Frage von Shindler, 75

Wie werden Raptexte geschrieben?

Hallo. Mich beschäftigt schon seit längerem die Frage, wie eigentlich Rap-Texte (Pop-Texte allgemein) geschrieben werden.

Eigentlich geht es mir dabei nur um die Frage: Was kommt zu erst? Die Reime oder der Text selbst?

Danke schon mal im Voraus.

Antwort
von 2pacalypse2, 35

Sehr verschieden. Manche können einfach schreiben und ihnen fallen sofort passende reime ein. Das sind dann aber erfahrende (gute) rapper. Andere schreiben und sie packen zum schluss passende reime rein, ist meiner Meinung nach aber schwerer. Dann noch die, die nichts können, die nennt man dann moneyboy.

Kommentar von Shindler ,

Ja ich dachte es gibt Leute die einfach von einem Reim zum anderem schreiben beispielsweise, ein eben kurz erfundener Reim von mir 

und dann von dem Reim zum anderen 

Beispiel : Ich sehe sie ihren dreck weiter schreiben. 

Ich ..... diese N***** weil sie sich wie Weiber kleiden 

Natürlich jetzt nicht so hingerotzt wie ich das jetzt habe. 

Aber ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. 

Kommentar von 2pacalypse2 ,

ja... halt wie beim freestylen, nur mit mehr bedenkzeit

Antwort
von SNECHR, 11

Kleiner tipp noch: Silben bzw. Wörter zählen nicht vergessen. Sonst sind die Lines unterschiedlich lang und du triffst den Takt nicht mehr oder kannst Reimschemen nicht einhalten

Antwort
von NordicGammling, 44

Das Beste was du machen kannst falls du noch keinerlei Erfahrung hast, es einfach selbst machen. Selbsttest erfährt man mehr als man denkt.

Vorteilhaft wäre es wenn du ein Thema zuerst Dir ausdenkst worum es in dem Rap überhaupt geht und dann würde ich einfach mit Reimen experimentieren und später in eine zusammenhängendes Lied einfügen.

Probiers einfach! Hör Dir Rapsongs an die Dir gefallen und analysiere mal die Struktur des Raptextes.

Kommentar von Shindler ,

Ich habe keine Ahnung wie! Wie ich anfangen soll etc. 

Antwort
von ButlerJames, 42

Manche setzen sich hin und schreiben einen Text runter, andere schreiben einzelne Zeilen in ein Notizbuch und fügen sie irgendwann zusammen, viele machen was von beidem. Es gibt übrigens Reimlexika, die einem helfen können.

Antwort
von Bswss, 14

Ich sag's mal überspitzt:

Erst erinnert man sich an seine letzte Begebenheit mit "Schla.pen" (die man dann "bi.ch" nennt), dann holt man das Reimlexikon heraus, schreibt ein paar Reimwörter auf, und fügt in regelmäßigen Abständen das f-Wort und ca 10 Begriffe aus dem Bereich der Fellatio und 10 beleidigende Unter-der-Gürtellinie-Begriffe ein. Fertig ist das Kunstwerk.

Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten