Frage von lefinaud, 48

Wie werden Hintergrundgeräusche bei synchronisierten Filmen übernommen?

Hallo Leute, wenn bspw. ein amerikanischer Film auf deutsch übersetzt wird, wie werden dann die verschiedenen Geräusche getrennt? Hintergrundgeräusche (Türe zuschlagen...) werden doch übernommen, oder? Aber die Gespräche müssen ja neu aufgenommen werden. Wie funktioniert das?

Antwort
von hoermirzu, 18

Mehrspurtechnik.

Zum Synchronisieren bekommt man Das Bild, die "Hintergrundgeräusche" und ein Band, auf dem die Dialoge sind.

Je nach Technik, spielt man den Synchonsprechern den Originalton-Sprache vor, nimmt dann in 30-60sec-Schleifen das Bild, welsches synchronisiert werden soll vor und nimmt den deutschen Text dazu auf.

Manchmal wollen die Regisseure auch, dass die Sprecher das Original vorher hören, um, z.B. die Stimme an das Original anpassen zu können, eventuell Geräusche, die auf einer anderen Band(Spur) sind zu überschreien, ...

Antwort
von RonnyFunk, 17

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder eine Tonspur, die alles enthält, außer Dialoge oder alle Tonbestandteile separat.

Oder es gibt auch die Variante, dass alle Tonbestandteile neu erstellt werden, was z. B. bei der deutschen Fassung alter Disney Cartoons passiert.

Kommentar von Pokentier ,

Nein. Für gewöhnlich ist es anders herum. So gut wie alle animierten Filme und Serien besitzen eine separate Tonspur, die meistens nur den Studios vorliegt. Manche werden später auch in 5+1 Sound auf DVD etc. veröffentlicht. 

Realfilme und Serien wie Sitcoms etc. werden meistens komplett neu vertont. Von Alltagsgeräuschen über einen Knall oder Wind bis zu den Lachkonserven. Einzige Ausnahme sind dabei meistens verwendete Lieder (die auch oft im O-Ton gelassen werden), im Sound Design entstanden Töne, die teilweise wiederum auf einer eigenen Spur liegen, oder postproduzierte Vertonung, die es auch bei Realfilmen immer wieder gibt.

Kommentar von RonnyFunk ,

Was soll das denn? Unbedingt nein sagen wollen?

Bei alten Disney Cartoons aus den 30er Jahren liegt meist keinerlei  Originalton ohne Dialoge vor. Es ist da deutlich zu hören, dass man für einige Passagen alles neu erstellte.

Und in vielen Fällen liegt eine Tonspur vor, die alles, außer Dialog enthält. 

Deine Aussage "Realfilme und Serien wie Sitcoms etc. werden meistens komplett neu vertont." hat mit der von mir erwähnten "Variante, dass alle Tonbestandteile neu erstellt werden" nichts zu tun, Du sagst ja "Einzige Ausnahme sind dabei meistens verwendete Lieder".

Wenn Du gesagt hättest "Es gibt noch die dritte Variante, wo alles, außer den Liedern neu aufgenommen wird" wäre dies besser gewesen, als erstmal sinngemäß zu sagen "Bei alten Disney Cartoons hat man nicht alle Tonbestandteile neu aufgenommen", denn es wurde für die Abschnitte, in denen Dialog vorkommt, eben gemacht und sogar auch bei den ZDF-Synchros von "Dick und Doof"-Filmen und den "Western von gestern", damit die Komponisten der billigen neuen Filmmusik Tantiemen bekommen.

Antwort
von GaudiXXL, 18

Hi,

bei einem Film werden die meisten Geräusche erst in der Postproduktion im Tonstudio hinzugefügt. Dort werden in der Regel verschiedene Versionen des Filmes erstellt. Eine dieser Versionen ist die Version für internationalen Ton, die keine Sprechrollen beinhaltet.

Die Gespräche werden bei den meisten Filmen - vor allem bei deutschen Filmen - ohnehin nachsynchronisiert.

Kommentar von uncutparadise ,

Es werden nicht mehrere versionen erstellt. Es gibt getrennte tonspuren. Eine Sprache, eine Geräusche, eine Musik...

Kommentar von GaudiXXL ,

Nein, das stimmt so nicht. Für den DVD-Export wird eine Stereo- bzw. Surroundmischung ausgespielt. Es gibt keine separaten Tonspuren, da diese wenn der Ton das Postproduction-Studio verlassen hat nicht mehr zusammengefügt werden. Alleine schon, weil dazu oft die technische Möglichkeit nicht mehr besteht.

Wenn beispielsweise im Synchronstudio bei der BSG ein Film angeliefert wird, dann üblicherweise nur der Film mit IT. Das hat auch mit dem Copyright zu tun; Synchronstudios bekommen heute nur noch das für die Arbeit nötigste Material.

Kommentar von Pokentier ,

Auch wenn du größtenteils Recht hast, gibt es teilweise dennoch immer wieder digital veröffentlichte Serien oder Filme, die teilweise noch mehrere Tonspuren beinhalten. Das ist dann oft das für eine Hobby-Synchronisation gern-genommenen Material.

Kommentar von uncutparadise ,

Es gibt separate tonspuren. Ins synchronstudio werden die geliefert, für die tonspur einer DVD gibt's dann einen Mixdown in eine Spur.

Antwort
von Maisbaer78, 19

Die Synchronisationsstudios erhalten die Tonspuren für die Stimmen und den Background getrennt.

Auch beim Filmdreh selbst wird der Background nachvertont und nicht direkt von der Szene übernommen.

Antwort
von uncutparadise, 12

Es gibt getrennte tonspuren. Eine Sprache, eine Geräusche, eine Musik... Die mit Sprache wird getauscht, die andere bleibt.

Antwort
von noerm, 9

in der Regel, sind es getrennte Tonspuren (Sprache, Effekte, Musik, etc) so dass meist nur die Sprachspur ausgetauscht wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community