Frage von albtraum8tage, 43

wie werde ich flöhe los?

meine terrier hündin hat flöhe wir bekommen sie einfach nicht weg haben schon viel ausprobiert. Frontline,flohshampoo,knoblauch im futter,flohalsband,mehr fällt mir nicht mehr ein,hat jemand noch eine idee ??? oder erfahrung damit?

Antwort
von weissemaus66, 24

Da geh mal bitte zum Tierarzt der gibt Dir dann einen Flüssigkeit was Du dann bei Deinem Hund in den  Nacken verreibst und Du wirst sehen nach zwei drei Tagen die die Tierchen verschwunden. Das mittel ist auch nicht Teuer und die 10 Euro. :)

Antwort
von HermineMaus, 30

Neben dem Mittel vom Tierarzt heißt es absolut penibel mit der Sauberkeit sein in der Wohnung. Alles Waschen und putzen während die Flohkur läuft, auch wenns super nervig ist...

Antwort
von dogmama, 10

haben schon viel ausprobiert. Frontline,flohshampoo,knoblauch im futter,flohalsband,

allein den Hund behandeln bringt nichts! 

da Flöhe sich in der Umgebung vermehren muß gleichzeitig auch die gesamte Umgebung wie Körbchen, Betten, Decken, Sofas, Fußbodenritzen, Teppiche etc..mitbehandelt werden.

Entsprechende Mittel dafür (Umgebungssprays) gibts z. B. bei jedem Tierarzt!

hier noch ein paar nützliche Infos dazu:

http://www.zuhause.de/floehe-wirksam-bekaempfen/id_60551060/index

Antwort
von Miesepriem, 14

Die meisten Flöhe sind dort zu finden wo sich dein Hund am meisten aufhält. Teppich, Decken, Hundebett.... da sie in Zyklen heranreifen solltest du vorerst einmal alles was waschbar ist auf 60° Grad waschen. Teppiche gründich absaugen etc.

Dann evtl. einen "Fogger" nach Anweisung benutzen. (Apotheke)

Und dann vom TA ein Flohmittel besorgen, das auch die heranreifenden Flohlarven abtötet.

http://floehebekaempfen.de/

Kommentar von Miesepriem ,

 Preventic/ Exspot ist nicht besser oder schlechter als Frontline. Es
hat eine andere Zusammensetzung. Bei uns half super gegen Zecken, aber
die Flöhe blieben. Erst eine Behandlung mit Frontline machte den Flöhen
den Garaus.

 Es gibt aber ein neues Frontline; Frontline Combo. Das soll auch gegen die Flohlarven helfen. =) Evtl. mal googlen. Viel Erfolg

Antwort
von napoloni, 10

Ihr habt Frontline einmal eine gewisse Zeit angewendet, dann aber nicht mehr?

Ein Spot-On vom Tierarzt empfehlen lassen, richtig anwenden, einen längeren Zeitraum in gewissen Zyklen anwenden (Falls Bedienungsanleitung vorhanden: Lesen!!!).

Fogger und Sprays können nur den akuten Befall abmildern, aber nicht den Lebenszyklus der Flöhe (Eier, Maden, Puppen, erwachsene Flöhe) unterbinden. Das Spot On greift an der einzig dauerhaft wirksamen Stelle ein: Beim Wirtstier. Ohne dieses können sich die Flöhe nicht vermehren.

Daher ist dogmamas Spruch "allein den Hund behandeln bringt nichts!" falsch.


Antwort
von DjangoFrauchen, 26

Preventic (gibt's beim Tierarzt)

Kommentar von albtraum8tage ,

was genau ist das ?

Kommentar von DjangoFrauchen ,

ähnlich wie Frontline, nur wirkungsvoller

Antwort
von Frangge, 13

Lass das mit dem Knoblauch. Der ist für Hunde und Katzen gesundheitsschädigend.

Ansonsten hilft bei den Biestern leider nur die Giftkeule. Ein entsprechendes Mittel hat jeder Tierarzt vorrätig. Nicht vergessen: Auch die Umgebung mit entsprechenden Mitteln behandeln.

Wenn du Teppiche hast, würde ich die einsprühen und ein paar Tage zusammengerollt in der Garage lagern. Hundedecke usw. kannst du nach dem waschen in der Gefriertruhe einen oder 2 Tage gefrieren (kein Witz).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten