Frage von ravnic, 88

Wie werden Angehörige bei einem (gescheiterten) Selbstmordversuch informiert?

Nehmen wir an jemand versucht sich mit einer Überdosis Schlaftabletten umzubringen, wird rechtzeitig gefunden, und kommt ins Krankenhaus, wo er oder sie ums Überleben kämpft. Werden Angehörige vom Krankenhauspersonal informiert, während die Person mit dem Tod ringt? Oder erst wenn sie über den Berg ist, oder eben nicht? Wie läuft sowas ab?

Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Youareme, 45

Eigene Erfahrung damit gemacht, wenn die Personalien feststehen wird immer informiert, aber besser man macht es nicht nach.

Kommentar von Youareme ,

Danke

Antwort
von silberwind58, 62

Natürlich werden Angehörige informiert,so bald wie möglich!

Antwort
von Dereta, 48

Die Angehörigen werden von der Polizei informiert, insofern diese die Personalien des suizid gefährdeten Person haben. (Selbst mit erlebt)

Grüße

Antwort
von Seanna, 42

Ja, werden sie. Definitiv.

Antwort
von Ballerburg, 61

Ich weiss es zwar nicht, aber ich vermute mal, das das Krankenhauspersonal sich mit den Angehörigen in Verbindung setzen wird, falls der Patient identifizierbar ist.

Antwort
von MemoryPast, 50

Ich hoffe nicht, dass du sowas planst....anhand deiner bisher gestellten Fragen. Es gibt immer irgendeinen Ausweg. 

Kommentar von ravnic ,

Ich kann dich beruhigen, ich hab nichts dergeleichen vor. Wirklich :D

Kommentar von MemoryPast ,

dann ist ja gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community