Frage von j9601, 31

Wie wichtig ist der Pillenzyklus einen Monat zuvor?

Angenommen man vergisst im Zyklus eine Pille, egal in welcher Woche und macht dann eine normale Pillenpause. Nach der Pillenpause hat man bei der ersten Einnahme des neuen Monats auch gleich Sex, ist man dann geschützt, oder könnte ein Eisprung stattfinden? Der ist doch soweit ich weiß es erst nach 14 Tagen, oder?

Bin übrigens ein Mann, aber interessiert mich grad.

LG

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 15

Die Mikropille unterdrückt den Eisprung, das heißt, es gibt auch keine Periode und keinen Zyklus in dem Sinne. Pauschal lässt deine Frage sich so nicht beantworten. Ein Fehler muss in jeder Einnahmewoche anders behandelt werden; wie, sieht in der Packungsbeilage. Generell ist man nach sieben richtigen Einnahmen (neun bei der Qlaira), erst wieder geschützt.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 12

Es ist nicht egal, in welcher Woche man eine Pille vergisst. Fehler sind immer am gefährlichsten, je näher die vergessene Pille an der Pause liegt. Das ist wie eine verlängerte Pause - das Schlimmste, was man unter der Pille machen kann.

Wenn man in der ersten Woche eine Pille vergisst, verliert man den Schutz für die nächsten 7 Tage (kein Problem, da kann man Kondome nehmen) und leider auch rückwirkend für die 7 Tage davor.

In der zweiten Woche ist ein Einahmefehler nicht so schlimm, man nimmt die vergessene Pille nach und gut ist.

In der dritten Woche kommt man wieder nah an die Pause, aber die Pause liegt noch in der Zukunft, also kann man gegensteuern. Entweder rechnet man den Tag der vergessenen Pille als ersten Pausentag, dann hat man weiterhin den Schutz auch für die Pause (weil man ja vor der Pause 14 oder mehr Pillen korrekt genommen hat) oder man lässt die Pause einfach ausfallen und nimmt die Pille weiter. Dann ist man wieder entfernt von der Pause und die Regeln der zweiten Woche gelten.

Sollte man wegen eines Pillenfehlers einen ungewollten Eisprung bekommen (diese Gefahr ist in der ersten Pillenwoche am größten), dann kann man leider nicht voraussagen, wann der kommt. Je näher der Einnahmefehler an der Pause liegt, desto größer ist die Gefahr.

Antwort
von Evita88, 10

Nein, man ist nicht automatisch mit Beginn eines neuen Blisters geschützt.

Es spielt schon eine Rolle, ob man die Pille vor der Pause korrekt eingenommen hat. Hat man z.B. in der dritten Woche einen Fehler gemacht und diesen nicht den Regeln entsprechend korrigiert, dann kann es sein, dass man "auch" beim Beginn eines neuen Blisters noch ungeschützt ist.

Daher sollte man die Pille immer genau nach Anweisung des Beipackzettels nehmen und nicht einfach irgendwie.

LG

Antwort
von JuliaGM, 17

Geschützt ist man keineswegs... und den Eisprung kommt auf die Zyklusdauer an. Normalerweise zwischen 11-13 Tage nach deiner Periode

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nicht unter Pilleneinnahme, da gibt's keinen Eisprung.

Kommentar von j9601 ,

Ja, wenn man sie komplett einnimmt, aber angenommen man vergisst eine.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann kann ein spontaner, nicht zu berechnender ES auftreten. Die Regeln des natürlichen Zyklusses gelten nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten