wie werde ich in meiner Familie kälter und stärker?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz sicher hat das nichts mit Eifersucht zu tun. Es ist einfach  unfair, wie unterschiedlich Deine Eltern mit Ihren Kindern umgehen.

Sie scheinen stolz auf Deine Schwester zu sein und präsentieren sie lauthals. Als gegenbeispiel zeigen sie auf Dich :-( Extrem unfair! Ganz sicher hättest es auch Du dazu bringen können, wenn Deine Eltern Euch gleich behandelt hätten.

Sie haben Deine Schwester sehr gefördert, ihr Selbstvertrauen gegeben etc. Und mit Dir haben sie, zu Gunsten Deiner chwester, genau das Gegenteil gemacht.

Als Minderjährige hätte ich Dir empfohlen, Beratung beim Jugendamt einzuholen. Inzwischen ist offiziell niemand mehr zuständig.

Die Arge wird sich nicht zuständig fühlen, Dich bei einer Verselbständigung finanziell zu unterstützen. 

Ich würde es an Deiner Stelle mal mit einer Psychologin oder einem Psychologen versuchen. Mindestens für DICH, um etwas für Dich zu tun. Vielleicht bekommst Du ja auch Tipps für eine Verselbstständigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das schon schockiert. Ich denke, du fragst mit diesem Beitrag nach einer Lösung. Wenn ich du wäre, würde ich folgendes tun: Ignoriere sie, interessiere dich nicht mehr für sie und renne ihnen nicht hinterher. Wenn ihnen etwas an dir liegt, werden sie auf dich zukommen, was ich allerdings bezweifle, da sich das für mich nach einer psychishen Störung anhört. Wenn es dir so wehtut, versuche am besten, bei Freunden unterzukommen, und trenne dich schnellstmöglichst von deiner "Familie". Du als junge Frau hast noch ein riesiges Leben vor dir, lass es dir nicht verderben! Tim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe Deinen Eltern einen Brief, in dem Du alles schilderst. Füge am Schluß hinzu, dass Du gerne zu einem klärenden Gespräch bereit bist, wenn man Dir mal zuhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonne01jenny
02.03.2016, 09:20

das Problem ist, dass ich schon so oft versucht habe in Ruhe mit meinen Eltern zu reden und die hören mir entweder einfach nicht zu, verstehen mich nicht und meine mama ist dann immer beleidigt und geht mir aus dem Weg

0
Kommentar von sonne01jenny
03.03.2016, 07:34

ich hatte es schon mehrmals gemacht, das hatte nichts gebracht. klar, werde ich es noch einmal versuchen.
damals hatte meine mama einen Abschiedsbrief von mir gefunden(da war ich noch viel jünger) und sie schrie mich an und machte mich noch mehr fertig. genau als ich mich mal geritzt habe, meine ganze Familie schrieen mich von allen Seiten an und meinten ob ich bescheuert bin und dabei ging's mir doch einfach nur schlecht und niemand hatte danach gefragt

0
Kommentar von sonne01jenny
03.03.2016, 19:23

und da ist schreien das richtige? anstatt über die Probleme
genauer zu reden und zu helfen? wurde damals 1 Jahr in der Schule extrem gemobbt, ich erzählte es heulend meinen Schwestern, weil ich dadurch die Klasse wiederholen musste und sie lachten mich aus und meine Mutter nahm es auch überhaupt nicht ernst

0

Ehrliche Antwort?

Du wirst Deine Familie nicht ändern können.

Du kannst aber etwas bei Dir ändern. Mach Dich frei von diesem von Dir so negativ empfunden Umgang und Einfluss.

Werde selbständig. Entwickle Deine Perspektive. Ruhe in Dir selbst und lebe nicht von und warte und hoffe nicht auf einen freundlicheren, wertschätzenderen Umgang. Werde frei und unabhängig.

Sag tschüss und mach es Dir schön in Deinem Leben. Zieh aus.

Geht vielleicht nicht von heut auf morgen - das ist aber der erfolgversprechende Weg, der sich dann auch gut für Dich anfühlen wird.

Und weißt Du was? Wenn Du das machst, wird sich vielleicht doch etwas an der Haltung Deiner Familie Dir gegenüber ändern.

Ende gut - alles gut.

Ich wünsche Dir Kraft, Entschlossenheit und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ellaluise
02.03.2016, 09:40

Eine sehr schöne und wahre Antwort.

2

liebe jenny,

es ist zwar schade, dass deine familie so ist wie sie ist aber ändern wirst du sie kaum können. entweder ignorierst du die worte und taten deiner familie bist du mit der ausbildung fertig bist oder du schaust, dass du auf eigenen füssen stehen kannst. du kannst wohl ausbildungsbeihilfe beantragen und einen nebenjob kann man wärend einer schulischen ausbildung auch machen.  jammern bringt dir absolut garnichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du von den Ärzten in der Tagesklinik Gutes bekommen hast, dann geh und bitte um ein weiteres Gespräch.

Du kannst direkt fragen,anwas oser wen du dich orienteiren sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

F*ck, die behandeln dich wie eine Aussetzige, weil deine Schwester auf der Uni war und jetz das Vorzeigepüppchen ist.

Dann haben sie dich schon so fertig gemacht und gedemütigt, dass du in die Psych musst und dann merken sie wahrscheinlich nichtmal dass sie selbst schuld sind. Wahrscheinlich bestärkt sie das nur mehr in dem Glauben dass du nichts taugst aber deine Schwester.

Kann sein, theoretisch, dass deine Schwester auch ein Drache ist und deine Eltern im Griff hat und prahlt? Hoffe die hackt nich auch noch auf dir rum.

Du würdest deine gute Einstellung verlieren, wenn du hart, kalt und stark werden willst.

Siehe:
https://www.gutefrage.net/frage/wie-werde-ich-ein-ignoranter-mensch?foundIn=notification-center#answer-196697744

Egal ob sie Alkoholiker oder Psychopathen oder was sind, du entwickelst eine Co-Abhängigkeit wenn du versuchst die Familie zusammen zu halten.

Das heisst, ihnen müssen die Augen aufgehen, dass es ohne dich nicht funktionieren würde. Aber dann bekommst du trotzdem den Ärger ab. Also wenn du es erträgst genauso, wie wenn du 'aufmüpfig' wirst, selbst wenn du nur deine Meinung vertrittst.

Sie erziehen dich praktisch dazu alles falsch zu machen oder möglicherweise durch Fehler Aufmerksamkeit zu suchen (wenn das so weiter geht, reden sie nur noch mit dir wenn du Mist gebaut hast!).

Sie haben auch ihre Aufmerksamkeit so ausgerichtet, dass sie garnichts anderes mehr sehen, weil du ja nich so grandios bist wie deine Schwester.

Ich vermute mal, dass wirklich einer der beiden eine Zeit lang Alkoholiker war, dass mindestens einer der beiden raucht, und sich vorm tv bei den Nachrichten über die Politik aufregen.

Evtl is dein Vater viel unterwegs und deine Mutter hat viel zu tun, wenn nicht sogar 2 Jobs, und wenn der Vater was will, muss sie es sofort erledigen?

Dass ihr möglicherweise im Dorf wohnt und deine Eltern deswegen vllt so sind weil jeder jeden kennt oder ne Vorzeigetochter brauchen??

Wenn das so ist, ich kenn sowas in der Art und hab mir schon viel Gedanken drüber gemacht.

Wär schön wenn du das wegstreichen könntest, wo ich jetzt am Schluss falsch geraten hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonne01jenny
03.03.2016, 12:35

jedes Mal, wenn ich denen erzähle, wie sehr es mich verletzt, wie die zu mir sind und ich sage, dass es an denen liegt, dann sagen die direkt, dass ich die schlimme bin und das die nichts falsch machen. ich wollte schon tausend mal mit meiner Mutter zusammen zum Psychologen gehen, damit wir gemeinsam über alles reden und das die Psychologin meiner Mutter die Augen öffnet, aber meine Mutter sagt jedes Mal, dass sie da nicht hin will und wenn einer zum Psychologen muss, dann bin ich es.
meine Eltern sehen überhaupt nichts ein und somit kann ich sie auch nicht ändern, leider!

0
Kommentar von sonne01jenny
03.03.2016, 12:47

meine Schwester war früher richtig mies zu meinen Eltern, sie hat sich überhaupt nichts sagen lassen und sie sogar tagelang ignoriert, meine Eltern waren dann immer total lieb zu ihr und sie bekam alles und jetzt ist sie der Engel! 
mit ihr habe ich schon ein paar mal gesprochen, aber sie sagt dann immer, dass unsere Eltern halt sehr schwierig sind und die einfach nur bekloppt sind und ich durchhalten soll, nur wie lange kann ein Mensch so etwas aushalten bzw. durchhalten? 
wenn meine Schwester dann die sogenannte streitschlichtung ist, dann dreht meine Mutter die Dinge um und ich bin die doofe und dann sagt sie, mir geht's nicht gut, mir geht's nicht gut und dann meint meine ganze Familie, dass ich meine Mutter verletzt und sie krank mache.

0

Warum ist meine Antwort gelöscht worden?

Du musst es selbst ändern. Aufhören zu Jammern. Sondern dein Leben in die Hände nehmen. Dir eine Wohnung suchen und Hilfen beantragen. Jammern hilft dir nicht weiter.


 Mit 24 ist man längst erwachsen!


Was ist da an der Antwort falsch?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?