Frage von rockabilly1, 251

Wie werde ich Schulden am schnellsten wieder los?

Hallo ich habe ein Riesen Problem (für andere vlt eine lächerliche Summe für mich eine große Belastung) wie ihr der Überschrift entnehmen könnt, hab ich Schulden... Es sind ca 1000€ mein Einkommen liegt bei ca 700€ netto also nicht die Welt.. Ich habe mal gemeint mir eine goldene Mastercard zulegen zu müssen die hatte ich bis vor 3 Monaten nie benutzt! Dann musste ich.. und hab sie gleichmal auf 800€ überzogen.. Jetzt wurde sie gesperrt und ich habe von bekannten erfahren das die dazu fähig sind sich das Geld einfach von meinem Konto zu holen... So viel hab ich nichtmal!! Da wären wir auch schon bei Problem Nummer zwei ich hab einen Dispositionskredit bei meiner Bank gemacht das ist schon 4 Jahre her und ich zahle immernoch ab, sind jetzt "nur noch" ca 250€ die das Konto überzogen sind... Jetzt ist auch noch die Waschmaschine kaputt gegangen und ich bräuchte dringendst eine neue aber die kann ich mir nicht leisten und zu allen übel bin ich ja auch noch krankgeschrieben.. Wenn ich jetzt noch 3 Wochen krank geschrieben werde dann zahlt meine Krankenkasse den Lohn das sind dann aber nur noch 60%... davon kann ich nicht leben ich komm ja so schon nicht über die Runden... Wie geh ich das ganze am besten an? Habt ihr Erfahrungen und Tipps für mich wie ich mein Problem lösen kann? Danke!!

Antwort
von wfwbinder, 151

1. Bei 700,- netto hast Du vermutlich noch Anspruch auf Wohngeld, oder ergänzendes ALG II.

2. Mit der Kreditkartenorganisation eine Rate aushandeln, bevor die Druck machen.

3. Mit der Wäsche kann man einige Zeit auch mal in den Waschsalon.

4. Sobald Du gesund bist, nach einem Nebenjob umsehen.

Kommentar von mepeisen ,

Vor allen Dingen sollte man mal mit den Banken sprechen. Dispo-Zinsen und Kreditkartenzinsen sind im zweistelligen Bereich. Da bezahlst du dich dumm und dämlich. Schaue, ob du irgendwie davon runterkommst mit einer vernünftigen Rückzahlung.

Davon abgesehen ergänzend zu Punkt 1: Wer sich keine Waschmaschine leisten kann, bekommt ggf. auch zusätzliche Hilfe dafür. Sprich also mal beim Amt vor.

Kommentar von rockabilly1 ,

Ich war beim Amt es ist alles beantragt worden was mir zu steht ich bekomme ein paar Euro Wohngeld und das wars!...

Kommentar von wfwbinder ,

Aber es ist doch zumindest ein Anfang. Der nächste Schritt ist nun das Gespräch mit der Bank und der Kreditkartenorganisation, wegen der Raten.

Antwort
von SarahKittyCat, 110

60% der krankenkasse stimmt. Aber der Arbeitgeber zahlt 6wochen. Dann übernimmst die Kasse

Kommentar von rockabilly1 ,

Ja die 6 Wochen sind in 3 Wochen um! Und ich werde noch eine ganze Weile krank geschrieben werden...

Kommentar von SarahKittyCat ,

Das hört sich nicht gut an. probiere vom Amt Unterstützung zu bekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community