Wie werte ich die Stunden und den Umsatz von unseren Beratern richtig aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wieviele produktive stunden wurden verrechnet? 
wieviel umsatz hat das ergeben?
wieviele stunden haben die berater tatsächlich gearbeitet?
was haben sie während der 'unproduktiven' zeit gemacht??
diesen teil nimmst du dann im detail auseinander. wo geht die zeit verloren?  gab es probleme? wo kann gespart werden? wurden genug stunden verrechnet? wurden die richtigen leute eingesetzt? dann setzt du zeitvorgaben auf, die eingehalten werden müssen.

produktive stunden erhöhen, bedeutet dass die berater in zukunft mehr leisten müssen. schneller, besser, mehr...

ich würd mir das so überlegen, wenn ich deine aufgabe machen müsste.

gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung