Frage von schety12, 83

Wie werde ich den Trennungschmerz am schnellsten und einfachsten los?

Aus persönlichen Gründen ist es nach über 6 Monaten Beziehung leider nicht mehr möglich diese weiterhin zu führen (1. große Liebe und so) Ich weiß gar nicht wie ich das richtig verarbeiten soll.(einen Neuanfang möchte ich auf keinen Fall mehr !) Es fehlt einfach etwas großes in meinem Leben. Ich hätte wenigstens gerne jemanden, der für mich da ist, mit dem man reden/etwas unternehmen kann und körperliche Nähe. Deswegen fühle ich mich oft sehr traurig, alleine, einsam, verlassen und hilflos. Ich weine seit dem jeden tag (Nacht ) Es erscheint mir als unüberwindbare Aufgabe Ich möchte es aber möglich schnell hinter mich bringen, denn ich ritze mich deswegen ständig und habe dauernt selbstmordgedabken Hat jemand einen Rat? Bitte...

Antwort
von Wuestenamazone, 8

Das ist wie bei Trauer. Du mußt verschiedene Stadien durchmachen. Das ist gut so denn dann verarbeitest du das und kannst damit abschließen. Es tut weh sicher aber das legt sich. Du bist enttäuscht, traurig, wütend. Kenne ich. Aber besser so als in Depressionen zu verfallen.

Antwort
von Ostsee1982, 6

Schnell und einfach geht gar nichts. Ich weiß auch nicht wie man von erster großer Liebe reden kann wenn alles fehlst was eine Beziehung überhaupt erst ausmacht. Deine selbstschädigenden Verhaltensweisen liegen allerdings nicht an anderen an dir selbst.

Antwort
von TheAllisons, 42

suche dir einen neuen, die Auswahl ist doch riesengroß.

Kommentar von MEINKACKPC ,

Alles Klar, das ist also der Plan :D

Kommentar von schety12 ,

Ich will keinen Neuen

Kommentar von extrapilot350 ,

sei sicher, Du glaubst gar nicht wie glücklich Du wirst wenn ein anderer Mann Dir gefallen wird.

Antwort
von extrapilot350, 17

Du bist durch die Trennung in eine Depression gefallen. Der Trennungsschmerz ist ein fatales Gefühl des Verlorenseins, freier Fall in ein Loch und keiner kann aufhalten.

Und doch gibt es diese Möglichkeit. Du solltest ein Gespräch mit einem Psychologen führen. Dir wird es danach gleich besser gehen. Du selbst als Mensch bist wichtig, viel wichtiger als Du Dich im Moment fühlst. Dies auch ohne den Partner. Es gibt 3,5 Milliarden Männer auf der Welt. Dabei sind viele die genau die richtigen für Dich sein können.

Du hast auf den Einen alles gesetzt und der Eine will dich nicht weil Du für ihn nicht die Richtige gewesen bist, sonst wäre er noch bei Dir.

Gefühle kannst Du nicht zurück holen, weil sie bereits bevor er die Beziehung mit Dir beendet worden ist schon nicht mehr vorhanden waren.

Sei sicher da ist schon eine Andere für die er jetzt "Gefühle" hat. 

Kommentar von schety12 ,

Wer sagt, dass es die Beziehung beendet hat ?

Bist du dir sicher, dass da eine andere ist? 

Kommentar von extrapilot350 ,

Es sind doch keine Gefühle mehr für Dich vorhanden, sonst beendet man doch nicht eine Beziehung. Trennungen haben Gründe. Er verlässt Dich doch nicht weil alles so schön war. Er hat Dich verlassen weil alles eben nicht so schön war wie für Dich. Das kann auch eine andere sein deren Art ihn mehr begeistert.

Antwort
von nettermensch, 23

du macht jetzt 4 Phasen durch.  1 entäuscht. 2.wut.3 depri. 4 loslassen. wenn du das durch hast, das kann lange dauern, dann biste wieder bereit.

vermeide eure Lieblingsplätze und falls di bilder bvon ihm besitz, leg sie weg oder ab in ndie tonne.

Antwort
von Virginia47, 8

Du ergibst dich deinem Trennungsschmerz und machst alle Fehler, die man nur begehen kann. 

Schließe endlich damit ab. Denn ein Zurück gibt es ja nicht für dich. 

Also ist es Zeit, nach vorn zu sehen und einen neuen Lebensabschnitt zu wagen. 

Alles Gute

Virginia

Antwort
von user8787, 32

Ablenkung....Ablenkung....Ablenkung.

Suche dir neue Herausforderungen und umgebe dich mit Menschen die dich " bespaßen " . 

Mit Selbstverletzung erreichst du eher das Gegenteil . Die Narben schubsen dich immer wieder zurück in die Vergangenheit . Die sind nichts anderes als Erinnerungen und halten deinen seelischen Schmerz aufrecht . 

Trennungen sind schmerzhaft, " böse " Gedanken dabei nicht ungewöhnlich. 

Schließe das Kapitel....

Schaffst du das nicht alleine suche dir Hilfe vor Ort .

Antwort
von robi187, 9

so ist es oft ind der geschichte?

alles was gestern war ist geschichte?

also leben im heute?

http://www.aa-gruppe-markus.de/schritte/9.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten