Frage von xXxoxo, 50

Wie werden meine Meerschweinchen zutraulicher?

Hallo

Wir haben viele Meerschweinchen, die in einem eigenen Häusschen leben, aber weil sie immer allein sind(b.z.w. immer unter sich) sind sie sehr scheu.

Ich würde mir gern 2-3 in mein Zimmer holen (wir haben genug Käfige), aber es macht keinen Spaß, wenn sie so scheu sind.

Wie werden meine Meerschweinchen also zutraulicher?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HARUMIN, 29

Es ist klar, wenn die Tiere so abgeschottet sind und keinen oder ganz wenig Kontakt zu euch/dir haben, das sie dann so scheu sind.
Aber bedenke: Richtig zutraulich wie ein Hund o.ä. werden sie nicht!
Das sind Fluchttiere und für uns Menschen Beobachtungstiere.

Ich würde die Gruppe nicht auseinander reißen - verbring du doch einfach mehr Zeit bei den Schweinchen. Biete ihnen Leckerchen wie Gurke oder so aus der Hand an. Das kann allerdings einige Zeit dauern, bis die Kleinen kommen. Aber bitte versuch das nicht "schneller hinzukriegen", indem du sie rausnimmst und so lange auf dem Schoß hast bis sie sich hinlegen. Meerschweinchen kuscheln nicht mal gerne mit ihren Artgenossen, außer sie haben Angst oder es ist kalt (Außenhaltung) - wobei das mehr dem aufwärmen gilt, als die gegenseitige Zuneigung zu "beweisen".
Gib ihnen Zeit und sei geduldig.

Übrigens, ich hoffe du meinst "Gehege". "Käfige" sind grundsätzlich zu klein, ungesund (Gitter) und auch gefährlich (Schweinchen können am Gitter hängen bleiben).
http://www.diebrain.de/I-gehege.html#art

Kommentar von xXxoxo ,

Käfig, Gitter, Stall, ich nenne es, wie es mir gerade in den Kopf kommt:), aber wir haben sehr schöne Innen-Ställe/Käfige/Gehege.

Kommentar von HARUMIN ,

Danke Dir für den ☆!

Antwort
von HikoKuraiko, 23

Meerschweinchen werden in den seltensten Fällen so "Zahm" wie man es von Hunden oder Katzen kennt. Wenn sie Futter aus der Hand nehmen und nicht direkt weg rennen oder in Schockstarre verfallen wenn man sich ihnen nährt ist das schon ein riesen Vertrauensbeweis. Meine Jungs (6 an der zahl) leben auch draußen in ihrem eigenen Gehege und sind alles andere als Scheu! Die rennen einen wenn man mit Futter kommt schlichtweg über die Füße oder bleiben gleich drauf sitzen nur um das beste als erstes zu bekommen. Der Grund dafür ist: Ich bin trotz das sie draußen leben täglich für mind. 1 Stunde bei ihnen egal bei welchem Wetter. Bestimmte Leckerchen gibs auch nur aus der Hand und wenn ich dafür dann ne Stunde oder länger da sitzen muss damit auch jedes Schwein sein Stück bekommt (manche sind eben doch noch etwas Vorsichtiger und brauchen länger um zur Hand zu kommen) dann macht mir das auch nix. 

Kommentar von xXxoxo ,

Wir haben schon lange Meerschweinchen (und halt auch immer wieder neue, weil sie ja nich so lang leben), aber ich ahbe halt die Erfahrung gemacht, dass wenn sie nicht von Anfang an viel mit Menschen zu tun haben auch nicht mehr zutraulich werden, egal wie oft man bei ihnen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community