Wie Wertetabelle ermitteln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ok das funtkioniert mit dem Mal-Zeichen hier nicht. 

Das ist die richtige Funktion:

1/6k² mal x³+2/3k mal x²-1/2 mal x+8/3 mal k

Eigentlich will ich auch nur wissen wie ich diese Wertetabelle ermittle :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindgottes92
11.09.2016, 21:14

Genau so habe ich die Funktion auch gelesen. Für mal ist ein * oder alternativ gar kein Zeichen eine ganz gewöhnliche Schreibweise.

1
Kommentar von rumar
13.10.2016, 11:03

Hi bubblebrownie,

bei Termen, die auf diese Weise hier angegeben werden, bin ich mir nie sicher, ob sie wirklich so dastehen, wie sie gemeint waren. Das Problem ist, dass leider sehr viele Leute allzu großzügig auf notwendige Klammern verzichten.

Der Term    1/6k²*x³+2/3k*x²-1/2*x+8/3*k

würde nach den geltenden Punkt-vor-Strich-Regeln (und auch in einem CAS-Rechner) so interpretiert:

(1/6) * k² * x³ + (2/3) * k * x² - (1/2) * x + (8/3) * k

Möglicherweise war aber vielleicht auch Folgendes gemeint:

1/ (6 * k²) * x³ + 2/ (3 * k) * x² - 1/ (2 * x) + 8/(3 * k)

oder noch etwas anderes wie etwa:

1/ (6k² * x³) + 2/ (3k * x²) -1 / (2 * x) + 8/ (3 * k)

Ich würde hoffen, dass viele sich diesen Hinweis zu Herzen nehmen ...

Ohne Formelschreibweise mit Bruchstrichen und Wurzeln wie etwa in TEX  werden so mathematische Formeln sehr oft zu Ratespielen für den Leser, der eigentlich gerne helfen würde, sich seiner Diagnose des Problems aber nie so recht sicher sein kann.

0

Für k setzt du 0,5 ein.

Dann beginnst du für x alle Werte von -3 bis 2 in 0,5er Schritten ein zu setzen und machst eine Tabelle mit einer zeile für x und einer für f0,5(x).

Aus dieser musst du dann noch die entsprechenden Wertepaare rausschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubblebrownie
11.09.2016, 21:34

Danke, hab mich jetzt auch wieder daran erinnert, dass man das im Rechner damit mit table eingibt ... musste das nur noch finden :D 

0

Was möchtest Du wissen?