Frage von Annika123654789, 55

Wie werde ich zu einem Samurai?

Möchte alle meine Freunde rasieren mit meinem krassen Katana.

Antwort
von Enzylexikon, 24

Du kannst kein Samurai werden.

Im Jahr 1876 wurde den Samurai im Zuge der Meiji-Restauration, alle ihre bisherigen Privilegien abgesprochen. Diesen gesellschaftlichen Stand gibt es somit heutzutage gar nicht mehr.

Im Übrigen setzt das erlernen des Schwertkampfs große Selbstdisziplin und charakterliche Reife voraus - und weder ein pubertierender Teenager, noch ein Internet-Troll, die von einem "krassen Katana" träumen, erfüllen diese Voraussetzungen.

Antwort
von derMannohnePlan, 9

Gar nicht. 

Weißt du was ein Samurai ist?

Die Samurai waren die besten Kämpfer auf der ganzen Welt, die größten Krieger; nichts auf der Welt lässt sich mit einem Samurai vergleichen. 

Ein heutiger Soldat schläft, während er mit einer Habdbewegung eine Bombe aktiviert und damit ein ganzes Volk auslöscht.

Ein Samurai dagegen ist eine andere Art Mensch, ein völlig anderes Wesen.

Zum Beispiel sagen sie: Wenn man kämpft, gibt es keine Zeit. Der Verstand braucht Zeit um zu funktionieren, er kalkuliert. 

Wenn man angegriffen wird, und der Verstand muss erst darüber nachdenken, wie er sich schützen kann, dann hat man den Augenblick verpasst, dann hat man schon verloren. Dafür ist keine Zeit. Man muss außerhalb der Zeit funktionieren, aber der Verstand kann nicht außerhalb der Zeit funktionieren; er braucht Zeit. Wie schnell es auch gehen mag, Denken braucht Zeit.

Unterhalb des Nabels liegt das  Hara-Zentrum und es funktioniert außerhalb der Zeit. Wenn der Krieger beim Kämpfen im Hara fokussiert ist, dann wird der Kampf intuitiv und nicht intellektuell geführt. 

Dann weiß er es schon, noch bevor man ihn angreift. Es ist ein subtiles Gefühl im Hara, nicht im Kopf. 

Es ist kein logischer Schluss, sondern mediale Telepathie. 

Noch bevor man ihn angreift, bevor der Gedanke ihn anzugreifen überhaupt aufkommt, hat er ihn schon erreicht. 

Sein Hara wurde davon getroffen und er ist verteidigungsbereit. 

Noch bevor man ihn angreift, wehrt er schon ab und schützt sich.

Gelegentlich - wenn zwei Leute kämpfen, die beide Samurais sind - wird das zu einem Problem, weil keiner den anderen besiegen kann. 

Keiner kann gewinnen; das ist ein Problem. Keiner kann zum Sieger erklärt werden. Es ist nahezu unmöglich, weil man einen solchen Mann nicht angreifen kann. Noch bevor man ihn angreift, weiß er es schon.

Leider habe ich mir deine Frage zu spät vollständig durchgelesen sondern nur die Überschrift erfasst. 

Ich denke dass du erst in das Alter kommen solltest, indem es notwendig sein wird, sich selbst rasieren zu müssen um dieses Thema erneut aufzugreifen.

Bis dahin hast du vielleicht eine ander Vorstellung dieses Weltbildes entwickelt?

Antwort
von LucaFlip, 3

Wenn du wirklich ein Samurai werden möchstest, solltest du japanisch lernen, und dich mit den Drahtziehern der japanischen Politk in Verbindug setzen, da diese nach der Abrüstung in den Hintergrund gerückt sind und den heutigen Politikern, so wie fast alle Clans, den Ton angeben.

Viel Erfolg.

Antwort
von heinzheinrichs, 25

Weibliche Samurai (Onna-Bugeisha) nutzen eine Naginata statt eine Katana, also das wirds nichts mit rasieren...

Antwort
von Rosswurscht, 32

Friseurlehre machen :)

Kommentar von Annika123654789 ,

Ja mein Katana ist 1m lang das geht damit schlecht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community