Wie werde ich die Angst vor Gabapentin los?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kann vielleicht eine Freundin oder ein Freund heute bei dir übernachten?
Nur damit im Notfall wer da wäre, der dir Hilft.
Nach einem schönen Abend mit jemandem den man gern hat einfach die Medikamente nehmen(so wie vom Arzt verordnet, vielleicht ja auch schon früher und nicht abends)und abwarten.
Zur Not hast du ja Hilfe da, wenn nichts passiert fühlst du dich morgen vielleicht schon sicherer mit der Einnahme.
Weiß der verordnende Arzt von deiner Angst und deinen früheren Problemen? Wenn nicht solltest du es vielleicht dort noch mal thematisieren, ein guter Arzt sollte dir die Angst dann etwas nehmen können.
Viel Glück und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ewinkler
19.09.2016, 09:18

Hallo 

leider kann hier niemand übernachten - kenne hier niemand...hab 'nur' meinen Kater zur seelischen Unterstützung da...der kann aber nicht Auto fahren 😆. ..

mein Arzt weiß von meiner Angst - habe eine Somatisierungsstörung...sie meinte ich müsste es probieren 

ich hab das Zeug vor Jahren schonmal genommen - kann mich nicht an NW erinnern, nur,  daß ich irgendwann mit stark erhöhten Leberwerten ins KH musste...allerdings hatte ich da noch zusätzlich Katadolon...

ich schätze, ich muß es probieren 

Fange mit 150 mg an und müsste morgen früh sowieso zum Neuro (allerdings nur zur BE)

Vielleicht mach ich mich auch einfach nur selbst verrückt - kann ich sehr gut

0
Kommentar von fsjhilfe
19.09.2016, 15:21

Das klingt ja wirklich nicht gut. Es gibt niemanden? Keine Familie oder netten Nachbarn die wenigstens mal klingeln oder anrufen und so gucken ob alles okay ist? Ich mein lieber eine durchwachte Nacht als das wirklich eine Situation eintritt, mit der man allein nicht fertig wird. Ich denke auch, dass nichts passieren wird. Aber ich verstehe auch deine Angst und denke du wärst beruhigter wenn da jemand wäre.

0

Was möchtest Du wissen?