Frage von Bexba, 284

Wie werden Magersüchtige so schnell dünn?

Ich möchte NICHT Magersüchtig werden. Ich finde dieses Thema nur sehr interessant. Also: Wie werden Magersüchtige so schnell dünn, weil wenn man doch einfach nichts isst, dann verschwinden doch schnell Kilos und dann nimmt man doch erstmal nichts mehr ab oder?:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Caballero14, 214

Ich bin selbst seit drei Jahren magersüchtig, anfangs reduzieren "wir"die kcal immer weiter, machen viel sport (die meisten), manche mögen dieses Hungergefühl, manche trinken literweise Wasser um diesen Gefühl "ein ende" zu setzten. Man rutscht immer tiefer, viele gestehen es sich nicht ein, können es nicht erkennen und fühlen sich immer noch "zu F.E.T.T." Nach dem Essen kommt das schlechte Gewissen und es kommt wieder dazu dass man sich bewegen muss, egal ob Sport, oder wenn man irgendwo ist, nur irgendwie leicht bewegen, z.B. Fuß hin und her bewegen, hauptsache irgendetwas..., manche stehen eine Stunde nach dem Essen, um sich zu bestrafen, dafür, dass sie wieder zu schwach waren. Usw.

Kommentar von tencuidado ,

Aber kann man darauswieder kommen? Also, fällt man da nicht in ohnmacht oder so, weil man nichts isst?

Kommentar von Bexba ,

Aber wie schafft es eine Magersüchtige keinen Jojo-Effekt zu bekommen?

Kommentar von Potterhaed123 ,

Indem man IMMER extrem wenig isst. Dann ist auch kein Fett zum anlegen da.

Kommentar von Caballero14 ,

@tencuidado Ja, man kann wieder raus kommen, die wenigsten schaffen es alleine, viele brauchen einen langen Therapieweg, es kommt immer auf die eigene Überzeugung drauf an, will ich mir jeden Tag "alles" verbieten, will ich vlt sogar irgendwann daran sterben, schlechte haut, kaputte haare, brüchige Fingernägel, meist ist einen das einfach nur egal und man will dünn sein, man ist mager, aber man sieht nur Fett und keiner kann einen verstehen. Wenn die Waage immer weniger anzeigt, ist das ein Zeichen von Stärke, dass man es geschafft hat und zugleich Schwäche, wenn es zu wenig ist und somit hungert man weiter. Du darfst aber auch nicht davon ausgehen, dass "anas" NICHTS essen, sie essen lediglich seeehr wenig (an kcal), es kann aber auch zu tagelangem hungern kommen, und da hast du recht, iegendwann kann der Körper nicht mehr und man kippt um, wie man so schön sagt -so war es bei mir, dass erste Mal wies mich die schule ins KH ein, da ich immer wieder mal umgekippt bin und angeblich schon richtig krank aussah, die lehrer bekamen alles von mir mit, da ich Ganztagsklasse war, wussten sie, dass ich den ganzen Tag nichts aß, aber ich trank auch nicht, irgendwann haben sie den sanked gerufen, den Rest kannst du dir denken... @Bexba der Jojo-effekt bei der Magersucht ist "etwas anderes" es gibt ihn, aber meist müssen die betroffenen eine kontrollieren Therapie machen [(anfangs, kommt immer darauf an wie es läuft, wie der Wille ist) stationär], sie essen trz. weiterhin stark kontrolliert(von sich aus), sie nehmen nur die nötigen kcal auf, siee haben noch Angst vor der Zunahme und essen deshalb -wie schon gesagt- meist nicht mehr als nötig. Es gibt aber auch Magersüchtige, die dann zuviel essen -sei es, weil sie schnell davon "los" kommen wollen, zunehmen WOLLEN, usw.- so kann der Jojo-effekt wiederum entstehen, passiert nicht allzu selten,dass sie dann "ins Gegenteil rutschen" sprich übergewichtig werden. Der Jojo-effekt wirs immer eine rolle spielen, es kommt jedoch auch darauf an, wie lange war es so, wie schlimm war es, der Körper muss sich eben erst wieder an alles gewöhnen, aber wie gesagt, die meisten essen trz. sehr kontrolliert weiter (zwangsverhalten) Hoffe konnte ein wenig helfen, es besser zu verstehen :)

Antwort
von Chantii0201, 197

Es gibt im Internet ganz viele ana Blogs die dir Tips geben wie du am besten abnimmst, mit hungern und allem... tu es lieber nicht, das sieht einfach nur ekelhaft aus, Frauen brauchen kurven :)

Antwort
von SuperSamstag56, 196

Die essen und dann ****** sie das bewusst wieder mit dem wuergereiz aus

Kommentar von WhiteOleander ,

Das hat aber nichts mit Magersucht zu tun was du beschreibst. Das ist Bulimie! Ein kleiner aber feiner Unterschied!

Kommentar von Caballero14 ,

wie @WhiteOleander schon sagt, das ist NICHT Anorexie, sondern Bulimie!! Es kann aus Anorexie allerdings Bulimie "entstehen", wie auch anders rum, bevor du über irgendetwas schreibst informiere dich erst mal ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten