Frage von Armandokun, 57

Wie werde ich ein Makler?

Hallo, Ich möchte später unbedingt ein Makler werden was brauch ich dafür? Was soll ich tun? Wie werde ich einer? Ich hab davon echt keine Ahnung.Und am besten noch Tipps. ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 10

Wenn Du (Immobilien-)Makler werden willst, dann brauchst Du dafür nicht mal zwingend eine Ausbildung.

Hier reicht der Gewerbeschein nach § 34c GewO.

Unabhängig davon solltest Du aber trotzdem eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann absolvieren, um das nötige Fachwissen zu erhalten. Am besten suchst Du dir hierfür gleich ein Maklerbüro.

Kommentar von Armandokun ,

Wo kann ich diesen Schein beantragen?

Antwort
von Hannybunny95, 21

Mach erstmal deine Schule fertig und mach paar praktikas bei einem Immobilienmakler.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 17

Immobilienmakler? Versicherungsmakler?

Mach ein paar Praktika, so erfährst du am meisten.
Gut reden musst du können, dich auf die unterschiedlichsten Menschen einstellen.
Und natürlich musst du erst einmal einen Kundenstamm haben - in der Immobilienbranche also Leute, die dir ihre Wohnungen und Häuser anvertrauen. Dazu musst du zunächst in einem Maklerbüro arbeiten, bis du dich evtl. selbständig machen kannst.

Antwort
von ArminSchmitz, 9

Rein formal "wird" man Immobilienmakler indem man sich einen Gewerbeschein besorgt und ein Schild vor die Tür hängt.

Allerdings sind schon so viele auf diese Idee gekommen, daß bei vielen davon Ebbe im Portmonnee herrscht. Die Kunst besteht darin, Kunden zu gewinnen. Nicht ohne Grund findet man ständig im Briefkasten Wurfzettel von Maklern, man bekommt Anrufe, man liest ihren Namen in Zeitungen usw.

Wenn man seinen Vermittlungskunden keine Kenntnisse im Immobilienbereich bieten kann, sieht es schlecht aus. Am besten sollte man eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann gemacht haben oder zumindest einige Jahre im Immobilienbereich gearbeitet haben.

Antwort
von Mattea9983, 40

Ausbildung? studium? zb Immobilienwirtschaft 

Kommentar von Brexitrockt ,

kein studium, verschwendete zeit

Kommentar von Mattea9983 ,

gut

dann klopf doch einfach mal bei mieten,kaufen,wohnen an und sag "hey hier bin ich! ich werd jetzt makler!"

viel glück geht bestimmt schneller als so ein dämliches studium, sollte man auch künftig bei ärzten so machen, wer brauctht denn ein studium

Kommentar von Brexitrockt ,

boah, du raffst nicht, was makler können müssen

makler mit ärzten zu vergleichen, wird unseren netten lebensrettern so schrecklich ungerecht

ein makler muss verkaufen können, das muss er in erste linie tun

er muss gar nicht so viele dinge wissen, was er wissen muss, erlernst du in ca einem monat

studium für makler ist ca, als wenn du medizin studierst und hilfsschwester wirst

Kommentar von Hannybunny95 ,

Ich lasse mich auch lieber von jemandem beraten, der sein Fach studiert hat

Kommentar von Brexitrockt ,

du kannst dich von deiner friseuse beraten lassen, aber wenn ich das haus hab, was du kaufen willst, musst du mit mir verhandeln oder du kannst dir ein anderes haus suchen

käufer rennen mir atm die tür ein, ich brauche dich nicht

Kommentar von Mattea9983 ,

😂 süss wie du die welt siehst

du machst deinen unqualifizierten was-auch-immer-job den man auch ohne niveau ausüben kann

und andere qualifizieren sich eben gern uns bilden sich

Kommentar von Mattea9983 ,

oh und wer auf deine weise einen job als makler bekommt, den will ich sehen

immobilienbüros schiessen sich ja supi dolle gern ins bein

Kommentar von Brexitrockt ,

das kannst du mit geisteswissenschaften machen, dass du aus lust an der freude dich bildest

das, was ein makler wirklich können muss, kannst du eh nicht erlerne,. das wird einem mehr oder minder in die wiege gelegt

ich kenne einen makler, der kann seine eigene provision nicht ausrechnen, aber der verkauft für 3

Antwort
von moti4t, 20

Immobilienmakler? Dafür brauchst du keine Ausbildung. Allerdings wenn du keine Ahnung davon hast, würde ich die Finger davon lassen, denn dann verdienst du nicht das Salz in der Suppe ^^ ^^

Kommentar von Armandokun ,

Ich gerade mal erst 13 und muss mir das Wissen erst aneignen. Jeder der etwas weiß, wusste es auch mal nicht, deshalb frage ich hier. mfG Armando

Antwort
von Brexitrockt, 31

eigentlich gar nichts

keine vorstrafe in gelddelikten, geordnete vermögensverhältnisse(keine insolvenz)

dann noch 500-2000€, je nach gemeinde

und du darfst dich makler nennen

mach aber eine ausbildung als immokaufmann vorher, ist schon nützlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten