Frage von Verzweifelt222, 37

Wie werde ich den kriminellen mich meiner kleinen Rente beraubenden Betreuer los?

Gegen meinen ausdrücklichen Willen und obwohl ich vor 3 Jahren für Betreuungsunfähig erklärt wurde, und trotz meiner Patientenverfügung gegen Psychiatrie/Gutachten und gegen Betreuung, wurde mir ohne korrekte Anhörung von dieser Richterin (beeinflusst auch von Betreuungsbüro der Stadt und von der Verfahrenspflegerin) ein Betreuer und ein Stellvertreter zwangs-aufgedrückt! Der Betreuer-Stellvertreter war zuvor vor Gericht mir als Prozesspfleger aufgedrückt worden, der sich überhaupt nicht für mich einsetzte, wir sind im Bösen auseinander gegangen! ... ich musste alles selbst für das Gericht schreiben...es ging um Zwangsräumungs-Klage, zum 2. Mal von dieser Wohnungsgenossenschaft, die mir eigentlich Geld schuldet, und nicht umgekehrt! Meine Dividente seit 2006, von mir bereits 2007 beanstandete Mietmängel, jahrelang unter Vorbehalt bezahlt, dann zu Recht gemindert, was denen nicht gefiel, und mich nur noch raus haben wollten, aber ich habe zuviel Geld in meine kleine 1-Zimmer-Sozialwohnung investiert.

Wohnungsgenossenschaft haben einen neuen extrem skrupellosen Rechtsverdreher genommen, der Antrag auf gesetzliche Zwangsbetreuung bei Gericht stellte, und dabei zur Abschreckung und um ihr Ziel zu erreichen auch die Zahlen gefälscht hat! Statt 224,50 Euro (Mietpreisgebundene Sozialwhg.!), hat er als Gesamtmiete 289,10 Euro angegeben! Meine monatliche Nutzungsgebühr 101,70 Euro, mit den ganzen Nebenkosten-Vorauszahlungen 224,50 Euro (Nebenkosten können Wohnungsgenossenschaft nicht mit Original-Belegen nachweisen! Betrug von Anfang an! Verweigern mir Original-Belege seit 2007!) Vor Gericht ging es vor 5 Monaten noch um ca. 8.000 Euro, und deren neuer Rechtsverdreher hat beim Betreuungsgericht ca. 27.000 Euro angegeben! Richterin meinte lapidar, sie prüfe das nicht nach! Es ist leider alles sehr viel, und seit so vielen Jahren werde ich von dieser Wohnungsgenossenschaft total betrogen, und weigern sich auch noch vehement irgendwas bei mir zu reparieren, instandzusetzen! Sind 2014 in meiner Abwesenheit in meine Wohnung gewaltsam eingebrochen (mit verhasster Stalker-Nachbarin gegen die ich Einstweilige Verfügung hatte!), und haben dabei alles noch mehr beschädigt, meine Wohnungstür z.B. ist total im Eimer! Mit Loch, Pappe drüber, ohne Türknauf! Hatten angegeben es wäre wegen den Legionellen im Wasser! Total kriminell!

Dieser Betreuer raubt mir seit April 2016 jeden Monat von meiner Erwerbsunfähigkeitsrente fast die Hälfte und behauptet er bezahle damit die Gesamtmiete an die Wohnungsgenossenschaft! Von meiner Rentenerhöhung diesen Monat habe ich auch nichts, weil dieser kriminelle Betreuer mir die Erhöhung nichts gönnt, und diesen Monat auch meine Rentenerhöhung abgezogen hat! Und behauptet (plötzlich) ausgerechnet diesen Monat hätte sich die Miete auch um so vieles erhöht!

Antwort
von 123phil, 14

Es gibt meines Erachten Zwei Varianten,entweder gleich zum Anwalt der sich mit so was Auskennt oder besorg dir einen Termin beim VdK in deiner Nähe.Die können dir zumindesten einen Rat geben bzw.dich an einen Anwalt vermitteln.

Antwort
von huldave, 14

Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst und dass dann auch mit deinen Zahlen belegen kannst, dann nehme dir einen Anwalt und gehe dagegen vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten