Wie werde ich gelenkiger. Mit den Fingerspitzen den Boden berühren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beweglichkeit kannst du ohne Probleme auch mehrfach am Tag üben. Beim Fußboden-Berühren aus dem Stand ist meistens eine Verkürzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur bzw. der betreffenden Sehnen der Knackpunkt. Diese Verkürzung kann mittelfristig auch zu schmerzhaften Fehlstellungen im unteren Rückenbereich führen.

Trainieren würde ich das wegen der für den Rücken ungünstigen Haltung nicht direkt. Vielmehr kannst du ein Bein ausgestreckt gerade nach vorn(!) so z.B. auf einem Tisch ablegen, dass es genau in der Horizontalen ist, also 90 Grad nach vorn steht. Je nach aktueller Beweglichkeit kann das schon ganz schön "ziehen", was genau das beabsichtigte Dehnen darstellt. Die Dehnung kannst du bis zu einer einer Minute halten, nach einer Minute Pause noch zwei Mal wiederholen, am anderen Bein ebenfalls.

Falls es nicht mehr genug "zieht", kannst du die Spannung nach Belieben erhöhen, indem du den geraden(!) Oberkörper in der Hüfte leicht nach vorn beugst, bis die gewünschte Spannung vorliegt.

Bitte beim Dehnen alle ruckhaften Bewegungen vermeiden und nicht federnd, sondern statisch dehnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uih.

Du kannst Dehnübungen machen.

Auch Faszien lockern (blackroll) bringt da viel.

Yoga?

Find was, was dir Spass macht, sonst tust du es eh nicht lang genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?