Frage von softicecreamse, 38

Wie werde ich offener und kann ich selbst sein?

Ich gehe nach den Sommerferien auf eine neue Schule(von Realschule auf Gymnasium), weil ich nach der mittleren Reife auch das Abitur haben möchte. Ich habe ziemlich Angst davor, dort keine Freunde zu finden. In den letzten Jahren hatte ich mit psychischen Problemen zu kämpfen(immer noch). Auf meiner jetzigen Schule hab ich in der Klasse 2 Freundinnen, wir passen aber überhaupt nicht zusammen. Wir sind quasi die drei, die nicht in die Klasse integriert sind. Das ist seit der 7.Klasse so, die anderen Mädchen aus meiner Klasse wollten mich einfach nicht mehr dabei haben. Ich habe das Gefühl, in der letzten Zeit Angst vor anderen Menschen zu bekommen. Ich kann nicht ich selbst sein und das macht mich richtig fertig. Ich verstelle mich schon seit Ewigkeiten weil ich das Gefühl habe nicht genug zu sein wie ich bin. Und genau das kann ich nun nicht mehr ablegen. Nun komme ich mal auf den Punkt: Ich wünsche mir so sehr, dass auf der neuen Schule alles anders wird. Aber wie soll das klappen?Meine Schwester meint, ich soll mir ein neues Hobby suchen(Sportverein etc. wo ich neue Leute kennen lernen kann). Ich habe aber unheimlich Angst abgewiesen zu werden. Und in einem Sportverein kennen sich doch auch schon alleine gegenseitig, also habe ich ja eigentlich keine Chance mich da in diese Gruppen zu integrieren und Spaß zu haben. Was meint ihr? Sorry für den langen Text, LG

Antwort
von orca11, 18

Ich denke diesen Gedanken haben viele die, die Schule wechseln, aber du musst es mal aus der Perspektive sehen. Du kommst dort hin und dich kennt keiner dh. keiner weiß etwas über deine Realschulzeit und in was für einer Kategorie du warst.
Glaub mir wenn du in die Oberstufe kommst mischt sich alles neu dh selbst die Leute die auf diese Schule gehen müssen sich selber orientieren.

Klar kannst du mit einem neuen Hobby anfangen und versuchen darüber Freunde zu finden, aber du darfst nicht vergessen du selbst zu sein, denn so wie du bist so bist du gut, wenn du das vergisst dann rede mit deiner Mama oder deinem Papa oder deiner Schwester darüber und die werden dir sagen was für ein toller Mensch du bist.
Was du auch noch machen könntest wäre in so Kurse gehen, wo man lernt selbstbewusster zu werden.(nur ein Vorschlag)

Antwort
von honeysin0, 16

Punkt eins :Zeige niemanden das du angst hast keine Freunde zufinden wenn du das zeigst merken die das und denken sich sofort das du ein sensibler und ein naiver mensch bist. zeige den Leuten das du Selbstbewusst bist und nehme dir auch vor selbstbewusster zu sein
Wenn du dein Selbstbewusstsein nicht zeigst werden die Schüler erst recht anders sein (sie wollen dich nicht haben )

Punkt zwei: sei niemals ein Mitläufer ,lass dir das nicht zu das macht dich nur kaputter und die anderen denken und lästern nur mehr ich sage das ganz offen und ehrlich weil ich genau dasselbe Problem mal hatte

Sei einfach du selbst wie zuhause wenn dich andere Leute ärgern oder komisch angucken ,lästern usw. Ignorier das einfach wenn du zeigst das du sehr betroffen bist dann machen sie weiter weil sie wissen das du schwach bist , sei stark

Sind eh nur noch 1 -2 Jahre dann siehst du diese ganzen Menschen nicht mehr!

Viel Glück :)

Antwort
von HirnlosOo, 13

Vieleicht ist das hier noch eine hilfreiche Ergänzung:

https://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-machen-dass-ich-freunde-finde?found...

Antwort
von billardprooo, 14

Mach dein ding. Freunde sind egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten