die mir das geschrieben hat, ist wohl Krankenschwester, ich vertraue ihr.

Ich will diese Nummer mit der größten Sch auch nicht ich will einfach nur meine Ruhe, ihr wollt mir alle Angst machen.

Kann ich nicht selber über mich entscheiden ?

Kommentar von Andrastor ,

Du kannst natürlich über dich selbst entscheiden. Sobald du 18 bist zumindest. Du demonstrierst gerade dass du nicht reif genug bist solche Entscheidungen zu treffen.

Denn eine saure Kirsche zu essen um den sauren Apfel zu vermeiden ist erwachsen. Die saure Kirsche zu meiden und zu hoffen der saure Apfel würde niemals kommen ist kindisch.

Der Link ist nicht schlecht, aber er vergisst einige der wichtigsten Punkte und zu denen gehören in deinem Fall vor allem Übermut, Ablenkung und Unabsichtlichkeit.

Mach den Test und fertig. Dann hast du deine Ruhe und wenn du gesund bist, hast du deine Ruhe noch viel länger.

Du wirst dein ganzes Leben lang Spritzen bekommen und verschiedene Tests machen müssen. Wenn du dich jetzt schon vor dem kleinen bisschen so fürchtest, dann freu dich schonmal auf deine erste Prostatauntersuchung.

Kommentar von binschongros ,

Kann man diese Tests nicht annonym bei der Aidshilfe machen lassen ?

Kommentar von Andrastor ,

Nein. Außerdem wovor fürchtest du dich?

Warum soll das Anonym besser sein als mit deinem Namen?

Und wie stellst du dir das vor? Dass du die Tests abholst und sagst: "Ich bin Arno Nym, ich komme um meinen Test abzuholen."

???

Kommentar von binschongros ,

Wenn ich so ein Test mache, dann weiß meine Familie das, dann würde meine große Schwester es sicherlich ihrer besten Freundin erzählen, dann weiß es meine Schule und ich bekomme das dann ab

Kommentar von Andrastor ,

Was sollst du abbekommen? Und warum soll es deine Schwester weitererzählen?

Und wenn du dir Sorgen machst, dann sag deiner Schwester dass sie es nicht weitererzählen soll, bzw. kannst du auch mit deinen Eltern darüber reden dass das zwischen dir und ihnen bleiben soll und deine Schwester muss davon gar nichts mitbekommen.

Geheimhaltung deiner medizinischen Daten ist dein Recht, wen du nicht einweihen willst, den hat das nicht zu interessieren.

Kommentar von binschongros ,

Geht das nicht auch ohne Eltern

Und überhaupt wie lange dauert es bis Ergebnisse da sind

Kommentar von Andrastor ,

ungefähr 2 Wochen und in deinem Alter ist das ohne den Eltern wohl noch nicht möglich, aber diesbezüglich informierst du dich am Besten bei deinem Hausarzt. Die Gesetzeslage kann da von Region zu Region recht unterschiedlich sein.

Kommentar von binschongros ,

Geht so ein Test auch schneller, weil seine Eltern versuchen jetzt schon mich zu finden.

Ich würde dann einfach meinen Eltern erzählen, dass ich vor einem halben Jahr ein altes Kondom auf nem Spielplatz angefasst hab und mich auch geschnitten hab vorher und keine Ruhe mehr ohne Test hab.

Dann würde ich mit diesem blöden Ergebnis zu den Eltern von meinem Freund gehen und die sollen dann Ruhe geben

Kommentar von Andrastor ,

Und warum erzählst du ihnen nicht die Wahrheit? Das würde dich nicht halb so dumm dastehen lassen wie die Geschichte mit dem Kondom.

Wenn du schon lügen willst, dann erzähl zumindest dass du dem Jungen geholfen hast, als der sich geschnitten hat und erst im Nachhinein erfahren hast, das er Aids hat.

Oder, was immer am einfachsten ist, die Wahrheit.

Beschleunigen kann man solche Tests nicht. Aber ich nehme stark an, dass seine Eltern Ruhe geben, sobald du ihnen sagst, dass du den Test machst/gemacht hast und auf die Ergebnisse wartest.

Kommentar von binschongros ,

Also hier steht dass man sich annonym bei Gesundheitamt oder der Aidshilfe testen lassen soll.

http://www.aidshilfe.de/de/sich-schuetzen/hiv-test/wo-testen

Ich erzähl meinen Eltern jetzt eine ausgedachte Angststory und dann geh ich da morgen mit meiner Mutter hin.

Gibt es diese 30 Minuten Schnelltests wirklich, weil unter Punkt 5 steht was von Schnelltest

http://www.aidshilfe.de/de/sich-schuetzen/faq-zum-hiv-test

Kommentar von Andrastor ,

Schnelltests sind nicht aussagekräftig. Dein Blut muss gründlicher untersucht werden, als es diese Schnelltests können.

Wenn du lügen willst, bitte. Ich kann dich nicht dazu zwingen die Wahrheit zu sagen. Du wirst wohl auf die harte Tour lernen müssen, dass die Wahrheit der bessere Weg ist.

Kommentar von TheTrollman ,

Schnelltests sind Aussagekräftig, solange die Infektion nicht innerhalb der letzten 3 Monate geschehen ist, das wird er wohl sicher ausschließen können

Mal davon ab braucht auch kein herkömmlicher Test 2 Wochen sondern nur 2 bis 5 Tage.

Aber wenn er seine Story so erzählt, wird es eh zu einem zusätzlichen Labortest kommen, weil dann nämlich auch nach Hepatitis B und C gesucht werden wird.

Antwort
von Beton10, 130

Wenn du das nicht gemacht hast ist doch dann egal

Kommentar von binschongros ,

Ja, aber die sind hartnäckig und verstehen nicht, das der Test unnötig ist

Kommentar von Beton10 ,

na und mach halt den test ist doch egal

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht, ist mir einfach nur peinlich.

Ich will einfach nur ein ganz normaler Junge ohne irgendwelche Tests, sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community