Frage von 20JahrigerIdiot, 40

Wie werden sich meine/unsere Enkelkinder einmal über meine/unsere Zeit jetzt denken?

Antwort
von LiselotteHerz, 12

Die denken bestimmt mal: Was für Idioten damals! Es war bekannt, dass wir ein Umweltproblem haben, und was haben sie gemacht? Nichts, immer schön rausgeschoben.

Es war bekannt, dass es nicht gut ist, wenn wir Regenwälder abholzen und was haben sie dagegen gemacht? Nichts, immer schön weiter abgeholzt.

Die Meere vergiftet und nur auf den Reibach geachtet. Das werden sie denken. Und wenn Du ihnen dann sagst, das haben die Politiker entschieden, werden sie Dich fragen: Und wer hat die gewählt?? lg Lilo

Antwort
von Blindi56, 13

Wir können nur hoffen, dass die in etwa denken:

Schlimme Zeit mit dem ganzen Terror, den Kriegen, obwohl doch "Weltfrieden" herrschte, und der Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung.

Ansosntne so, wie alle Enkel über ihre Vorfahren denken: rückständige Technick, komische Mode....

Antwort
von etcetera123, 20

Verdammt - über was für Fragen haben die sich denn damals den Kopf zerbrochen?? Hatten die keine wichtigeren Probleme zu lösen ;)

Also nicht jeder denkt gleich über die Vergangenheit. Nicht jeder bekommt Enkelkinder. Niemand kann die Zukunft voraussagen.

Das ist eine Frage, vor der man wirklich eine Flasche Wein trinken muss, denn ansonsten kann man die nicht ganz ernst nehmen....

Antwort
von ReinigerGlas, 27

Statt die Zukunft herraus zu fordern, solltet ihr lieber damit die Zeit verbringen, damit eure Enkelkinder in naher Zukunft mal zu euch aufsehen können. Werdet der Held mit einfachen Taten !

Antwort
von nowka20, 2

sie werden über diese "finstere zeit" den kopf schütteln, so wie wir über die zeit der hexenverbrennungen

Antwort
von NIDOA, 24

das kommt drauf an, wie es dann so steht...

Antwort
von DjangoFrauchen, 17

So, wie wir über die Zeit unserer Großeltern denken...

Kommentar von LouPing ,

Hey DjangoFrauchen

Ich habe meinen Großeltern gegenüber großen Respekt. Die haben geschufftet und gespart damit es uns mal besser geht. Die Umstände zu der Zeit waren grausam, trotzdem wurde immer auch an andere gedacht. 

Uns geht es richtig gut- dank deren Fleiß und Mühe. 

Das hat sich meiner Meinung nach in der heutigen Gesellschaft grundsätzlich geändert. Heute kämpft jeder für sich bzw muss jeder für sich kämpfen. Eine bedenkliche Entwicklung. 

Wir (unsere Familie) versuchen einen guten Mittelweg zu gehen. 

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Hallo LouPing,

so war meine Antwort garnicht gemeint, ich hatte das Ganze eher oberflächlich betrachtet, so nach dem Motto: Was hatten die damals für Klamotten, Musik, Frisuren, Technik, etc.

Wollte niemandem auf den Schlips treten, sorry.

Kommentar von Zanora ,

Ja genauso geht es mir mit meinen Großeltern/Eltern auch. Denen haben wir viel zu verdanken. Aber es gibt auch Sachen über die wir alle schon lachen mußten. Beim Plumsklo angefangen und bei dem Vergleich heutige Technik/früher aufgehört. Es gibt negative Sachen und positive Sachen. Doch was mal in 50 Jahren ist bzw wer was von wem denkt das wird hier niemand wissen.

Antwort
von AntwortMarkus, 18

Sie werden uns dafür hassen, dass wir die Erde zugrunde gerichtet haben.

Antwort
von RhoMalV, 20

Ich glaube, ähnlich wie wir über die Zeit zwischen 1950 und 1970 dachten und denken.

Also das wir prüde Spießer waren. :)

Antwort
von Mueller889, 18

das wissen nur deine enkelkinder.

Antwort
von Googleblitz, 14

vermutlich....warum habt Ihr nur an Euch gedacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten