Frage von ITowk, 23

Wie werde ich wieder klar im Kopf und bekomme mein Leben in den Griff?

Hallo Leute Ich bin 16 und männlich.Mir geht es in letzter Zeit sehr schlecht. Ich gehe auf ein Gymnasium und war bis vor ein paar Monaten komplett glücklich. Ich hatte eine Freundin, ein paar Freunde und meinen besten Kumpel. Es fing alles damit an das ich schließlich mit dem Mädchen was ich liebte ( und immer noch liebe) zsm und gekommen bin. Nur ist die Beziehung ziemlich schnell vorbei gegangen da ich auf einmal keine Gefühle mehr für sie empfand. Mein ehemaliger bester Kumpel mit dem ich schon vieles durstanden habe wollte aus unerklärlichen Gründen nichts mehr mit mir zu tun haben. Ich war dort an einem Punkt angekommen an dem ich nur noch Trauer und Hass empfand. Mein ehemaliger bester Kumpel und meine ex Freundin genießen nun ein schönes Leben, zumindest scheint es so. Ich habe ein paar Freunde doch ich weiß das sie keine wahren Freunde fürs Leben sind.Ich merke wie viele Gefühle ich nun wieder für meine ex empfinde und erinner mich immer an alle Sachen zurück was mich nur noch trauriger macht. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich habe keine richtige Lebenslust mehr und verspüre nur noch Trauer . Was soll ich tun ? Lg

Antwort
von Miramar1234, 20

Sicher war es Deine erste Freundin,und das ist dann immer ein wenig schwierig.Führt man eine Beziehung fort,obwohl man sich nicht liebt,gibt es später Streß.Klammerungen,Vorwürfe.Nun warst ehrlich und hast die Beziehung schnell beendet.Meinst Du nicht,das es möglich ist,das Dein Kumpel sich einfach auf die Seite der Freundin geschlagen hatte,weil Du Deine Freundin abgeschossen hast? Vlt.war die Art und Weise nicht so toll? Nun,Du solltest lernen,das ein Mensch einem nicht gehört.Gerade in jungen Jahren hat man Kumpels,Freundin,die sich alle kennen.Was liegt denn näher als wenn Deine Freundin eine Beziehung mit Deinem Kumpel anfängt? Dagegen spricht moralisch gar nichts.Im Gegenteil,Deine Freundin wird vlt.Trost und Anerkennung gefunden und bekommen haben.Daraus kann ja schnell mehr entstehen.Du solltest Dich nun neben Deiner Schule,die 10 ,Gym fordert ja durchaus ,Dich nun für Neues öffnen.Gehe in einen Verein,mache Sport,geh ins Billard -Cafe oder ins Schwimmbad.Dort wirst Du entweder ein nettes Mädchen finden,oder eine Clique in der Du lockere Freundschaften finden und pflegen kannst.Bitte gönne anderen Freude ohne Dich herunterzuziehen.Du erlebst das was tausende Teenies zu jeder Zeit erleben.Also Abstand zu den bisherigen Freunden nehmen,es fällt dann leichter,und hoffentlich ist es nicht in der Klasse.Hierauf würde ich auch achten,bei Neuen Freunden.Und die dürfen auch gerne aus einem ganz anderen Umfeld kommen,eine Ausbildung machen,vlt.eine Mittelschule besuchen,die ticken ganz anders.Die könnten Dich auf ganz andere Gedanken bringen.Ich denke,auch ein Gespräch mit Deinen Eltern,die kennen die Situation sicher viel besser,könnten Dir einen Tip geben,auch hinsichtlich Verhaltensweisen,die man ändern könnte,oder was Ihnen so aufgefallen ist.Die meisten Eltern freuen sich,wenn der Sohn mit so etwas zu Ihnen kommt.Kopf hoch,Lebbe geht weiter.Liebe Grüße

Antwort
von 110981, 21

Vielleicht solltest du einfach mal deine Kumpel ansprechen. Deine Ex solltest du auch mal Fragen ob sie es nochmal mit dir probieren will. So würde ich es zumindestens machen. Ich wünsch dir Alles gute und viel Glück !

Antwort
von Mignon2, 23

Solche Phasen hat jeder im Leben und das nicht nur einmal. bei dir kommt die Pubertät hinzu. Das ist völlig normal. Du wirst sehen, die Phase vergeht irgenwann wieder. Kopf hoch, alles wird gut...! :-)

Antwort
von bister88, 18

Das ist ganz Normal? Hat fast jeder schon mal empfunden/durchgemacht, genauso wie ich. Das Leben geht weiter, hör auf dich wie ein kleines Kind zu verhalten und klatsch dir am besten einpaar noch von mir ins Gesicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community