Frage von crusher456, 80

Wie wichtig ist Eiweiß für den Muskelaufbau?

Hi. Ein Kumpel meinte heute, dass es ein Mythos sei, dass man für den Muskelaufbau neben Training zusätzliches Eiweiß zu sich nehmen muss.

Reicht das über die tägliche Ernährung eingenommene Eiweiß wirklich aus?

Danke und VG

Antwort
von binregestriert, 26

Nein, die Muskeln bestehen aus Aminosäuren und brauchen Aminosäuren um sich aufzubauen. 

Aminosäuren sind Proteine.

Aber es kommt darauf an, Anfänger, also untrainierte, sind in der Lage ohne Kcalüberschuss und ohne den Proteinbedarf voll zu decken, Muskelmasse aufzubauen.

Fortgeschrittene hingegen können einen Kcalüberschuss nicht vermeiden und der Proteinbedarf sollte immer gedeckt sein.

Trotzdem, ob Anfänger oder nicht, sind  Proteine für den Muskelaufbau unverzichtbar, auch Anfänger müssten den Bedarf schon decken, damit es sich effizient aufbaut.

Könnte sein das dein Freund daher annahm, dass eine normale Proteinzufuhr ausreicht, weil der schneller Muskelwachstum bei Anfänger zu beobachten war.

Antwort
von apachy, 17

Nun zum Muskelaufbau sind Proteine selbstverständlich essential aber ja man kann sie problemlos über die Ernährung abdecken. Wer halbwegs clean isst, der hat damit kein Problem.

In Proteinshakes sind keine Zaubermittel drin, das sind genauso Proteine wie in der Nahrung. Auch sind die Werte, die von der Supplementindustrie propagiert werden oft einfach überzogen.

Kommt natürlich auch immer darauf an, in wie weit man bereit ist sich für den Sport oder seine Gesundheit umzustellen. Ich esse z.B. gerne Geflügel, Eier und Fisch, Snacke gerne Nüsse und esse auch gern mal ne Schüssel Magerquark zum Nachtisch, auch hab ich nix gegen Haferflocken. Ich komm damit, da ich ein relativer Vielfrass bin, meist weit über den, was man benötigen würde. Zu meiner Anfangszeit hab ich wohl so 1,5g pro Kilo konsumiert über die Ernährung und hatte beim Aufbau keinerlei Probleme.

Letztlich ist bei den meisten die Kalorienbilanz wichtiger als die Eiweißmenge. Viele sehen ein Endergebnis, jemanden der fit ist, ordentlich Muckis hat und einen Waschbrettbauch und wollen das erreichen. Futtern so gut wie nix um sich einen Waschbrettbauch anzuhungern und kommen mit dem Training nicht voran.

Am Ende würde der Aufbau mit 1g pro Kilo und einem Kalorienüberschuss trotzdem noch klappen, ggf. für einige nicht optimal. 2-3g Eiweiß bei einem Kaloriendefizit hingegen würde trotzdem noch zum Abbau von Muskelmasse führen.

Ich denke wer sich tierisch und halbwegs clean ernährt, wird ohne darauf zu achten irgendwo bei 1,5-2g liegen, wer ordentliche Portionen verdrückt ggf. sogar über 2g, von daher brauch man sich da wenig Gedanken machen. Wer natürlich nur Müll futtert, der kommt nicht auf so Werte oder müsste dafür solche Unmengen an Müll futtern, dass der Körperfettanteil und wahrscheinlich auch die Arterien relativ bald explodieren würden.

Man sollte sich bei den ganzen Supplementen usw. immer vor Augen führen, dass es die Leute vor einigen Jahrzehnten, auch vor der Zeit der Steroide geschafft haben Körper aufzubauen, die 99% der Trainierenden nicht einmal annähernd erreichen werden und das bevor es diese ganze Industrie überhaupt gab. Da wären dann Leute wie Steve Reeves oder wenn man noch weiter zurück möchte natürlich Eugen Sandow.

Antwort
von Alpako995, 38

Eiweiß ist für den Muskelaufbau unverzichtbar! Neuste Studien haben ergeben, dass der Zeitpunkt wann man es zu sich nimmt nicht von so großer Bedeutung ist als zuvor gedacht!

Heißt du musst nicht direkt nach den Training viel Eiweiß futtern!!

Aber man hat festgestellt: viel Hilft auch viel!! Vorallem bei Einsteiger!

Wie du das jetzt bekommst ist jedem selbst überlassen! Man braucht kein teures Pulver oder Riegel! Es geht auch ohne, wenn man auf seine Ernährung achtet und sich auskennt!

Kurz ein Eiweißshake trinken ist natürlich einfacher....

Antwort
von Kicker20003396, 56

Ja es reicht aus das Eiweis soll ja auch nur eine Hilfe sein

Antwort
von Eistee100pro, 44

Mein Freund trainiert auch seit Jahren, er nimmt nie Eiweis zu sich, das alles ist in der RICHTIGEN Ernährung vorhanden. Hast du dich mal erkundigt was passiert wenn du zu viel Eiweis nimmst? Bei manchen sind es 2 Gramm, bei anderen 2,2 pro Kilo Körpergewicht, selten aber "verträgt" der Körper mehr..

Diese Angaben von 2 Gramm sollte in einer richtigen Ernährung vorhanden sein. Wenn du mehr zu dir nimmst, dann erreichst du genau das Gegenteil. Es geht vielleicht vier Wochen gut, aber dann baust du nicht mehr auf, sondern ab. Wahre Tatsache, aber diese Erfahrung wollen manche nicht wahr haben, so nach dem Motto "je mehr desto besser". Einfach testen, die Angaben eine Zeit lang zählen und dann wirst du diese Erfahrung auch machen, das mehr nicht immer gut ist!

Kommentar von crusher456 ,

Gute Antwort. Danke.

Kommentar von binregestriert ,

Zu viel Eiweiss schädigt die Nieren. Ca 300-400g tagesbedarf sind schon die grenze und viel.

2g pro kg würde, je nach dem wie schwer jemand ist, ein Bedarf von 120-200g machen. Normaler Bereich.

Muskelmasse baut sich aber ab, aufgrund von Energiemangel, z.b wenn man sich im Kcaldefizit befindet. Es wird in den Bereich immer etwas Muskelmasde abgebaut, egal wie gut man seinen Bedarf gedeckt hat. Muskelmasse baut sich aber nicht aufgrund von zuviel Proteinen ab.

Antwort
von KaeseToast1337, 32

Es gibt Studien dazu die zwigen dass es kein Mythos ist. Wie viel genau es ausmacht müsste ich jetzt selbst googeln.

Antwort
von Aktionaer0010, 47

Es kommt darauf an was man isst. Wenn man sich einen Ernährungsplan macht, in dem vllt nicht so viel Eiweiss drin ist, kann man das mit Shakes kompensieren. Wenn man jedoch genug isst, warum noch mehr?

Antwort
von firew1982, 29

Natürlich braucht man Eiweiß damit die Muskeln wachsen! Muskeln bestehen aus Eiweiß bzw mehrheitlich! Wenn man ernsthaft Krafttraining betreibt sollte man auf 2g Eiweiß pro KG zugreifen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community