Frage von AnnaPetrova1988, 34

Wie werden Steuern in Abhängigkeit von der Steuerklasse berechnet?

Sagen wir es gibt ein Ehepaar, das zusammen 79000 brutto verdient (44000 und 35000). Ich habe nach § 32a des Einkommensgesetzes den zu zahlenden Lohnsteuerbetrag berechnet. Er beträgt 17296 Euro. So viel müssten sie am Ende zahlen.

Wie kann man denn berechnen, wie viel sie zahlen, wenn sie in einer oder anderen Steuerklasse sind? Wo kann ich die Formeln fidnen?

Online-Steuerrechner kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Ich möchte gerne wissen wo es im Gesetz steht.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo AnnaPetrova1988,

Schau mal bitte hier:
Steuern Steuerklasse

Antwort
von Akka2323, 27

Sie zahlen immer gleich viel Steuern.  Wenn beide in 4 sind, zahlt jeder seine Steuern. Wenn einer in 3 ist und einer in 5, zahlt der in 3 wenig Steuern, der in 5 mehr. In der Einkommenssteuererklärung gleicht sich das dann wieder aus.

Kommentar von AnnaPetrova1988 ,

Das ist mir bekannt. Ich würde gerne wissen, wie man den Betrag berechnet, den man je nach Steuerklasse zahlt. Dann kann ich es mit dem zu zahlenden Betrag vergleichen um zu wissen, wie viel man eventuell nachzahlen bzw. zurückbekommen kann. 

Kommentar von Akka2323 ,

Dafür gibt es doch Steuerprogramme im Internet. Da gibt man einmal die Steuerklassenverteilung an und einmal die andere Kombination.

Antwort
von Ernsterwin, 8

Mit der Formel aus § 32a kann man nur die Einkommensteuer berechnen. Als Freibetrag wird da lediglich der Grundfreibetrag berücksichtigt.

Bei der Ermittlung der Lohnsteuer werden darüber hinaus weitere Freibeträge berücksichtigt, die typischerwesie für Arbeitnehmer in den Steuerklassen anfallen: Arbeitnehmerpauschbetrag, Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgabenpauschbetrag.

Würde man diese - wie bei der Steuerfestsetzung - bei der Ermittlung der Einkommensteuer mit berücksichtigen, käme man zu übereinstimmenden Ergebnissen.

Antwort
von grubenschmalz, 11

Bitte nach Splittingrechner googeln

Antwort
von Feuerhexe2015, 17

https://www.bmf-steuerrechner.de/fb2015/?clean=true

Kommentar von AnnaPetrova1988 ,

Genau auf dieser Seite kommt man zu widersprüchlichen Ergebnissen. Wenn ich "Berechnung der Einkommensteuer" benutze, komme ich auf 17296. Bei "Berechnung der Lohnsteuer" kommt man mit gleichen zahlen auf 12772.

Kommentar von MsNefertari ,

Das liegt daran, dass beim ESt-Rechner das zu versteuernde Einkommen einzugeben ist, beim LSt-Rechner dagegen der Brutto-Arbeitslohn (und die Sozialversicherungsbeträge, ArbN-Pauschbetrag etc) berücksichtigt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten