Frage von senormonch, 43

Wie werden Urlaubstage im Einzelhandel berechnet?

Das Ladengeschäft hat an 6 Tagen in der Woche geöffnet, der Arbeitnehmer muss allerdings nur an 5 Tagen in der Woche arbeiten (40h/Woche) Der zweite freie Tag neben dem Sonntag variert von Woche zu Woche. Im Arbeitsvertrag stehen 25 Arbeitstage Erholungsurlaub.

Jetzt meine Frage, muss der Arbeitnehmer 5 Tage Urlaub für eine Woche nehmen oder 6 Tage für eine Woche Urlaub?

Vielen Dank für eure Rückmeldung

Antwort
von NettoOpfer, 20

Da es in diesem Job 6 Arbeitstage gibt (auch wenn man nur an max. 5 Tagen arbeitet), werden normalerweise auch 6 Urlaubstage fällig. Denn Wenn du 5 Tage Urlaub nimmst (Mo-Fr), müsstest du Samstag arbeiten gehen.

Es kann aber sein, dass dein Arbeitgeber das anders handhabt. Deswegen solltest du auch lieber dort mal nachfragen. Denn ich finde, dass dafür deine Urlaubstage recht knapp bemessen sind. Bei uns hat jeder AN 36 Urlaubstage im Jahr, sodass man bei 6 U-Tage pro Woche auf 6 U-Wochen im Jahr kommt. In anderen Branchen sind daher meist nur 30 U-Tage üblich, womit die AN dennoch auf 6 Wochen kommen. Allerdings kenne ich es auch aus Jobs mit 7 Arbeitstagen, dass nur 5 Tage U genommen werden müssen und das WE dann automatisch frei ist, auch wenn dort sonst gearbeitet weren müsste.

Oftmals kommt es halt auch darauf an was im Tarifverstrag steht oder mit dem BR ausgehandelt wurde, sofern es beides überhaupt im jeweiligen Unternehmen gibt. Ansonsten gelten gesetzlich 24 U-Tage.

Antwort
von Novos, 28

Wenn die Urlaubstage in Arbeitstage angegeben ist, dann mußt Du für eine Urlaubswoche 5 Urlaubstage beantragen.

Antwort
von aldiadler, 22

Immer pro woche 6 Tage url.  Du hast 4 wochen und 1 Tag

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist falsch!

Wenn der Arbeitnehmer eine 5-Tage-Woche hat und der Urlaubsanspruch in Arbeitstagen angegeben ist, dann muss er für eine Urlaubswoche auch nur 5 Tage einsetzen, hat also einen Gesamturlaub von 5 Wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community