wie werde ich diesen Selbsthass los?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin.

Ja, die Ursache für Deine aktuellen Probleme liegt eindeutig in Deiner Vergangenheit bzw. in der Tatsache, dass Du diese nicht verarbeitet bekommst. Alleine wirst Du das allerdings auch nicht schaffen, weil Dich Deine aktuellen Probleme daran hindern.

Du wirst nicht umhin kommen, Dir dazu Hilfe zu suchen. Einen Menschen, dem Du Dich vollkommen anvertrauen kannst und dem Du entsprechend vertraust. Du musst ihm soweit vertrauen können, dass Du Dich von ihm führen lassen kannst, ohne gleich wieder jedes seiner Worte in neue Zweifel zu ziehen.

Das kann ein Arzt sein, ein Therapeut, ein guter Freund oder auch jemand völlig neues in Deinem Leben. Aber es muss jemand sein, der bereits ist, Dir zuzuhören, Dich zu halten und Dir halt zu geben und Deine Probleme, eines nach dem anderen mit Dir zusammen aufzuarbeiten.

Da wird kein Wunder geschehen. Kein Finger schnippen und alles ist in Ordnung. Der Prozess ist nicht leicht, aber er ist möglich. Nur kannst Du ihn nicht alleine schaffen. Alleine kannst Du dem Teufelskreis Deiner Zweifel nicht entkommen.

Also suche Dir bitte jemanden, dem Du Dich anvertrauen kannst und erwarte bitte keine Wunder. Das Ganze braucht auch mit der Hilfe eines anderen Zeit und vor allem Geduld. Es geht, wenn überhaupt, dann nur in kleinen Schritten. Aber man kann es schaffen. Auch Du kannst es schaffen.

Mehr kann ich Dir dazu nicht sagen, ohne Deine ganze Geschichte zu kennen. Aber die solltest Du um Himmelswillen jetzt hier nicht öffentlich schildern. Dafür gibt es hier einfach zu viele Trolls, denen es Spaß macht Dich noch fertiger zu machen.

Suche Dir also jemanden, dem Du Dich unter vier Augen anvertrauen kannst. Im Gespräch oder zur Not auch schreibender Weise. Am Besten einen Therapeuten.

Weitere Fragen solltest Du zudem nicht unbedingt hier stellen, sondern besser in einem Forum, in dem man sich mit dieser Problematik besser auskennt. Eine Möglichkeit wäre hier, mit Blick auf Dein früheres SVV die Community von

http://www.rotetraenen.de/

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sogar überzeugt, dass deine Vergangenheit damit zu tun hat. Rationale Gründe gibt es dafür nicht. Du sagst ja selbst, dass eigentlich jegliche Resonanz von außen nur positiv ist, also muss es von innen kommen. 

Das ist wieder eine von diesen Fragen auf die es für mich echt schwer ist zu antworten. Ich hab mich vor einem guten Jahr noch auch hässlich gefunden. Und bei mir kam noch dazu, dass ich tatsächlich das Gefühl hatte, dumm angeschaut oder belächelt zu werden (Ich hatte in der Mittelstufe noch das Problem mit den dummen Kommentaren irgendwelcher Leute, ich würde's nicht unbedingt Mobbing nennen, aber es war eindeutig, dass sie mich in der Opferrolle sahen). Mittlerweile mag ich mein Aussehen ganz gerne. Natürlich gibts blöde Tage, und ich mäkle immer an Fotos von mir rum, aber der Grund warum ich mich jetzt schön finde ist mein Freund. Er hat mich ein bisschen ins kalte Wasser geschmissen und mir zu nem Style verholfen, was ich vorher gar nicht hatte und was mir wirklich Selbtsbewusstsein im Bezug auf meinen Körper gegeben hat. Seine Komplimente zu meinem Körper an sich, den ich selber so gar nicht schön fand, haben natürlich ihr Übriges getan, vor allem in Anbetracht dessen, dass er selbst auch ziemlich stilbewusst ist.

Ich kann dir jetzt keinen Freund organisieren, der bei dir die entsprechenden Hebel umlegt. Aber darum gehts nämlich gar nicht. Ich hatte nämlich schon vor meiner Beziehung Selbstbewusstsein und Selbstliebe. Mein Aussehen war da nicht mit eingeschlossen, das gebe ich zu. Und natürlich geht es mir jetzt, wo sich das doch noch geregelt hat, noch besser in meiner Haut. Aber ich konnte mich damals lieben ohne dass andere es zu tun schienen, weil ich wusste, dass ich in Gottes Augen einfach in jeder Hinsicht zauberhaft und begehrenswert bin. Mein Aussehen schön zu finden war mir einfach nicht mehr ganz so wichtig. 

Ich weiß das Gott für viele kein Argument ist. Ich weiß nicht, wies bei dir aussieht. Aber nur weil nicht alle Leute mit Gott was anfangen können, will ich ihnen nicht ständig meine eigenen guten Erfahrungen mit ihm vorenthalten, denn vielleicht kann es deine Perspektive doch ein wenig zum Guten verändern. Es ist nicht unbedingt wichtig, sich schön zu finden, egal, wie man aussieht. Man kann sich auch lieben und selbstbewusst sein, auch wenn man sich nicht schön findet, verstehst du, was ich meine? Das ist natürlich Formulierungssache. Man könnte auch sagen: Was man liebt, das wird schön für einen, auch wenn man es nicht schön fand, bevor man es geliebt hat. Für Gott bist du von unschätzbarem Wert. Wenn er Bill Gates wäre und du eine fast unbezahlbare Perle, würde er seine letzten Socken verkaufen, um sich dich leisten zu können. Was du von ihm hältst ist egal. Er wird dich nie mehr und nie weniger lieben als jetzt. Du wie du jetzt bist wirst von ihm geliebt, nicht das was du mit ein bisschen Arbeit sein könntest. Und du bist sogar objektiv nach den Standards unserer heutigen Gesellschaft schön! Ich glaube, mit dem Kopf weißt du das auch. Ich wünsche dir sehr, dass das bald auch in dein Herz übergeht. Ich muss ehrlich sagen, ich hab keinen vernünftigen Rat, wie du das erreichen könntest, außer indem du Gott bestimmen lässt, was du denkst. Denn sobald du das tust, wirst du jeden Morgen aufwachen und das Gesicht im Spiegel absolut fantastisch finden. Ich hoffe, dieser lange Text war irgendwie brauchbar für dich... Auf jeden Fall alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 321melina321
05.11.2016, 18:45

Vielen Dank für die Antwort <3

1

Guten Tag, Ich bin freiwilliger Psychologe, der sich auf Skype mobil gemacht hat. Ich möchte dir eine Diagnose stellen und versuchen diese zu beseitigen. Bei Interesse schreib mich bitte auf Skype an: nico.grimm90. Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja daran kann/wird es vermutlich liegen.

sprich mit deiner besten Freundin. du kannst auch zu deinem Hausarzt gehen der wird dir gerne weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung