Frage von Uglydollyy, 64

Wie werde ich wieder normal, kann mir jemand helfen?

Ich fühle mich komisch, nutzlos, dreckig. Seid wochen wenn nicht monaten fühle ich mich anders, ich hasse alles an mir, kriege nachts nie ein Auge zu und fange aus dem nichts manchmal an zu heulen. Liegt es an der pubertät? Oder daran dass ich sämtliche fehler in meinen Leben gemacht habe? Wie werd ich wieder wie früher?

Antwort
von einfachichseinn, 8

Das ist vermutlich die Pubertät.

Und eine weitere schlechte Nachricht : du wirst nie wieder so wie früher sein.

Denn das ist Vergangenheit, das kommt von vergangen.

Richte deinen Blick nach vorne und überlege, dir wie du zukünftig sein willst und wie du sein kannst!

Antwort
von Illuminaticus, 2

Die Unbeschwertheit deiner Kindheit ist vorbei und ausserhalb deiner Reichweite!

Nun kommt die Stimme im Kopf ueber dich und versucht dich mit allen Mitteln ihrer Untertan zu machen.'

Erkenne das! Im Grunde ist alles wie frueher, aber die Stimme hat eingesetzt, die du so sehr vertraust und die dich nach Belieben runtermacht oder auch hochleben laesst, du bist ihr ausgeliefert, wie auch 99 Prozent der Menschen und sie alle inclusive Dir leiden darunter, aber sie sprechen nicht darueber, sie leiden still vor sich hin!

Die Quelle deine Unglueckes ist dein eigener Verstand, der die Kontrolle uebernommen hat und nun wirst du die Gedanken nicht mehr los. Sie peinigen dich, sie geben niemals Ruhe.

Aber du kannst sie abweisen oder sogar ignorieren, natuerlich auch dann, wenn sie Gutes fluestern, das ist die Verfuehrung, die Trennung, die Suende.

Erkenne dich als Beobachter deiner Gedanken und gibt ihnen ab heute keinerlei Bedeutung mehr, sondern widme dich deinem Leben, wie du es schon als Kind getan hast, unbewusst, um den Bann zu brechen, musst du es nun bewusst tun!

Die Normailtaet tritt wieder ein, wenn du dich selbst als getrennt von deinen Gedanken erfaehrst und ihnen keine Nahrung mehr gibst!

Antwort
von but17, 29

Ich glaube einfach das du zurzeit überfordert bist mit irgendwas und das du einfach zu wenig Selbstvertrauen hast

Ich war so wie du du soltest mit jemanden reden der dir zuhört der niemanden davon erzählt  der dir ratschläge geben kann , das hilft dir sicher.

ich habe extrer eine Therapeutin bekommen mit der ich über alles reden konnte und es tat auch gut und sowas hilft dir sicher auch , es muss nichrt unbedingt eine therapeutin sein wie gesagt es kann irgendwer aus dem internet sein den du nicht kennst oder deine beste/r Freund/in wie auch immer irgendwer halt...

Antwort
von Branbaer, 18

Hallo,

ich kann dir nur sagen kein einziger Mensch ist nutzlos und schon gar nicht eine die Hilfe sucht und ihre Negativen Seiten ihres Lebens endeckt und sie hier nachfragt. Ich weiß genau zu 100% wie es dir geht, und so eine Phase erlebt einmal jeder Mensch. In der Situation kommt es auf eine gute Freundschaft mit einem Kumpel/Freundin drauf an.Und versinke nicht in dir selbst sondern steh auf und blicke in die Zunkunft und lasse die Schlechten Erlebnisse hinter dir.

Hoffe konnte dir helfen.

MFG

Antwort
von Lotjotun, 20

Pubertät! Klarer Fall von raus aus dem Bett. Ging mir genau so. Ich würde es heute bei mir "die dunkle Seite" nennen. Da ich jetzt Mitte der 30 bin, kann ich mit abstand sagen.... War gar nicht alles Scheiße. Mein Rat (und der ist ernst gemeint). Denk nicht soviel über die Probleme nach. Hau rein und mach was gutes draus. Lern neu Leute kennen, such dir ein Hobby mit Mitmenschen die dir gut tun und dich zum Lachen bringen. Ps: Schau in den Spiegel und Versuch für 10min ernst rein zuschauen. Kannst mir ja mal das Ergebnis mitteilen.

Antwort
von FabiWi1994, 35

Pubertät ... hmmm also bist noch Jung ..

Du willst wieder wie "früher" werden ? 

Dein Körper verändert sich, du denkst anders, du änderst dich komplett in der pubertät (in den meisten Fällen) 

das ist doch ganz normal :)

Antwort
von MikeTyson56, 5

Es kann sein das du Depressionen hast. meist kann es aber auch mit wie du sagtest mit der pubertät zusammen hängen Sprich mit deinen Eltern da rüber mal erzähl ihnen was Passiert also das mit dem Weinen und dann sucht gemeinsam ne lösung z.b einen Psychologen und du erzählst ihm alles was dich bedrückt etc er kann dir glaube besser helfen Viel glück :)

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Ja, kann an der Pubertät liegen!

Wie alt ist denn dein Leben schon?

Kommentar von Uglydollyy ,

Werde im September 16

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann hast du noch dein ganzes Leben vor dir u. Fehler macht jeder in seinem Leben, es kommt darauf an, daß man daraus lernt u. nicht denselben wieder u. wieder macht!

Antwort
von Paladinbohne, 22

Wie alt bist du denn?

Kommentar von Uglydollyy ,

Werde im September 16

Kommentar von Paladinbohne ,

Es kann sein, dass es vllt. wirklich an der Pubertät liegt. Kann aber auch sein, dass du wirklich etwas hast. Wenn es dir vllt. hilft kannst du ja mal ein (Kennenlern-)Gespräch bei und mit einem Psychologen führen. Hast du vllt auch gerade deine Tage oder bist in der Mitte vom Zyklus, dass deine Hormone etwas verrückt spielen? Oder hast du erst mit der Pille angefangen?

Kommentar von Uglydollyy ,

Nein, das geht schon seid längerem so ich hab das als erstes auf die verluste geschoben die ich hatte jedoch fang ich an zu glauben dass es vielleicht doch nur die pubertät ist?

Kommentar von Paladinbohne ,

Wenn du das schon seit längerem hast, wie kommst du darauf, dass es die Pubertät ist? Depressionen bleiben ja nicht einfach nur ein paar Tage. Seit wann geht das denn so?

Antwort
von GoProHD94, 25

Hey,

das hatte ich früher auch mal.. Geholfen hat bei mir, dass ich mir einfach Hobbys gesucht habe, auf die ich mich immer wieder aufs neue freuen konnte (Airsoft spielen usw.)

Antwort
von SweeetTweety, 10

Pubertät eindeutig :D ging mir auch so am anfang :) unternimm viel mit freunden das hilft :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community