Frage von floridastacy, 67

Wie werde ich Lehrer,welchen Weg muss ich gehen?

Ich besuche zurzeit eine Realschule!. Und würde später gerne Lehrerin werden.!Ich besuche zurzeit die 9.Klasse und wenn ich einen Lehrer Frage, kommen nur dumme Antworten. Ich bin eine sehr gute Schülerin:)... Welchen Weg muss ich gehen,also auf welche Schulen und wo muss ich studieren?.Ich absolviere meine Mittlerer Bildungsabschluss auf der jetzigen Schule!. Und kann man dann auf dem kaufmännischen sein Fachabitur machen und Studieren?. Wenn jz ein dummes Kommentar kommt du stellst es dir zu leicht vor oder so...sag ich schon mal vorab,ich habe eine Lehrerin. Und sie hat lese Rechtschreib Schwäche... Und sie schrieb früher nur 5 und 6!.Und ist jz auch Lehrerin!. Also wo ein Wille ist,muss ja wohl auch ein Weg sein!. Tut mir leid für meine Rechtschreibfehler, Nein ich habe kein LRS:D... Danke schon mal im voraus:) Lg

Antwort
von Joshua18, 18

Um Lehramt studieren zu können musst Du (Voll-) Abitur haben !

Als Realschüler kannst Du das direkt auf einer gymnasialen Oberstufe machen, wenn Du die Berechtigung dafür mit Deinem Mittleren Schulabschluss erreichst.

Mit einer Fachhochschulreife (= Fachabitur) kannst Du kein Lehramt studieren ! Falls Du das doch vorhast und nach der FHR noch Abitur draufsetzen willst, solltest Du dich vorher auf der entsprechenden Schule genauestens danach erkundigen. Bekommst Du nur ausweichende Antworten, so lass am besten gleich die Finger von der Fachhochschulreife !!

Diese Leute werden derzeit gegenüber den Abiturienten und insbesondere den "Beruflich Qualifizierten" an den Unis überall benachteiligt. Beruflich qualifiziert bist Du, wenn Du z.B. nach einer Berufsausbildung noch einen Meister/Fachwirt machst. Damit kannst Du Lehramt an einer Universität studieren !

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung kannst Du in jedem Fall auch (Voll-) Abitur machen, und zwar entweder über eine Berufsoberschule ein Abendgymnasium oder (soweit vorhanden) über ein (Erwachsenen-) Kolleg.

Antwort
von SuPerGirLs2000, 34

Dann musst du nach der zehn auf eine Gesamtschule oder ein Gymnasium wechseln, Abitur machen und zwei Fächer deiner Wahl auf Lehramt studieren. Dann kommt noch dein Refrendariat und dann kannst du als Lehrer richtig anfangen :)

Antwort
von grubenschmalz, 31

Du brauchst quasi zwingend die "Allgemeine Hochschulreife", sprich Abitur. Fachabitur reicht außer in ganz wenigen Bundesländern nicht. 


Dann 5 Jahre Studium an einer Universität + anschließend 1,5 - 2 Jahre Referendariat. Dann bist du fertiger Lehrer. 

Kommentar von thomsue ,

Welche Bundesländer gestatten da mit Fachabitur?

Antwort
von Andracus, 25

Nach allem was ich so gehört habe, ist es mit einem Fachabitur eher schwierig, an Unis zugelassen zu werden bzw. in einen Studiengang, der nichts mit der Fachrichtung zu tun hat, aufgenommen zu werden. Ich bin da zu wenig Experte, um Genaueres zu sagen, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass du da lieber ein reguläres Abi nachholen und dann an die Uni gehen solltest. Um ein Lehramtsstudium für die zwei Fächer, die dich am meisten interessieren, wirst du nämlich nicht herumkommen. Du kannst dich ja im Internet nochmal umsehen (Suchstichwort "Lehrsamtsstudium mit Fachabitur") oder gleich deine Lehrerin fragen.

Kommentar von thomsue ,

Abitur braucht man!

Kommentar von Andracus ,

Hä sag ich doch. Aber n allgemeines, kein Fachabi

Antwort
von eyrehead2015, 24

Mit einem Fachabitur kannst du nicht Studieren. Du musst ein richtiges Abitur machen. Was willst du dann später mal Unterrichten? Du musst dich darüber informieren. Nach deinem Abitur musst du halt das Studieren was du mal machen willst.

Kommentar von floridastacy ,

Biologie und Mathematik:)

Antwort
von jimpo, 23

Ohne Abi und Studium geht es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten