Frage von WrongPlanet2, 62

Wie werde ich die Einsamkeit ein wenig los?

Wegen dem Mist habe ich sogar starke Selbstmordgedanken. Richtige Freunde hatte ich in meinem Leben noch nie. Auch im Internet steht niemand Schlange. Sportliche Aktivitäten usw hab ich alles versucht:Nichts. Ich bin planlos, weil nicht's geklappt hat. U.a. wegen meinen Depressionen. Auch im Internet hat nichts so funktioniert wie's soll. Und wenn das alles so weiter geht, dann weiß ich auch nicht.. Wenn mich niemand braucht, kann ich auch rein theoretisch verschwinden. Und bitte keine: Vereine etc vorschlagen. Hatte ich alles schon bzw kriege es nicht hin. Wenn ihr keine anderen Ideen habt, dann lasst es bitte.

Support

Liebe/r WrongPlanet2,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Antwort
von elisabethw1234, 19

Hey :)

Ich habe auch Depressionen und ich weiß genau wie das ist und wie du dich fühlst.

An deiner Stelle würde ich mit jemandem darüber reden. Am besten gleich mit deinen Eltern oder mit deinem Arzt. Ansonsten gehen die Depressionen auch nicht weg. Depressionen sind heilbar! Nimm deinen ganzen Mut zusammen und bitte hol dir Hilfe.

Bitte vergiss auch nie das du wundervoll, geliebt und wichtig bist. Lass die Depressionen nicht gewinnen. Kämpf dagegen an! Ich glaub an dich.

Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mich gerne fragen. Ich bin für dich da, du bist nicht allein.

Alles Gute <3

Kommentar von WrongPlanet2 ,

Danke:)Ich war schon in Therapien, hat aber leider nichts gebracht.

Kommentar von elisabethw1234 ,

kein ding :)

 hm.. hast du schon mal drüber nachgedacht, dich einweisen zu lassen?

Antwort
von Satiharu, 15

Ich habe auch beinahe keine Freunde, doch ich bin der Freund aller.

Ich weiss, dass diese Welt schnell düster interpretiert werden kann, doch können wir, wir die tief genug waren, die Lichter wieder entzünden und durch die dunklen Gassen tragen. Du wirst sehen, das ganze Umfeld beginnt zu sprühen und zu funkeln. Denn wie auch Licht, werden unserer Emotionen an den anderen Dingen reflektiert.

Ich treff mich gern mal mit dir, ich wohne in Zürich, scheinst interessant zu sein !

Freunde hab ich wenige, weil mir viele zu oberflächlich sind.

Ich wünsch mir mein Leben so wie ichs lebe, und ich lebe mein Leben so, wie ichs mir wünsche. Du hast auch ein Leben und einen Willen! Liebe ihn und folge ihm, auch wenn er anders als der Durchschnitt tanzt!

lg (:

Sati


Ich hab da noch was

Antwort
von Lapislazuli155, 30

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Versuch es doch einmal damit, selbst auf die Menschen zu zugehen.Geh in die Öffentlichkeit. Wenns auch schwer fällt. Misch dich unter die Leute. Geh ins Kino, Theater oder in die Kneipe nebenan. Mach du den ersten Schritt. Sprich die Leute an. Von alleine kommt da nichts. Sich selber das Gas ab zudrehen ist völliger Blödsinn. Fang an zu leben! Das Internet wird dir dabei keine große Hilfe sein wenn du Menschen kennen lernen willst. Du musst auch Nähe zulassen können. Viel Glück!

Antwort
von 3Abenteurer, 50

Du hast einfach keine Energie mehr.

Ich selbst verstehe es nie, da ich es selbst nie hatte. (hoffentlich auch nicht haben werde). Ich nehme an du bist noch nicht volljährig. Du wohnst also daheim. Wenn du dich da so schlecht fühlst gibts das Kinderheim.

Du sage du hättest alles versucht und hättest keine Hoffnung mehr ? Das ist schon mal eine falsche Aussage. Wer hat nach Hilfe gefragt, du. Wer HOFFT auf Hilfe, DU.

Klar kannst du einfach verschwinden, doch warum ?

In 10 Jahren kannst im Lotto gewinnen morgen findest du das Mädchen deiner Träume. Das alles verpasst du dann. Denke daran; Du weißt nicht was morgen geschieht.

Suizid bringt GAR NICHTS.

Du hast doch Hoffnung also versuch dich zusammen zu raffen und steh wieder auf und gehe weiter. Fallen, ok. Aber steh auch wieder auf.

Am besten du fängst in der Virtuellen Welt wieder an. Dort kannst nämlich jederzeit Neustart drücken. Versuch es einfach.

Ich will dir helfen, wenn du diese abweist auch die anderer. Solltest du an dir arbeiten, 3Abenteurer.

Kommentar von WrongPlanet2 ,

Okay, danke...Deine Antwort hat mir gefallen. Bis auf's letzte. Musste das sein? Ich hab einen kleinen "Aussetzer" und bin unfreundlich. Schon bin ich ein schlechter Mensch? Wow, so was hattest du wohl noch nie? Aber bins ja nicht anders gewöhnt. Und das ist der Haken beim Internet, wie ich sehe (vorher hatte ich das nie)Das wenn man einmal was falsches macht sofort ein schlechter Mensch ist. Die Leute meinen einen dann zu kennen, obwohl dem nicht so ist.

Kommentar von 3Abenteurer ,

Ob sie dir nun gefällt oder nicht kann mir egal sein. Hauptsache du liest sie und verstehst sie.

Wenn du so weiter schreibst wunderst mich nicht das du in VL kaum Erfolg hast. Ich habe versucht dir wieder auf die Beine zu helfen. Ich habe auch den Support gerufen damit dir weitere Möglichkeiten offen stehen. Zu dem finde ich deine Art und Weise wie du dich bisher geäußert hast frech. Meine Theorie das du kaum positive Energie hast wird durch deine im unteren Teil des Kommentares beschriebenen Dinge bestärkt.

Ich weiß nicht mit wem du bisher geschrieben hast und wie aber ich weiß das es so bei dir nicht weitergehen kann.

Kommentar von WrongPlanet2 ,

Es ist kaum möglich einer Person mit nur einer Antwort auf die Beine zu helfen. Aber danke für deinen Versuch...Natürlich bin ich nicht immer so, manchmal haben Menschen eben miese Laune. Aber kennst du ja nicht. Wie soll der Support mir da helfen? Es ist deine Theorie. Aber sie stimmt nicht.

Kommentar von 3Abenteurer ,

Sei optimistisch und Dankbar, das sind meine Abschiedsworte. Vielleicht treffen wir uns bei einer anderen Frage wieder.

Kommentar von WrongPlanet2 ,

Nichts für ungut, aber ich hoffe nicht.

Antwort
von michaela1958, 29

du leidest wie hunderttausend andere an Monophobie .. erzeugt durch das Internet in das euch eure Eltern gebracht haben. In Form von , an den Pc setzen und schon ist das Kindermädchen ersetzt..Mama und Papa haben Ruhe. Nun erzeugt man im Kindesalter eine virtuelle Welt die mit zunehmenden Alter realer werden will.. Dazu gehören reale Freunde / Menschen ..Man nennt das soziales Umfeld.. Da aber viele länger brauchen bis sich das umstellt liegt das somit nicht an dir,sondern an anderen. Ein Suizid ist da keine Lösung..sondern such dir einen Sport oder Hobby wie zB tanzen..Da findest du Menschen , vielleicht sogar einen Partner fürs Leben..die sich gern mit dir umgeben..

Kommentar von WrongPlanet2 ,

Als ich klein war, haben mich meine Eltern nicht vor's PC gesetzt. Die meiste Zeit war ich draußen mit anderen Kindern spielen. Ich würde mich schon als junge/r Frau/Mann bezeichnen. Kein Kind mehr.

Kommentar von michaela1958 ,



@WrongPlanet2
ich halte dich auch nicht für ein Kind.. deswegen schlage ich dir vor.. mach sowas wie das tanzen.. Da lernst du genug Menschen kennen die u.a.auch vieles unternehmen.. Der Grund ? Vielen geht es wie dir und nutzen dieses Bespiel nicht allein nur wegen des allein seins..sondern auch als Partnersuche..Und teilt man ein gemeinsames Hobby , funktioniert das sogar sehr oft.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community