Wie wichtig ist die Familie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Familles, je vous hais ! Foyers clos; portes refermées; possessions jalouses du bonheur"

Das stammt von dem berühmten Schriftsteller (Nobelpreisträger) André Gide in Les nourritures terrestres.

Damit hast du einige Argumente gegen die Familie, die auch (negativ) von deren Bedeutung zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn man mit seinen Eltern oder Geschwistern im Streit auseinandergehen sollte, so waeren doch die Grosseltern, die Tanten und Onkels, die Cousinen etc. da. Informiere dich doch einmal ueber die Genogrammanalyse und bringe sie in deine Arbeit ein. Viel Glueck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such mal ein Argument gegen die Familie.

Wobei Familie kein Freibrief für Sauereien aller Art in der Familie ist! Das sei allen mit Feuer und Flamme auf die Stirn geschrieben, die glauben, dass man anderen Menschen etwas aufzwingen kann oder darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arguments pour :

- la famille est la première cellule de la société.

- La famille est essentielle pour le développement affectif, social, moral de chaque individu.

- Les liens familiaux sont plus forts dans les pays du Sud que dans ceux du Nord. 

par ex. "la mama" au centre de la famille 

cf. "La mama" de Charles Aznavour

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, du kannst das nicht pauschal sagen. Manchen Menschen ist ihre Familie wichtig, anderen eher weniger.

Wenn dir für die Familie keine Argumente einfallen, ist das übrigens auch nicht so schlimm, würde ich sagen, dann gibt es eben keine für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familie hat man, Freunde kann man sich aussuchen.

Scheint bei dir eher so auszusehen, wenn dir Argumente für die Familie fehlen.
Aber selbst daraus kann man sich welche "basteln". :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
11.12.2015, 17:16

"Familie hat man, Freunde kann man sich aussuchen"

ist keineswegs ein Argument für die Familie. Eher das Gegenteil, wenn man ein bisschen darüber nachdenkt.

1

Was ist die Familie?
Deine Herkunft  deine Zukunft, dein Heim, das Überleben, ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung