Frage von 67zuhjnm, 67

Wie werde ich emotionsloser?

Hallo,
Ich bin unfassbar sensibel und fange immer an zu weinen, wenn irgendwas nicht passt. Und auch egal vor wem. Es passiert nicht nur, wenn etwas schlimmes passiert oder mich kritisiert, sondern auch einfach bei ganz einfachen Situationen, wenn mir etwas unangenehm ist. Wie kann ich das ändern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chrissi396, 37

Werd es nicht! ich war auch so jetzt bin ich emotionslos wie ein Stein, und bin nicht mehr in der Lage irgendwelche Emotionen zu zeigen weil mich einfach nichts mehr berührt

Kommentar von 67zuhjnm ,

Ich möchte ja nicht vollkommen kalt sein. Wenn etwas schlimmes passiert oder so, ist es normal zu weinen, aber ich weine ständig wegen Kleinigkeiten. Einmal sagte meine Schwester zum Beispiel, ich soll kochen lernen (mir macht kochen einfach keinen Spaß, deswegen kann ich eben nur das nötigste) und prompt habe ich angefangen zu weinen. Das geht doch nicht

Kommentar von RemusScofield ,

Das ist so absurd, dass es schon armselig ist XD Möglicherweise ist das eine Geisteskrankheit oder so...

Antwort
von emily2001, 27

Hallo,

du warst depressiv, warst in Behandlung, und du hast die Behandlung abgebrochen.

Wie kannst du dich also darüber beklagen, wenn du so empfindlich reagierst!?

Mach mal deine Behandlung zu Ende, dann geht es dir besser. Versuche auch gleichzeitig mehr Sport zu betreiben, wie Radfahren, Walken, Schwimmen, Tanzen. Das wird dir gut tun, und es dir ermöglichen, dich mehr zu exteriorisieren (weniger introvertiert zu sein).

Ich wünsche dir eine gute Besserung. Emmy

Antwort
von banusem, 5

Ich fange auch bei jeder Kleinigkeit an zu heulen, egal ob ich lache, mich über jemanden aufrege oder mich nur streite.

Mit der Ziet habe ich aber gemerkt, dass das nur passiert, wenn ich meine Gefühle zu sehr in mir aufstaue und sie dadurch nicht herauslasse. 

Ich steigere mich bei einem Streit zum Beispiel viel zu sehr hinein und habe immer mehr unausgesprochene Anschuldigungen oder Argumente, die ich für mich behalte und über die ich dann soviel nachdenke, dass sich alles aufstaut und in Form von Tränen wieder herauskommt.

Genauso beim Lachen: Wenn ich mein lachen ein wenig unterdrücke und nicht einfach herauslasse, fangen die Tränchen an zu fließen.

Bei Streits, ... hilft es mir wenn ich einfach versuche tief zu atmen und meine Gefühle zu verharmlosen. Versuche einfach das, was dich beschäftigt,

 nicht zu nah an dich herankommen zu lassen, sodass es sich nicht in dir anstaut. Vielleicht hilft das ja:)

Antwort
von LukaT, 17

Kommt von selbst wenn du älter wirst kenne jemanden der war auch so jetzt ist er nicht mehr so also keine Sorgen

Kommentar von 67zuhjnm ,

Aber ich bin da nicht so sicher. Ich war vor ein paar Jahren nicht so und habe seitdem eine krasse Veränderung hinter mir. Und ich bin gerne ein gefühlvoller Mensch, aber es kann doch nicht angehen, dass ich vor jedem weine, wenn was nicht so toll ist

Kommentar von LukaT ,

Ich weiß nicht was du dagegen tun könntest. Jeder Mensch ist anders und du bist nun momentan halt so, flt finden es die Mädchen ja auch schön dass du so emotional bist.

Kommentar von LukaT ,

Trainiere irgendeine Sportart dann fühlst du dich flt stärker und musst nicht sofort weinen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten