Wie werden die Kurse in der Oberstufe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

ich habe Biologie, Mathe und Geografie auf erhöhtem Niveau und Deutsch und Werte und Normen auf Grundlegendem Niveau. Bin bist jetzt sehr zufrieden mit meiner Wahl.

Allerdings habe ich Physik statt Chemie gewählt (mir liegt auch keins der beiden Fächer) und bereue es sehr da Biologie teilweise sehr chemisch wird. Wir haben dummerweise in Bio eine Lehrerin die auch Chemie unterrichtet. Die Leute die Chemie gewählt haben, haben da einen großen Vorteil. An sich komme ich aber auch so relativ gut mit.

Zu Erdkunde kann ich sagen, dass es eine sehr gute Entscheidung war. In der Oberstufe kommen viel mehr Landschafts- und Raumentstehung dran als in der Mittelstufe, das passt dann wieder gut mit Biologie zusammen. Die Wirtschaft nimmt stark ab und das Fach baut meiner Meinung nach nicht so sehr auf dem Material der Mittelstufe auf wie Biologie und vor allem Geschichte.

Zu Geschichte kann ich nicht viel sagen, das habe ich so gut es geht abgewählt, da ich mich einfach nicht dafür interessiere. Von anderen habe ich aber gehört dass es sehr viel zum auswendig lernen gibt, da man da nicht besonders viel logisch erschließen kann, wie bspw. in Mathe.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Ballonion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte in der Kursstufe Biologie und Chemie als Hauptfächer. Biologie war einfach, nur klar viel zum auswendig lernen und Chemie war auch ein bisschen dabei aber das war alles leicht. Chemie vierstündig war die schlimmste Entscheidung für mich, weil es sehr technisch wurde und das war eigentlich der Grund wieso ich Physik abgewählt hab. Die Schüler die wiederrum Physik hatten und vorher durchschnittlich waren, wurden in  der Kursstufe alle überraschenderweise besser. Wenn du also technisch unbegabt bist wie ich würde ich Biologie und Physik wählen, weil das beides mehr zum auswendig lernen als zum verstehen ist. 

Ich hoffe ich konnte helfen (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucky88888888
23.11.2016, 19:06

Dankeschön:D Das hat mir wirklich weitergeholfen 

1

ich hab mich für das Profil mit Geschichte als Profilfach und Geographie und Wirtschaft/Politik als Profilergänzende Fächer.Zur 10. hatte ich dann die Wahl ob ich eine Fremdsprache oder eine zweite Naturwissenschaft weitermachen möchte. Ich hab mich für die zweite Naturwissenschaft: Chemie entschieden, weil ich finde, dass man Chemie auch gut selber lernen und verstehen kann, man muss sich nur strukturiert damit auseinander setzen. Wir haben auch eine Inkompetente Chemie Lehrerin, aber ich finde Chemie bei der inkompetenten Lehrerin trotzdem viel einfacher als bei der kompetenten Lehrerin die wie in Chemie bis vor der 10.ten hatten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dann wirklich so weit ist, mit den Wahlen. Also in der 10. Klasse, dann werden sie euch auch sagen, was in den jeweiligen Fächern auf dem Lehrplan steht.

Auch werdet ihr wissen, welche Lehrer die Fächer dann auch in der Kursstufe unterrichten.

Das waren ein bisschen mit die Kriterien, nach denen ich gewählt habe.

Dann gibt es natürlich noch so Zusatzregeln: entweder zwei Fremdsprachen oder eine Naturwissenschaft als Hauptfach. Es müssen 2 Wissenschaften weitergemacht werden...

Ich hatte Biologie als Hauptfach. Fand ich jetzt nicht schwer und die themen waren spannend: Genetik, Evoultionsbiologie und Nerven... Aber klar hat es dann auch was mit Chemie zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die profile an. wenn du ein bioprofil wählst wo chemie vorhanden ist hat das schon was mit chemie zu tun. bio ist schon anspruchvoll aber es geht.

Physik ist in der oberstufe echt schlimm... aber es liegt auch an unserem lehrer und ich bin eh schlecht in physik xD

Umehrlich gesagt egal wie schwer das fach ist, es hängt MEINER meinung nach vom lehrer ab. ich hatte damals seeeehr viel lehrerwechsel weshalb ich die dan vergleichen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StressedM
23.11.2016, 18:54

Oberstufe ist eigtl gar nichts anspruchsvoll. Bio ist sowieso ein Lernfach also nur auswendiglernen und texte gut verstehen. anspruchsvoll wirds wenn du studierst

0
Kommentar von StressedM
23.11.2016, 19:15

doch da ist kaum ein unterschied (zumindest bei mir aufm gym wars so)

0

Physik ist in der Oberstufe hauptsächlich Mathematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oberstufe ist quasi gleich, da verändert sich nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
23.11.2016, 20:41

Rede nicht so einen Schwachsinn, wenn du vermutlich nicht einmal in der Oberstufe bist.

Da verändert sich so unendlich viel und du meinst einfach, das wäre "quasi" gleich.

1

Was möchtest Du wissen?