Frage von tictac555, 88

Wie wichtig ist der Notendurchschnitt beim dualen Studium?

Zählt das Zeugnis bzw. die Noten da sehr? Oder spielt die Persönlchkeit eine größere Rolle?

Antwort
von dompfeifer, 63

Die an der Ausbildung beteiligten Hochschulen empfehlen den Ausbildungsbetrieben gewöhnlich, eine Bewerber-Vorauswahl zu treffen etwa beim Notenschnitt 2,5. Solche Empfehlungen sind natürlich unverbindlich. Ansonsten zählen relevante Fachnoten und Persönlichkeit. Und was hier oft vergessen wird: Ein schlauer Bewerber informiert sich vor dem Auswahlgespräch umfassend über den Betrieb, um den Eindruck zu vermitteln, dass er schon ein bisschen dazu gehört.

Antwort
von iMaEngineer, 88

Duale Studiengänge haben einen großen Anspruch, dort wird meist auch auf den NC wert gelegt. Das hängt aber immer von der Stelle ab, wo du dich bewirbst. Informiere dich am besten bei diesen Stellen.

Im Grunde kann man aber sagen, dass gute Noten wichtig sind. Ein schlechtes Abitur verschlechtert die Chancen, aber pauschal kann man das nicht sagen.

Lg!

Antwort
von Kevino91, 67

Deine Abinoten müssen ausreichen, um angenommen zu werden, danach schert sich keiner mehr um dein Abi, ab dann zählen nur noch die Noten aus deinem Studium

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten