Frage von 2daysleft, 201

Wie werde ich mit Schuldgefuhlen fertig?

Es ist nicht direkt meine Schuld doch trotzdem bin ich der Grund warum meine Freundin suicid versucht hat.

Antwort
von ThorstenBW87, 47

Ein Suizidversuch ist die Spitze eines massiven Eisbergs. Durch im Laufe der Jahre entstandene Probleme, Ereignisse und Empfinden und der fehlenden Kompetenz, diese Probleme  lösungsorientiert anzugehen und zu bewältigen, wächst dieser Berg immer weiter an. Ein Suizidversuch ist damit als letzter Ausweg aus ebenso ausweglosen Situationen zu verstehen. Dass Du die Schuld alleinig auf Dich nimmst, ist ein verzerrtes Denken. Du bist überzeugt davon, eine Strafe verdient zu haben, nimmst mehr Verantwortung auf Dich, als eigentlich erforderlich ist und erkennst nicht, dass andere Umstände für den Suizidversuch in Frage kommen.

- Kannst Du wirklich (!) zu 100% sicher sein, dass Du allein verantwortlich bist?
- Gibt es nicht auch andere Personen, die verantwortlich gemacht werden können? Hätte man als Elternteil etc. nicht auf sie aufpassen müssen, wenn sie psychisch labil ist?
- Gibt es nicht auch vielleicht andere Faktoren, die ihre Entscheidung begünstigt haben können?

Mit den Schuldgefühlen wirst Du am ehesten fertig, wenn Du akzeptierst, dass Du nicht vorhersehen konntest, dass sie eine solche Tat begeht. Außerdem solltest Du in Betracht ziehen, dass die psychische Labilität einer Person gerade im Familienumkreis bekannt sein sollte.

Das alles setzt natürlich voraus, dass Du gewillt bist, Änderungen an Deinem Denken herbeizuführen. Wenn Du sowas von vornherein abblockst, sind Tipps und Ratschläge hoffnungslos.

Kommentar von 2daysleft ,

meine frage wahr vielleicht ungenau. ich weiß das ich nicht daran Schuld bin alleine. ich hab es letztendlich aber ausgelöst (nicht mit Absicht). ihre Familie hat das ganze nicht so ernst genommen. aber Danke ^^

Antwort
von vanillakusss, 15

Sie hat es versucht..... Das sagt schon viel darüber aus.

Leider versuchen viele Menschen mit solchen Aktionen andere unter Druck zu setzen, ihnen ein schlechtes Gewissen zu machen und so ihre Ziele durchzusetzen.

Ich finde es abscheulich, so etwas sollte man keinem anderen aufbürden. Tatsache ist, deine Freundin hat versucht sich umzubringen. Keiner hat das von ihr verlangt, es war ihre Entscheidung auch wenn ich sicher bin, dass es nicht ernst gemeint war.

Wenn doch und sollte sie es wieder versuchen, ist das immer noch ihre Entscheidung, es ist ihr Leben das sie beenden will also bitte, dann ist es so. Kein anderer trägt die Schuld daran.

Kommentar von 2daysleft ,

ja stimmt nachdem ich jetzt viel nachgedacht hab und viele mir das so gesagt haben. wie kann es meine schuld sein oder die von irgendjemand wenn die Entscheidung am Ende bei einem selber liegt.

Kommentar von 2daysleft ,

an suicid habe ich auch schonmal gedacht. nicht weil ich depri bin oder so sondern einfach weil ich mich langweile. aber so egoistisch darf man nicht sein. wenn man stirbt hinterlässt man immer spuren in den Leuten die einen geliebt haben.

Kommentar von vanillakusss ,

Aus Langeweile?! Was ist nur los mit euch?

Antwort
von FallingTears, 82

Der Suizid bzw. Versuch ist niemals die schuld einer anderen Person. Das kann jeder für sich selbst entscheiden.

Kommentar von 2daysleft ,

ehm wenn ich sage das es teilweise meine Schuld ist dann ist es das auch alles andere wäre in meinem Fall eine billige ausrede

Kommentar von FallingTears ,

Warum sollte es deine schuld sein?

Kommentar von 2daysleft ,

Weil ich es ausgelöst hab indem sie gedacht hat ich würde eine andere lieben was kompletter bullshit ist.

Kommentar von pn551 ,

Du bist aber doch für die Gedanken von anderen nicht verantwortlich. Oder hast Du provoziert, daß sie dachte, Du würdest eine andere lieben?

Kommentar von aurata ,

Lieber 2daysleft, auch wenn du eine andere lieben würdest, wärst du nicht dran Schuld, dass deine Freundin sich das Leben nehmen wollte! Bitte, rede dir so was nicht ein, auch wenn es für dich momentan schwer ist das zu glauben!

Und suche dir bitte Hilfe, damit du mit dieser Trauma fertig wirst!
Wenn du über 14 bist, kannst du auch ohne Erlaubnis und Wissen deiner Eltern zum Arzt (erst Hausarzt, der überweist dich zum  Psychologen). Traurig, dass sie kein Verständnis dafür haben. 
Ansonsten könntest du dich anonym hier melden (telefonisch oder per Mail): https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Kommentar von 2daysleft ,

ach ja ich hätte ihrer Familie vielleicht sagen sollen das sie psychisch labil ist was ich nach 11monaten Beziehung dann doch gewusst habe.

Kommentar von FallingTears ,

Sie ist für sich selbst verantwortlich

Kommentar von 2daysleft ,

Hmm ja egal ich glaub ich hätte die Frage nicht stellen sollen ist zu schwer sich in die Position wie meine hineinzuverstezn ohne Hintergrund wissen

Kommentar von 2daysleft ,

trotzdem danke

Kommentar von FallingTears ,

Kein Problem :)

Kommentar von 2daysleft ,

provoziert vielleicht unterbewusst ich bin 16 ich mach schonmal dumme Sachen. aber meine Freundin hat genau dasselbe gemacht und da hab ich mir gedacht so du mir so ich dir. naja das Ende..

Kommentar von moonchild1972 ,

Vergeltung ist ein kurzzeitiger und unguter "Freund". Er hilft Dir für nur für einen einzigen kleinen Augenblick, aber er zerstört Dich und die Menschen in Deinem Umfeld aufs Übelste. In allem was Du tust, musst Du die Folgen bedenken.

Kommentar von 2daysleft ,

Joa danke ^^. aber das Problem ist nicht das ich das nicht auch alleine Googlen könnte das Problem ist das meine Eltern pisst sind wenn sie es rausfinden :/

Kommentar von aurata ,

Das ist wirklich ein Problem! Wieso haben deine Eltern ein Problem damit, dass du dir Hilfe suchst? Sehen sie denn nicht, dass es dir nicht gut geht?! Was machen sie, um dir zu helfen? 

Du kannst bei Nummer gegen Kummer von deinem Handy aus anrufen, das ist kostenlos. 

Antwort
von moonchild1972, 51

Wenn jemand Suizid begeht, ist das eine große Verzweiflungstat, die man ernst nehmen sollte, aber wo mehr dahinter steckt als nur eine einzige Sache. Deine Freundin hat sicherlich vor Eurer Zeit einige Schicksalsschläge einstecken müssen.

Für den Fall, wenn sie sagt, es habe etwas mit Euch zu tun, dann projiziert sie mit absoluter Sicherheit aus der Vergangenheit Einiges auf Euer jetziges Leben.

Jeder Mensch, der lebt, ist so, wie er ist und ist einzigartig. Trotzdem machen manche den Fehler, unbewusst zu projizieren. Oder auch Dinge anders zu interpretieren und ihnen eine andere Bedeutung zu geben.

Ich weiß nicht, wie Du zu dem Schluss kommst, Du könntest Schuld an Ihren Suizidversuch sein. Hat sie Dir das gesagt, oder geschrieben? Oder hast Du irgendetwas getan, was sie zutiefst erschüttert hat? - und selbst wenn sie es sagt oder schreibt, jemanden die Schuld an seinem Selbstmord zu geben ist leider sehr heftig und hat auch nichts mit Liebe zu tun, sondern mit Hass und Selbsthass der suizidalen Person; und auch selbst wenn Du etwas getan hast, was sie zutiefst verletzt hat - das ist keine Option, dass sie sich deswegen umbringen muss und Du Dir deswegen die Schuld daran gibst, was sie dann womöglich auch bezwecken wollte und erreicht hat? Das ist ein zu heftiger Schritt.

Ich lösch mich aus und alles andere ist mir egal. Die Menschen, die ich zurück lasse, sind mir egal.

Ich habe in meinem Leben drei Suizidversuche hinter mir und habe mir professionelle Hilfe in einer Therapie gesucht.

Es geht mir heute besser.

Du solltest eine Therapie machen und sie auch:

Sie, um ihre Geschichte auf zu arbeiten.

Und Du, um mit ihrem Suizidversuch klar zu kommen.

Lieben Gruß moonchild

Kommentar von 2daysleft ,

also Therapie machen wäre schön aber meine Eltern waren dann bisschen pisst von mir also fällt das weg. und ich hab diesen suicid versuch halt ausgelöst. ist halt so hätte nicht passieren müssen. Aber trotzdem danke.

Kommentar von moonchild1972 ,

wenn nicht Du den Selbstmordversuch ausgelöst hättest, hätte es gewiss ein anderer Mensch getan.

Meinst Du nicht, dass es so wie so passiert wäre, selbst wenn es Dich für sie nicht gäbe und ein anderer armer Teufel vielleicht daran Schuld ist, der etwas getan hat, was sie an etwas erinnert, womit sie nicht zurecht kommt?

Noch ist sie, Gott sei Dank, am Leben. Solange jemand am Leben ist, ist es nie zu spät, etwas zu verändern.

Ich finde es unzumutbar von Deinen Eltern, dass sie die Tragweite Eurer Situation unterschätzen. Hier geht es um ein Menschenleben, und darum, dass Du in ständiger Sorge leben musst, weil sich das nämlich auch wiederholen kann!

Deswegen gehe mit Deiner Freundin zu einem guten Therapeuten und sucht Euch unbedingt Hilfe.

Unabhängig davon, ob Du eine Therapie machst, muss sie unbedingt eine machen, damit ihr beide eine Chance habt, ein besseres, menschenwürdiges und glücklicheres Leben zu leben.

Gemeinsam.

Kommentar von 2daysleft ,

sie ist im ZK ich darf sie nicht besuchen wegen Trauma. also sie wird behandelt. ich hätte wahrscheinlich schon vor all dem mal in Behandlung gehen sollen xd aber naja meine Eltern 😕

Kommentar von moonchild1972 ,

mit welchem Deiner Elternteile verstehst Du Dich gut? Vielleicht ist es möglich, allein mit Deinem Vater oder Deiner Mutter an einen ruhigen, neutralen Ort zu sprechen und ihr oder ihm Deine Lage in der Du steckst, vernünftig und anders zu erklären.

Es sind doch auch Menschen, die ihre Erfahrungen im Leben gemacht haben. Sie werden doch nicht aus Stein sein und auch so etwas wie Mitgefühl besitzen. Wenn Du Dich vielleicht innerlich auf dieses Gespräch vorbereitest und ihnen sagst, wie viel Dir die junge Frau bedeutet und dass es gerade für Euch beide sehr schwer alleine ist, könntest Du eine ganz neue Erfahrung machen und eine ganz andere Unterstützung bekommen, als Du es Dir vielleicht jetzt vorstellen kannst. Wichtig ist es, nicht auf zu geben und sie zu fragen, bis sie helfen.

Es wird hoffentlich nicht lange dauern, bis Du und Deine Freundin Euch wieder seht. Ich drücke Euch beiden ganz fest die Daumen. Könnt ihr telefonieren, oder Euch hin und wieder schreiben?

LG.

Antwort
von aask1000, 43

Hallo ich denke mal dass es mehrere Gründe haben wird warum sie an Suizid denkt, nur eine Sache ist keins Grund, es muss für die richtig belastend sein also kannst nur ALLEIN du nicht daran schuld sein.

Kommentar von 2daysleft ,

es belastet natürlich nicht nur mich. und ich kenne einige Leute die wirklich sehr dazu beigetragen haben und ich Könnte mich nicht zurück halten wenn ich sie sehe

Kommentar von aask1000 ,

Na siehst du, dann sind die anderen aber mindestens genau so schuldig, wenn die zu ihrem versuchten Suizid beigetragen haben.

Antwort
von Hope124, 36

Was hast du denn für eine freundin?
Nur sie ist schuld wenn sie sterben will

Kommentar von 2daysleft ,

und noch mal es hat einen Grund wenn ich schreibe das ich tatsächlich mit daran schuldig bin

Kommentar von dafee01 ,

Nochmals - es war ihre Entscheidung! 

Wenn ich deine Kommentare lese, dann hat sie ja erreicht, was sie
wollte, nämlich dir Schuldgefühle zu machen! Das hat sie erfolgreich
geschafft!  Du redest dir jetzt ein, dass du schuldig bist und sie lacht
nun wahrscheinlich über dich!

0

Antwort
von dafee01, 48

Es ist weder direkt noch indirekt deine Schuld, warum deine Freundin dies versucht hat! Dich trifft somit überhaupt keine Schuld! Es war ihre Entscheidung - vielleicht wollte sie dich damit erpressen  oder dir Schuldgefühle einreden! Lass dich nicht darauf ein!

Kommentar von 2daysleft ,

wenn ich halt keine Schuld hätte....

Kommentar von dafee01 ,

Nochmals - es war ihre Entscheidung! 

Wenn ich deine Kommentare lese, dann hat sie ja erreicht, was sie wollte, nämlich dir Schuldgefühle zu machen! Das hat sie erfolgreich geschafft!  Du redest dir jetzt ein, dass du schuldig bist und sie lacht nun wahrscheinlich über dich!

Kommentar von 2daysleft ,

sie lacht im ZK auf der Intensivstation für psychisch kranke mit nem Trauma

Kommentar von 2daysleft ,

die Station heißt ander eigentlich weiß nur den Namen grad nimmer

Kommentar von 2daysleft ,

auch ein danke hier

Antwort
von jessica268, 17

Am besten können einem Seelsorger die Schuld nehmen. Spreche aus eigener Erfahrung. Die haben ein gutes Gefühl dafür. Bei mir hat nur ein Gespräch gereicht und ich war die Schuldgefühle los. Viel Glück. Suizid ist schrecklich. Schuldgefühle aber auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten