Frage von UiOi14, 79

Wie werde ich mit 17 besser mit dem Golf fahren können?

Also ich muss 3000 km beobachtet fahren damit ich mit 17 dann den Führerschein habe. Ich will dann mit 17 schon gut auto fahren können. Mit 17 bekomme ich dann den GTI von meinen Eltern mit DSG. Außerdem haben meine Eltern noch einen Audi A6 der ziemlich lang und groß ist und schwer zu schalten.

Wie werde ich dann mit 17 besser mit dem GTI zurechtkommen. Wenn ich jetzt schon mit dem GTI fahre die Kilometer oder wenn ich mich jzt ans größere Schaltauto gewöhne und dann erst den GTI nehme? Ich habe gehört dass man mit einem großen Auto das schwer zu schalten ist ein guter Fahrer wird, aber es wär ja auch gut wenn ich mich gleich an den GTI gewöhne?

Antwort
von JohnnyAppleseed, 36

Viel zu viel PS für einen Anfänger.

Du wirst immer viel zu vorsichtig fahren um nirgends anzuecken.

Nimm erst mal ein billig Auto, damit du das Gefühl für den Wagen und die Straße bekommst.

Ich habe damals mit einem Käfer angefangen und war froh bei Wind und Wetter erst mal im Trocknen zu sein.

Dann habe ich Sonntags auf Parkplätzen geübt, vorzugsweise im Winter bei Schnee um zu sehen wie das Auto reagiert.

Das war ein toller Spaß und aufpassen musste ich nicht.

So habe ich fahren gelernt und nur über die ganzen Krabbler geschmunzelt, die im Schnee 30 gefahren sind und sich nichts trauten.

Da bin ich dann immer auf der Autobahn vorbeigezogen, da ich mein Auto im Griff hatte.

Kommentar von UiOi14 ,

Ich krieg kein neues Auto und die PS stören mich nicht bin jzt 1500 km mit 210 ps am Audi gefahren. Ich wollt nur wissen wie ich jzt besser werd mit dem GTI wenn ich jzt GTI fahre oder beim Audi bleibe?

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Mit einem starken Auto wird man immer zum Schnellfahren verleitet.

Mit einem größeren Auto lernt gleich besser und kommt mit dem Kleineren dann locker zurecht.

Antwort
von lanlan0000, 33

Ein audi a6 der schwer zu schalten ist? Dann sollte er in die Werkstatt.

Kommentar von UiOi14 ,

Kupplungsverschleiß der ist alt und viele km

Antwort
von janfred1401, 25

Es gibt Leute, die fahren seit 20 Jahren und sind noch total unsicher und fahren einfach nur schlecht.

Andere fahren schon in den Fahrstunden sehr gut und kommen in kürzester Zeit mit jeder Art von Fahrzeugen klar. Es liegt also sehr daran, ob man ein Gefühl fürs fahren hat oder nicht.

Ein A6 ist eigentlich nicht besonders groß. Und wenn du meinst, er wäre schwer zu schalten, dann gehörst du wohl eher zu denen, die nicht unbedingt ein Talent fürs Fahren haben. Für einen Neuling sollten 3000km eigentlich ausreichen, um einiger Massen sicher zu fahren. Aber wenn ich deine Frage richtig interpretiere hast du bis jetzt gar keine Fahrpraxis? Es sind alles nur Spekulationen?

 


Kommentar von UiOi14 ,

Ich hab 1500 km erfahrung mit dem Audi. Die Kupplung ist stark im Verschleiß und hat deswegen ein kurzes Spiel. Im Fahrschulauto war das viel leichter. Und lang ist das auto schon, es ist ja eine Limousine und vor allem beim Abbiegen muss man die Schnauze vorne miteinberechnen damit man nicht gleich mim halben auto in der nächsten straße steht. Da ist es beim Golf schon leichter.

Und ich wollte fragen wie ich dieses gefühl besser bekomm wenn ich mim audi fahr oder gti?

Kommentar von janfred1401 ,

ich würde mal sagen, man kann auch im A6 gute Fahrpraxis sammeln, wenn die Kupplung ok wäre. Am Anfang halt vorsichtiger. Aber wenn du mit dem mal einige 1000km gefahren bist, dann hast du mit der Größe absolut kein Problem und fährst dadurch auch mit kleineren Fahrzeugen sicher. Ich kenn den A6 auch recht gut. Die Front ist nicht so schlimm, ich finde er ist im Heck sehr unübersichtlich. Also z.B. beim rückwärts einparken.

Antwort
von Mepodi, 14

Was soll der quatsch

Kommentar von UiOi14 ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten