Frage von pinkfluffycorn, 31

Wie werde ich die Angst vor dem Alleinsein (also zu hause und so) los?

Hallo erst mal. Wie ihr oben schon lesen könnt, habe ich große Angst vor dem Alleinsein. Wenn ich mal alleine zu Hause bin, bilde ich mir Geräusche oder Stimmen ein, die eigentlich nicht da sind. Ich verkrieche mich dann meistens in mein bett oder bleibe einfach in meinem zimmer. Aber ich steigere mich da sehr hinein. Manchmal, eher selten, fühle ich mich auch beobachtet. Habt ihr Tipps wie ich damit umgehen kann, bzw. mich da nicht so sehr hineinsteigere.? Bitte keine Antworten wie , geh zum phsychologen. Das ist doch nicht normal.'

PS bin 14 Jahre alt.

Danke im voraus ❤

Antwort
von lamyde, 16

Also anfangs hatte ich auch Angst allein zu Hause. Ich hab einfach vertraute Sachen gemacht, die meine Eltern auch gemacht hätten, zB abends den Fernseher an oder eben tagsüber Musik an! Ich habe auch eine Weile gebraucht, bis ich auch im Stillen keine Angst mehr hatte. Aber auch jetzt ist es so, das ich meistens in meinem Zimmer bin und abens prinzipiell die Tür zu mache, auch wenn keine da ist, da mir das eine gewisse Sicherheit gibt. Eine Freundin von mir hat diese Problem mit der Stille auch, sie hört eben auch immer Musik, schaut YT-Videos oder Fernsehen. Ein Tipp: Mach das Fenster auf! (also wenns nicht mega kalt ist oder du eben heizen musst) Also durch Umweltgeräusche fühle ich mich meistens weniger alleine. Ich laufe auch immer, wenn ich alleine bin erstmal durch jeden Raum, um mich selbst zu vergewissern, das alles in Ordnung ist usw. Vlt eine komische Angewohnheit, aber mir hilfts!
Also was ich dir rate ist auf jeden Fall Ablenkung. Du darfst dich da nicht zu sehr reinsteigern, sonst wird es immer schwieriger, da wieder rauszukommen!

Kommentar von pinkfluffycorn ,

OK vielen Dank :) 

Antwort
von KuddelMuggel, 6

Ich habe auch Angst vor dem Alleinesein, was bei mir allerdings an besonderen Gründen liegt.


Was mir hilft: Ein Hörspiel anmachen oder den Fernseher anschalten. Wo man Stimmen hört auf jeden Fall. Denn das beruhigt und das Gehirn denkt bei Stimmen nicht an Einsamkeit oder wie man es beschreibt :)

Wenn du Zuhause alleine bist, lenke dich mit irgendwas ab, lasse im Hintergrund aber immer Stimmen laufen (Hörspiel, Fernseher).

Was auch hilft: YouTube-Videos schauen, wo man die Leute direkt sieht. Das ist denn ein Wenig so, als würde man mit ihnen reden. Oder rufe Freunde an und quatsche mit denen ein Bisschen.


Ich hoffe, ich konnte dir helfen! :)


Lg, KuddelMuggel

Kommentar von pinkfluffycorn ,

Vielen Dank :) ich werde ausprobieren,  ob es mir hilft,  immer Stimmen um mich zu haben. Dankööö ❤

Antwort
von LPaddy, 15

Ok also ich würde dir raten überall das Licht anzumachen und musik zu hören bzw. Fernseh zu schauen, mit jmd. schreiben oder telefonieren. Das nimmt die Angst.

Antwort
von Lisa2808Twitter, 14

Hör Musik.Schau Serien,Youtube oder Filme usw...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten