Wie werde ich wieder warmherzig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warmherzig und gemobbt worden. Das passt doch zusammen! Ist schon richtig,das Du mal endlich aus Deinem Schneckenhaus raus kommst! Du siehst,wenn Du nicht mal endlich Courage zeigst,wirst Du weiter gemobbt! Wenn der mich mit Alkohol voll geschüttet hätte,hätte ich gar nicht den Mittelfinger gezeigt,ich hätte mich richtig und ordentlich gewehrt! Ich hätte den zur Türe raus geschoben und draussen mit dem Klartext geredet! Du bist immer noch zu warmherzig und deshalb wird Dir das immer wieder passieren. Obwohl,warmherzig würde ich das gar nicht nennen,Du bist naiv! Bitte lerne Dich zu beweisen und durch zusetzen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey heartsoul22,

deine Reaktion ist nur verständlich, nimm es als eine Art Verteidigung aus Affekt wahr. Du hast in dem Moment versucht, eine Grenze aufzuzeigen und sein Handeln bewertet, in dem Fall halt durch diese rüde Gestik.

Eiskalt wirst du nur, wenn du es dir noch weiter einredest. Dabei sehe ich Wut nicht als Kaltherzigkeit an, nur als Zeichen, mit etwas nicht zufrieden zu sein.

Um gegen deine Traurigkeit anzugehen, hilft es meiner Meinung nach, weiter mit Freunden/Freundinnen etwas zu unternehmen. Die Dinge zu tun, die Spaß machen, und negative Personen wie deinen ehemaligen Peiniger, zu meiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde das was du gemacht hast war vollkommen gerechtfertigt! Da brauchst du kein schlechtes Gewissen haben! Man muss sich auch wehren können und darf sich nicht alles gefallen lassen! Das kannst du, also sei froh :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo heartsoul (der Name sagt ja schon, dass Du sehr warmherzig sein willst),

ich versuche immer, Menschen auch da ran führen zu können, dass sie mal ihrem Frust und ihren Aggressionen wenigstens in einem legitimierten oder kultivierten Rahmen nachgehen können.

Am Beispiel von der Disco: Du hättest auch eine Bierflasche nehmen und ihm diese vor Wut über den Kopf ziehen können. Hast Du aber nicht. Du hast einen Stinkefinger gezeigt, was eine höchst harmlose Version von aggressiv-sein ist. Das Problem daran, wenn man nicht aggressiv sein kann, ist, dass man anfängt den entstehenden Frust zu schlucken. Aggressionen sind immer da - auch bei herzlichsten Menschen. Problematisch wird es nur, wenn man sich am Ende so weit zensiert, dass man Aggressionen dann an sich selbst auslässt: "ich bin nichts wert, keiner liebt mich, alle hassen mich, ich mache alles falsch". Dann steckt man knietief in einer Depression und muss auch erst wieder lernen, die mittlerweile vergrabenen Aggressionen wieder in eine Form zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn m i r  ein Mann , ohne ersichtlichen Grund , Frisur und Kleidung ruiniert , dann werde ich ihm ein ersichtliches Andenken zwischen die Beine platzieren ,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schuldgefühle sind nie kaltherzig, von daher alles O.K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung