Frage von sdream149, 115

Wie werde ich die Angst los, nie einen Freund zu finden?

Hi, ich bin 17 und hab ein kleines Problem . Und zwar bin ich ziemlich schüchtern . Ich sitze oft nur da rede nicht viel und höre zu . Manche sagen aber dass genau das mich so sympathisch macht , weil ich nicht zu den lauten gehöre. Ich kann wirklich jedes Mädchen in meiner Klasse / Stufe / Wohnort anquatschen und anschreiben, und hab eig kein Problem damit. Aber sobald es darum geht mit einem Jungen zu reden / schreiben fang ich an schwitzen und hab Angst vor der Reaktion und lass es dann und nachher bereu ich es. Ich wünschte mir ich könnte das ändern, aber irgendwie geht es nicht . Des zieht mich ziemlich runter.  Deshalb wurde ich auch noch nie von einem jungen angesprochen / geschrieben. Ich hatte auch noch nie einen Freund und ein Kompliment hab ich auch noch nie bekommen. Ich setze mich dadurch ziemlich unter Druck nie einen Freund zu finden , auch wegen meiner Schüchternheit. Das mit dem Druck ist so extrem dass ich Angst bekomme den Rest meines Lebens alleine verbringen zu müssen .Und mein Freundeskreis besteht nur aus Mädchen. Ich würde mich riesig über antworten freuen. Habt ihr auch Ideen wie ich diese Schüchternheit überwinden kann? Lg :)

Antwort
von WanderIgelchen, 34

Ich mache mir zur Zeit auch wieder extrem Druck, aber mal ehrlich: Was bringt das? Ob man sich nun super doll fertig macht oder ganz entspannt bleibt, man muss einfach warten, bis der oder die Richtige kommt, das passiert meistens dann, wenn man null damit rechnet und eben durch Schicksal. Du bist 17, warum solltest du für immer alleine sein? Du hast noch so, so viel Zeit. Ich habe jetzt meine Ausbildung angefangen, der ernst geht los und ich bin oft super traurig, dass ich einfach keine Freundin finde. Wie sollte ich eine andere Person glücklich machen können, wenn ich mich selbst nicht einmal aufbauen kann? Man ist ja glücklich, wenn man in einer Beziehung ist, aber wenn man noch solche Selbstzweifel hat, geht das meistens nach hinten los. Wenn ich Leute anschreibe, passe ich genau auf was ich schreibe, versuche ach so perfekt zu wirken und hoffe von Anfang an, dass das eine Beziehung wird, aber dabei merke ich gar nicht, wie sehr ich mich eigentlich verbiege. Das Wichtigste ist, dass du dich so zeigst wie du bist und Nichts vorspielst, wenn du merkst, welche Eigenschaften die Person dir gegenüber sucht. Du kannst ja einfach mal mit den Jungs reden, was soll da schon passieren? Wenn dich jemand nicht mag, ok, dann stimmt die Chemie nicht, aber es wird sicher den ein oder anderen geben, der Interesse entwickelt und es einfach super passt. Du darfst einfach nicht mit dem Ziel zu jemanden gehen, eine Beziehung anzufangen, denn dann setzt du dich nur unter Druck. Denke dir einfach "Ich lerne jetzt mal ein paar Leute kennen, lass allem Zeit und schaue, was sich so ergibt", auch wenn das oft schwer ist.. 

Kommentar von PicaPica ,

Ich denke, du bist schon in Ordnung.

Kommentar von WanderIgelchen ,

hm?

Antwort
von Lurges98, 20

Als Junge hat man doch die selben Probleme und trotzdem findet im Normalfall jede Person irgendwann ein entsprechendes Gegenüber:) Ich bin zwar überhaupt nicht schüchtern aber deswegen hat man auch nicht direkt eine Freundin;) Sobald du auf Partys Alkohol trinkst löst sich das Schüchterne meistens eh auf und man wird ganz locker, oder ist das bei dir anders? Versuch es nie mit Gewalt zu erzwingen, denn das geht nur in ganz wenigen Fällen gut:) Hoffentlich konnte ich dir helfen,

Viele Grüße:)

Antwort
von Lollyyy98, 23

Ich hatte das gleiche Problem und kaum fing ich an auf Partys zu gehen hatte ich mehr Jungs am Hals als mir lieb war🙈! Man trifft dort so viele nette Leute und auch Jungs! Ich will dir jetzt nichts schlechtes einreden (und es ist auch nur ein Tipp der bei mir als Schüchterne gut wirkt) aber wenn du bisschen was getrunken hast hast du keine Hemmungen mehr Jungs anzuquatschen😉

Antwort
von PicaPica, 25

Brauchst dich nur mal hier auf gutefrage umzusehen - gibt auch sehr viele Jungs mit diesem Problem.

Klingt jetzt erstmal evtl. ein wenig absurd, aber beschäftige dich doch mal, in der Theorie, mit Kung Fu. Da wirst du vielleicht einen Weg finden, wie du selbstbewusster werden kannst.

Und wenn dir ein Junge gefällt, dümmer kann die Reaktion auch nicht sein, als von einer weiblichen Person, oder? Also bleib auch da locker. Versuch`s mal.

Antwort
von MorsElthrai, 20

Mach Dir keinen Stress. Auch wenn Du in der Schule keinen findest (was Du nicht unbedingt als Verlust ansehen solltest), verändert sich Dein Leben in der Ausbildung/Studium. Und Du wirst feststellen, das Du dort jemanden finden wirst mit dem Du Dich gut verstehst und ehe Du Dich versiehst, wirst Du einen festen Freund haben.

Als Mann kann ich Dir aber noch eines verraten. Es sind gerade die Stillen, die einen Mann meist für länger an sich binden, weil wir uns bei Ihnen oft eher fallen lassen können und damit geborgen fühlen. Etwas was meistens dazu führt, das wir dann auch gerne länger bleiben. ;) Also bleib so wie Du bist. Du bist damit schon eine Frau wie sie sich jeder echte Mann wünscht. :)

Antwort
von michele1450, 30

Schüchternheit kann man am besten mit freunden überwinden das die einen unterstützen, einen freund wirst du noch bekommen du hast noch eine lange zeit vor dir .

Antwort
von mineralien13, 21

Hi!

Ich bin ein junge , 14 und habe das selbe problem.Ich sitze immer in den pausen in der klasse und bin schuchtern nach drausen zu gehen .....Andere jungs lachen nur dass ich immer nur in der klasse sitze und nicht so viel rede. Einen coolen freund zu finden der vertrauenswert ist fellt mir auch schwer....ich weiss selber nicht was ich machen soll....in deinem alter ist es noch schwerer als in meinem alter einen freund oder mehrere kumpels zu finden.....leider sitzen wir in dem selben loch.....:-(

Kommentar von Lurges98 ,

Versuch die anderen Mitschüler zu ignorieren, die haben nur so viel Selbstvertrauen, weil sie mit ihrer Clique unterwegs sind. Sobald einer von ihnen alleine da stehen würde, wäre er nicht anders drauf. Meiner Meinung nach (und das klingt jetzt sehr drastisch...) ist ein Schulwechsel und ein Start bei 0 sehr hilfreich. Erfinde dich neu, kauf dir andere Klamotten mit denen du dich der Sache gewachsen fühlst und lass alles andere hinter dir. Wenn dir der Schritt mit dem Schulwechsel zu krass ist, was ich sehr verstehen kann, dann könnte das mit den Klamotten trotzdem funktionieren. Es ist leider einfach so, dass man mit dem äußeren sehr viel bewirken kann und dadurch auch unterschiedlich wahrgenommen wird. Das ist jedenfalls meine Erfahrungen mit der Schule.

Hoffentlich konnte ich dich ein bisschen aufmuntern;) Ab 16 ändert sich eh alles nochmal sehr stark. Viele Grüße:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community