Frage von MisterKarotte, 178

Wie wichtig sind die Leberwerte bei der MPU?

Hallo Leute, also heute morgen hatte ich meine MPU auf Grund einer Trunkenheitsfahrt mit 1,57 Promille. Die MPU ist gut gelaufen. Der Psychater meinte ich habe gut an mir gearbeitet und er wird mir ein positives Gutachten austellen aber man müsse noch abwarten was der Arzt sagt. Das Gespräch mit dem Arzt und auch die ganzen Tests sind gut gelaufen, sind ja auch keine Herausforderung ^^ , den Reaktionstest hab ich auch bestanden. Das einzige was jetzt also noch im Raum steht sind die Leberwerte. Führt es direkt zu einem negativen Gutachten wenn die Leberwerte erhöht sind? Ich habe dem Psychologen nämlich nicht die komplette Wahrheit über meinen tatsächlichen Alkoholkonsum erzählt, der tatsächliche ist doch ein wenig höher. Bin 19 Jahre alt. Danke ;))

Antwort
von MarKing93, 97

Also bei der Menge von 4 Liter Bier monatlich würde ich mir ja mal gar keine Sorgen machen, damit die Werte ansteigen müsstest du schon über langen Zeitraum groben Missbrauch betrieben haben. Es kann allerdings immer vor kommen, dass ein Wert durch einen anderen Grund erhöht ist, wäre dies der Fall, würde der CDT entnommen werden, aber da du die letzten 25 Tage nichts getrunken hast wird dieser ganz sicher auch nicht erhöht sein.

Du bist übrigens nicht der Erste, der bei der MPU bisschen geflunkert hat ;) Denke niemand sagt 100% die Wahrheit.

Also lehn dich entspannt zurück und warte auf dein positives GA.

Aber bis dahin sicherheitshalber komplett die Finger vom Alk lassen. 

Kommentar von MisterKarotte ,

Ok alles klar, danke dir :D

Antwort
von clemensw, 88

"der tatsächliche ist doch ein wenig höher"

Definiere "ein wenig"? Trinkst Du ab und an mal eine TE mehr oder konsumiert Du nach wie vor größere Mengen?

Wenn die Leberwerte oder das Screening bei der MPU nicht mit deinen Angaben in Einklang zu bringen sind, wird das Gutachten negativ ausfallen.

Antwort
von Socat5, 113

Nichtsüchtige, die ganz "normal" trinken, haben ja auch keine erhöhten Leberwerte. Wenn dein Konsum also in dem Sinne normal ist, dürftest du keine höheren Werte haben. Hast du die doch, zeigt das, dass du nur scheinbar an dir gearbeitet hast, dich einfach nur gut verkaufen konntest und dein Trinkverhalten weiterhin nicht im Griff hast.

Antwort
von MisterKarotte, 79


im Monat trink ich ungefähr, wenn ich alles in Bier umrechne 4 liter
Bier. Was wie ich finde nicht zu viel ist. Ich bin jung da trink ich
halt am Wochenende gerne was. Das Ding ist halt dass diese Menge mit dem
Kontrollierten Trinken  nicht mehr vereinbar ist. Ich  hab dem
GA erzählt ich trinke nicht mehr als 2x 0,33 Liter Bier an einem Abend
und nicht öfters als 2 mal im Monat. Screenings hatte ich keine, da wäre
natürlich sofort aufgefallen wie viel ich tatsächlich Trinke. Meine
erste Frage ist ob es überhaupt sein kann dass sich meine Leberwerte
durch diese Mengen erhöhen und zweite Frage, falls sie erhöht sein
sollten fürt das direkt zu einem negativen Gutachten? Ach ja ich habe
übrigens seit  25 tagen garkeinen Alkohl mehr getrunken.

Und was ich noch loswerden will ist dass mich diesen Forum hier ehrlich gesagt grandios ankotzt. Überall nur extrem negativ eingestellte Menschen, es gibt nichts was ich mehr hasse. Ich stelle Fragen und hoffe auf kompetente Antworten. Statdessen bekomme ich fast ausschließlich antworten von irgendwelchen armen Individuen die, so kommt es mir vor, so viel Hass wie möglich verbreiten wollen. Peace

Antwort
von JollySwgm, 106

Den Alkoholkonsum werden die Ärzte schon feststellen können. Und das war es dann mit deiner MPU.

Antwort
von Spot1978, 58

Es kann sein dass die MPU-Stelle nachträglich noch eine Haaranalyse einfordert, vor allem da Du keine Abstinenznachweise abgegeben hast.

Kommentar von MisterKarotte ,

Ich betreibe ja Kontrolliertes Trinken und keine Abszinenz, daher brauchte ich auch keine Abstinenznachweise

Kommentar von Spot1978 ,

Eben und weil Du keine brauchst musst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit am Tage der MPU eine Haaranalyse beibringen. Kontrolliertes Trinken oder nicht, Du kannst denen ja vieles erzählen. Kontrolle ist besser. Und in den Haaren kann man auch die (zumindest ungefähre) Trinkmenge feststellen und vergleichen ob Dein angegebener Konsum auch zu den Werten passt. Wenn nein wird das nix mit dem Lappen, sorry

Antwort
von Repwf, 98

Ja, das wird eine Rolle spielen! Daran ist ja deutlich zu erkennen das du nach wie vor ein Alk Problem hast...

Kommentar von MisterKarotte ,

Nur Pessimisten hier :P

Kommentar von Repwf ,

REAlisten ;-P

Antwort
von Christian741, 76

Ich kann es dir leider nicht sagen falls es negativ ist
Aber vielleicht kannst du mir meine Frage beantworten
Ich muss noch zur MPU und das gleiche durch machen wie du meine Frage ist. Bei dem ersten Test was musstest du da genau machen  ist das nur ein Reaktion Test oder werden da auch Fragen gestellt wie in der Fahrschule  

Kommentar von MisterKarotte ,

Ich werde auf deine Frage antworten sobald ich daheim am PC bin. Ich kann dir nur den Tipp geben dich in einem MPU Forun im Internet anzumelden, da wird dir sehr geholfen :)

Kommentar von Christian741 ,

Ja okay dann warte ich auf deine Antwort  

Kommentar von MisterKarotte ,

Also ich kann dir natürlich nur sagen wir es bei mir abgelaufen ist. Ich war übrigens bei der IBBK in Stuttgart. Bei mir bestand der Test aus 3 Teilen. Es geht darum deine Reaktionsfähigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit zu testen. Fragen werden dir keine gestellt =) Beim erten Test wurden dir nacheinander mehrere Bilder mit einem Gewirr aus Schlangenlinien gezeigt http://www.mpu-easy.de/assets/img/screens_v3_1.png genau wie auf dem Bild oben rechts.Du bestimmts per Knopfdruck wie lange das Bild zu sehen ist, aber es gillt je weniger Zeit du brauchst desto besser, dannach wählst du auf der Tastatur die jeweilige Nummer bei der die markierte Schlangenlinie endet.

Beim zweiten Teil werden dir mehrere Fotografien für nur ca. 1 Sekunde gezeigt, auf denen sich Fußgänger, Kraftwagen ( auch Busse und LKWs) Motorräder (dazu zählen auch Roller und Fahrrader), Ampeln und Verkehrschilder befinden können. Mal nur eins der genannten Objekte, manchmal aber auch alle und du musst eben nach jedem dir gezeigten Bild per Ankreuzverfahren angeben was du auf dem Bild gesehen hast.

Der dritte Teil war der schwierigste. Du sitzt vor einer Tastatur auf der  sich mehrere Farbige runde Knöpfe und  ein heller und ein dunkler länglicher Knopf befinden. Außerdem liegen auf dem Boden vor dir zwei Pedalen. Während des Tests werden auf dem Bildschirm immer hintereinander entweder Farben angezeigt, oder  ein Symbol für das linke Pedal bzw. für das rechte Pedal leuchtet auf. Außerdem kann es sein dass ein hoher oder ein tiefer Ton zu hören ist. Wird eine Farbe angezeigt musst du so schnell wie möglich den dazu passenden farbigen Knopf auf der Tastatur drücken. Leuchtet das Symbol für entweder das linke oder das rechte Pedal auf musst du das jeweilige Pedal so schnell wie möglich drücken. Hörst du einen hohen Ton musst du so schnell wie möglich den hellen länglichen Knopf drücken, hörst du einen tiefen Ton den dunklen länglichen Knopf. Die jeweiligen Signale erscheinen immer nur hintereinander aber  dass in wirklich sehr kurzen Abständen. Ich hatte bei dem letzten test kein gutes Gefühl aber hab ihn bestanden.

Kommentar von Christian741 ,

Danke der ausführlich Information von gestern .
Und du musstest nur das eine also den Reaktion's Test machen oder kann da noch was vor ?

Kommentar von MisterKarotte ,

Nein selbstverständlich nicht. Die MPU besteht aus 3 Teilen: der Reaktionstest, ein Gespräch mit einem Verkehrspdychologen, und ein Gespräch + Tests bei einem Arzt. Informier dich im Internet über alles. Melde dich außerdem in einem MPU Forum an und imformier dich dort über alles ganz genau. Darüberhinaus solltest du den dort zu Verfügung geszellten Fragebogen ausfüllen und von den Experten im Forum solange korriegieren lassen bis er perfekt ist und dann musst du deine Antworten auswendig lernen damit du sie bei der Mpu widerspruchsfrei wiedergeben kannst :)

Kommentar von Christian741 ,

Danke
Könntest du mir eine Seite empfehlen  ?

Antwort
von HalloRossi, 89

Ich denke, da wirst du deinen Führerschein nicht wieder bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community