Frage von Kakarott 10.02.2010

Wie werden eigentlich Einschaltquoten berechnet?

  • Hilfreichste Antwort von JanKrohn 10.02.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das wird alles in einigen Durchschnitts-Haushalten ermittelt. Die haben da eine Box stehen, und müssen immer eingeben, was gerade geschaut wird, welche Personen zuschauen, und wenn aus- oder umgeschalten wird. Dann wird das alles auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet.

  • Antwort von icke01 10.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  • Antwort von almmichel 10.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ein Mensch der von Statistik hört, denkt dabei nur an den Mittelwert. Er glaubt nicht dran und ist dagegen, ein Beispiel soll es gleich belegen: Ein Jäger auf der Entenjagd hat einen ersten Schuß gewagt. Der Schuß zu hastig aus dem Rohr, lag eine gute Handbreit vor. Der zweite Schuß mit lautem Krach lag eine gute Handbreit nach. Der Jäger spricht ganz unbeschwert voll Glauben an den Mittelwert: "Statistisch ist die Ente tot." Doch wär er klug und nähme Schrot- dies sei gesagt, Ihn zu bekehren würde seine Chancen mehren: Der Schuß geht ab, die Ente stürzt, weil Streuung ihr das Leben kürzt.

    "Streuungsmaße" E.Roth

  • Antwort von ziuwari 10.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    In der Bevölkerung eines Landes wird eine Auswahl an Haushalten getroffen, die in ihrer Zusammensetzung der Struktur der Gesamtbevölkerung nahe kommt. Diese ausgewählte Gruppe ist die Panelgruppe, sie umfasst üblicherweise zwischen 2.000 und 6.000 Personen.

    Die Panelgruppe bekommt eine technische Ausrüstung zur Aufzeichnung der Fernsehgewohnheiten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einschaltquote

    weiteres im link

  • Antwort von LittleBigMen 10.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    früher gabs mal für ne gewisse anzahl von haushalten so ne art box, die hat ermittelt wann welche sendung geschaut wird, hochgerechnet gab das dann einschaltquoten, wie die das heute machen weiß ich leider nicht

  • Antwort von Infomaster 10.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es gibt einige Musterhaushalte, die repräsentativ ausgewählt sind, bei denen ein Gerät zu Hause installiert ist. An diesem melden sich die Haushaltsmitglieder an oder ab und es registriert die Sender. Anhand dieser Daten wird mathematisch auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet. Die Ergebnisse sind somit niemals absolut genau.

  • Antwort von dummi666 10.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    eine repräsentative gruppe von haushalten bekommt ein gerät von einem marktforschungsinstitut installiert, mit dem gemessen wird, welche sender man schaut. daraus wird dann auf die gesamte bevölkerung geschlossen.

  • Antwort von Kreili 10.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    paar leute haben ein gerät zwischengeschaltet(tv und dose) was dann übermittelt was man grade sieht und dann wird es auf deutschland hochgerechnet!!

  • Antwort von Madmaster10 10.02.2010

    es gibt eine stadt die voll überwacht wird und da stehen auch geräte drinn die das TV programm überwachen macht eine firma GFK ,, viel spass beim googeln

  • Antwort von casco 10.02.2010

    Umfrage - dann hochrechnen in prozentuale Quoten

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!